Alle Marken und Modelle

Die besten Angebote für Citroen C4 Picasso

Citroen C4 Picasso – französisches Raumwunder mit aufregender Silhouette

Das französische Unternehmen Citroen wurde bereits im Jahre 1919 von André Citroen gegründet. Heute ist die Firma Teil des Konzernzusammenschluss PSA Peugeot Citroen. Zu dem großen und abwechslungsreichen Angebot von hochwertigen Automobilen gehört auch der Citroen C4 Picasso. Der kompakte Van überzeugt durch ein großzügiges Raumangebot, eine hohe Sicherheit und auch durch eine zeitgemäße und gut durchdachte Ausstattung. Dies ist der Grund, warum der Citroen C4 Picasso bereits in der zweiten Generation vom Band läuft.

Citroen C4 Picasso Diesel

Citroen C4 Picasso Benzin

Citroen C4 Picasso Van

Citroen C4 Picasso Kombi

Markenbeschreibung

Der Citroen C4 Picasso – der kompakte Van aus Frankreich

Das erfolgreiche französische Unternehmen Citroen blickt auf eine lange und bewegte Geschichte zurück. Gegründet wurde es im Jahre 1919 von André Citroen. Heute ist der Konzern, der seinen Sitz in der Landeshauptstadt Paris hat, Teil des Zusammenschluss PSA Peugeot Citroen. Der traditionsreiche Herstellers ist dafür bekannt, hochwertige und zuverlässige Automobile zu produzieren. Die Produktpalette der Firma reicht vom agilen Kleinwagen bis zum gut ausgestatteten SUV. Der Citroen C4 Picasso ist ebenfalls Teil dieses großen Angebots. Er läuft seit dem Jahr 2006 vom Band und ist in zwei Versionen erhältlich: seit 2013 als Grand Van mit bis zu sieben Sitzen und als Van mit fünf Sitzen. Aufgrund des großzügigen Raumangebots ist das komfortable Fahrzeug bei Familien und Singles gleichermaßen beliebt.

Citroen C4 Picasso – die erste Generation

Im Jahre 2006 stellte das Unternehmen die erste Generation des Citroen C4 Picasso auf dem Pariser Automobilsalon vor. Die Einführung des kompakten Fünfsitzers erfolgte im Jahr 2007. Das Modell mit sieben Sitzen wurde fortan als Citroen C4 Grand Picasso auf den Markt gebracht. Typisch für die Modellreihe war die große Panorama-Windschutzscheibe, die es ermöglichte, den persönlichen Blickwinkel bis auf 70 Grad zu erweitern. Eine Jalousie sollte den Fahrer vor zu starker Sonneneinstrahlung schützen. Optional konnte sich der Käufer für ein ausladendes Panorama-Glasdach entscheiden. Viele Funktionen waren bereits automatisiert und dienten dazu, das Autofahren einfacher und unkomplizierter zu gestalten. So war das Fahrzeug mit einer elektrischen Parkbremse bestückt, die sich nach Ausschalten des Motors selbst anzog. Auch das hydraulische und auf Wunsch automatisierte Sechsgang-Getriebe des Citroen C4 Picasso sorgte für Komfort, besonders im vorderen Bereich, da ein Wegfall der Handbremse und des Schalthebels mehr Raum schufen.

Wer sich für die exklusive Ausstattung entschied, profitierte von einem noch höheren Komfort, da dieses Modell im hinteren Bereich mit einer pneumatischen Federung bestückt war. Dies erhöhte nicht nur die Bequemlichkeit während der Fahrt, sondern auch die Bodenfreiheit. Durch Vibration wurde der Fahrer gewarnt, wenn er eine Fahrbahnmarkierung ohne Betätigung des Blinkers passierte, was vor allen Dingen beim gefürchteten Sekundenschlaf lebensrettend sein kann. Der AFIL-Spurhalte-Assistent sorgte auf diese Weise für eine erhöhte Sicherheit. Doch das waren noch nicht alle Neuheiten, mit denen der Citroen C4 Picasso deutsche Kunden überzeugte. So war es möglich, den Tankdeckel per Tastendruck zu öffnen und zu tanken, ohne Verschmutzungen der Hände zu riskieren. Bereits die erste Generation war auch als Diesel-Variante zu bekommen.

