Alle Marken und Modelle

Die besten Angebote für Opel Mokka X

Opel Mokka X – mehr Technik für den Erfolgs-Crossover

Opel verpasst seinem Mini-SUV Mokka und allen weiteren Crossover-Modellen ein X. Hinter der neuen Namensgebung stecken eine ganze Reihe von Neuerungen und Verbesserungen. Neue Scheinwerfer, der Opel On-Star Assistent und eine erweiterte Motorenauswahl sind die zentralen Bestandteile des Facelifts. Natürlich gibt es den Mokka X auch wieder mit Allradantrieb und zum gewohnt günstigen Preis.

Opel Mokka X Diesel

Opel Mokka X Benzin

Opel Mokka X Geländewagen/SUV

Opel Mokka X sonstiges

Markenbeschreibung

Facelift für den Mini-SUV – Opel Mokka X

Vor gar nicht all zu langer Zeit steckte der große deutsche Volumenhersteller Opel in finanziellen Schwierigkeiten. Doch der kleine Mokka erwies sich als Retter in der Not. Mehr als 600.000 Modelle konnte Opel von seinem trendigen Mini-SUV absetzen. Um auch weiterhin den Mokka-Erfolg aufrechterhalten zu können, steht nach 4 Jahren ein erstes Facelift an. Die Neuerungen der X-Modelle fallen einem besonders im Cockpit ins Auge. Die wirre Anordnung der unzähligen Tasten weicht einem zentralen Navi-Touchscreen, den man schon aus dem Astra kennt. In der nächsthöheren Ausstattungsstufe ist das praktische Infotainmentsystem mit Smartphone-Connectivity mit an Bord.

Neue Scheinwerfer und veränderter Kühlergrill am Mokka X

Neu designt wurden die Scheinwerfer, die sich nun adaptiv der Fahrsituation anpassen und mit LED-Technik gegen Aufpreis erhältlich sind. Das veränderte Leuchtendesign im Front- und Heckbereich gibt dem Mokka X ein ernsteres Aussehen. Auch der zackigere Kühlergrill lässt den Opel-Crossover erwachsener erscheinen. Die großen Änderungen betreffen aber vor allem den Innenraum und die technischen Assistenzsysteme. Gegen Aufpreis sind Rückfahrkamera, Frontcrash- und Abstandswarner sowie ein Spurhalteassistent erhältlich. So richtig günstig ist der Opel Mokka X dann natürlich nicht mehr, der Basispreis von 18.990 Euro lässt sich durch die Maximalausstattung leicht verdoppeln.

Die Motorenauswahl im Opel Mokka X

Den Mokka X gibt es wie das Prä-Facelift-Modell sowohl mit Front- als auch mit Allradantrieb. Besonders beliebt ist der 1.6-Liter-Basisbenziner mit 115 PS und Start-Stopp-Automatik. Neu ist, dass nun auch der aus dem Astra bekannte 1.4-Liter-Turbo-Diesel mit 152 PS in Kombination mit einer Automatik erhältlich ist. Das Raumangebot im Mokka X ist trotz der kompakten Ausmaße ausreichend. Nicht umsonst wurde der kleine Opel immer wieder für seine vergleichsweise sehr guten Abmessungen im Innenraum gelobt. In den Kofferraum passen 356 Liter und bei umgeklappter Hinterbank 1372 Liter. Auch hochgewachsene Insassen stoßen hinten nicht so schnell an den Dachhimmel.

Technische Daten

Opel Mokka X
ProduktionszeitraumSeit 10/2016
Preis (Neuwagen)Ab 18.990 Euro
Höchstgeschwindigkeit170–184 km/h
0–100 km/h10,9–12,5 Sek.
Verbrauch (kombiniert)4,9–6,5 l/100 km
CO₂129–153 g/km
Zylinder/Ventile4/16
Hubraum1.598–1.686 cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.)85/115 bei 6.000 (1,6 EcoFlex)
Drehmoment (Nm bei U/min.)155 bei 4.000 (1,6 EcoFlex)
Maße (L x B x H)4.278 mm x 1.777 mm x 1.658 mm
AntriebVorderradantrieb und Allradantrieb
Tankinhalt54 l
TreibstoffSuper/Diesel
Leergewicht1.260–1.415 kg

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen «entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Was suchen Sie?