Die zweite Generation des C4 Picasso – Qualität, die bleibt

Aufgrund der großen Beliebtheit des Citroen C4 Picasso folgte im Jahre 2013 die zweite Generation des Vans. Seine Premiere hatte dieser auf dem Genfer Autosalon. Die zweite Generation erschien zunächst als Fünfsitzer, der Siebensitzer etwas verspätet zum Ende des Jahres. Erhältlich sind drei Varianten, die vom schlichten Basismodell bis zum Luxusmodell reichen: Eine einfache Ausstattung bietet der Advance. Anspruchsvoller, aber noch nicht mondän präsentiert sich das Modell Tendance. Durch das volle Luxuspaket kann die Exclusive-Variante des Citroen C4 Picasso punkten.

Der Citroen C4 Picasso – gut ausgestattet und familientauglich

Die Ausstattung des Wagens eignet sich vor allen Dingen für ein Publikum, das auf viel Platz und eine hohe Sicherheit Wert legt. Im Inneren des Fahrzeugs finden sich zahlreiche Möglichkeiten, kleinere Gegenstände abzulegen. Die großzügig geschnittenen Türen erleichtern das Einsteigen für Fahrer und Passagiere. In der zweiten Reihe können die Sitze flexibel verschoben oder gar komplett eingeklappt werden. Dies hat einen positiven Einfluss auf die Beinfreiheit. Positioniert der Fahrer die Sitze geschickt in der vordersten Position, wächst das Volumen des Kofferraums auf rund 700 Liter. Dies erweist sich gerade bei Campingausflügen oder Fahrradtouren als großer Vorteil.

Über zu enge Parklücken müssen Fahrer des Citroen C4 Picasso nicht nachgrübeln. Dank des Park-Assist-Systems wird das Einparken zum Spaziergang. Nachdem ein passender Parkplatz gefunden ist, findet der Wagen wie von selbst in die Lücke hinein. Nur das Gasgeben und das Bremsen sind noch erforderlich. Ein echter Pluspunkt ist der aktive Geschwindigkeitsregler, der mithilfe eines Radars Unregelmäßigkeiten bei vorausfahrenden Autos erkennt und zeitnah auf die potenzielle Gefahr hinweist, automatisch die Geschwindigkeit reduziert und bei Entwarnung automatisch wieder beschleunigt.

Intelligent konzipiert sind auch die Sicherheitsgurte. Ab einer Geschwindigkeit von rund zehn Kilometern pro Stunde spannen sie sich automatisch und bieten so den größtmöglichen Schutz für Fahrer und Passagiere. Bei all diesen Vorteilen ist das geräumige und komfortable Fahrzeug zudem noch sparsam und schont die Umwelt und den Geldbeutel. So hat die Dieselvariante des Citroen C4 Picasso einen kombinierten Verbrauch von 4,2 Litern pro 100 Kilometer. Dabei ist der Van keine lahme Ente. Mit einer Spitzengeschwindigkeit von 210 Kilometern pro Stunde ist es möglich, sein Ziel schnell und dabei sicher zu erreichen. Aus diesem Grund sind der Citroen C4 Picasso und der Citroen C4 Grand Picasso beliebte Neu- und Gebrauchtfahrzeuge.

Technische Daten

Citroen C4 Picasso
Produktionszeitraum2013
Preis (Neuwagen)29.840 €
Höchstgeschwindigkeit210 km/h
0–100 km/h11,1 Sek.
Verbrauch (kombiniert)4,2 l/100 km
CO₂110 g/km
Zylinder/Ventile4/16
Hubraum1.997 cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.)110/150 bei 4.000
Drehmoment (Nm bei U/min.)370 bei 2.000
Maße (L x B x H)4.430 x 1.610 x 1.830 mm
AntriebFrontantrieb
Tankinhalt60 l
TreibstoffDiesel
Leergewicht1.551 kg

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen «entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Was suchen Sie?