Alle Marken und Modelle

Andere suchten auch nach

Die besten Angebote für
SsangYong Rexton

Superpreis
€ 20.950,-

DE-97944 Boxberg

SsangYong Rexton 2.2 e-CDi 220 Crystal*1. Hand*Navi*AHK*Al

06/2019, 74.640 km, 133 kW (181 PS), Diesel, Schaltgetriebe, Geländewagen/SUV, weiß, Gebrauchtwagen, 7.6 l/100 km (komb.)*

Fairer Preis
€ 37.985,-

DE-26789 Leer Ostfriesland

SsangYong Rexton Sapphire Navi, Kamera,AHK Leasingrate ab 449,-?

09/2020, 20.000 km, 133 kW (181 PS), Diesel, Automatik, Geländewagen/SUV, schwarz, Vorführwagen, 8.0 l/100 km (komb.)*, 213g CO₂/km (komb.)*

Fairer Preis
€ 36.500,-
€ 39.500,-

DE-55543 Bad Kreuznach

SsangYong Rexton 2.2 Diesel e-XDi 220 Sapphire 4WD AT

11/2019, 4.000 km, 133 kW (181 PS), Diesel, Automatik, Geländewagen/SUV, grau, Gebrauchtwagen, 8.0 l/100 km (komb.)*, 213g CO₂/km (komb.)*

Fairer Preis
€ 46.990,-

DE-66482 Zweibrücken

SsangYong Rexton Rexton Sapphire 4WD Automatik Elegance Pa

03/2021, 5 km, 148 kW (201 PS), Diesel, Automatik, Geländewagen/SUV, grau, Vorführwagen, 8.1 l/100 km (komb.)*, 213g CO₂/km (komb.)*

Fairer Preis
€ 47.980,-

DE-31275 Lehrte

SsangYong Rexton SAPPHIRE 2.2 e-XDi 8AT 4WD MY21

10/2021, 3.900 km, 149 kW (203 PS), Diesel, Automatik, Geländewagen/SUV, weiß, Vorführwagen, 8.0 l/100 km (komb.)*, 212g CO₂/km (komb.)*

Fairer Preis
€ 18.500,-

DE-93092 Barbing

SsangYong Rexton W 2.2 e-XDi 220 4WD Automatik Quartz

02/2018, 65.000 km, 131 kW (178 PS), Diesel, Automatik, Geländewagen/SUV, grau, Gebrauchtwagen, 7.4 l/100 km (komb.)*, 194g CO₂/km (komb.)*

Fairer Preis
€ 33.990,-

DE-55543 Bad Kreuznach

SsangYong Rexton 2.2 Diesel e-XDi 220 Quartz 4WD

12/2019, 19.904 km, 133 kW (181 PS), Diesel, Automatik, Geländewagen/SUV, schwarz, Gebrauchtwagen, 7.7 l/100 km (komb.)*, 203g CO₂/km (komb.)*

Fairer Preis
€ 47.490,-

DE-02943 Boxberg /O.L.

SsangYong Rexton Sapphire 4WD Automatik Elegance

07/2021, 2.650 km, 149 kW (203 PS), Diesel, Automatik, Geländewagen/SUV, weiß, Gebrauchtwagen, 7.6 l/100 km (komb.)*, 199g CO₂/km (komb.)*

SsangYong Rexton – Raumwunder mit knackigem Motor

Mit dem SsangYong Rexton brachte die koreanische Autoschmiede im Jahr 2003 eine auf dem Musso basierende, interessante Kombination aus klassischem Geländewagen und modernem Luxus-SUV auf den Markt. Der bullige Geländegänger bietet bis zu sieben Passagieren Platz und schluckt selbst dann immer noch 250 l Gepäck. Klappt man die dritte Reihe um, erweitert sich der Kofferraum auf stattliche 605 l, mit denen der SsangYong Rexton als Neuwagen und Gebrauchtwagen gleichermaßen seine Konkurrenz alt aussehen lässt. In Bezug auf die Motorisierung macht es der Rexton seinem Fahrer leicht, denn in der neusten Version Rexton W von 2012 bietet der Wagen nur einen einzigen Motor. Der hat es leistungstechnisch allerdings in sich und kann vor allem mit einer enormen Zugkraft punkten. Nimmt man noch den zuschaltbaren Allradantrieb und eine ganze Batterie an Hilfssystemen hinzu, wundert man sich leicht, warum der zuverlässige SsangYong Rexton als Gebrauchtwagen zu einem derartig niedrigen Preis über den Tisch geht.

SsangYong Rexton Diesel

Superpreis
€ 20.950,-

DE-97944 Boxberg

SsangYong Rexton 2.2 e-CDi 220 Crystal*1. Hand*Navi*AHK*Al

06/2019, 74.640 km, 133 kW (181 PS), Diesel, Schaltgetriebe, Geländewagen/SUV, weiß, Gebrauchtwagen, 7.6 l/100 km (komb.)*

Fairer Preis
€ 42.900,-

DE-04178 Leipzig

SsangYong Rexton Sapphire 4x4 Elegance AT

08/2020, 8.700 km, 133 kW (181 PS), Diesel, Automatik, Geländewagen/SUV, schwarz, Vorführwagen, 8.19 l/100 km (komb.)*, 217g CO₂/km (komb.)*

Fairer Preis
€ 33.990,-

DE-55543 Bad Kreuznach

SsangYong Rexton 2.2 Diesel e-XDi 220 Quartz 4WD

12/2019, 19.904 km, 133 kW (181 PS), Diesel, Automatik, Geländewagen/SUV, schwarz, Gebrauchtwagen, 7.7 l/100 km (komb.)*, 203g CO₂/km (komb.)*

Fairer Preis
€ 30.990,-
€ 31.990,-

DE-66440 Blieskastel

SsangYong Rexton Rexton Sapphire 4x4 Automatik

07/2019, 47.100 km, 133 kW (181 PS), Diesel, Automatik, Geländewagen/SUV, weiß, Gebrauchtwagen, 8.19 l/100 km (komb.)*, 217g CO₂/km (komb.)*

Markenbeschreibung

Der SsangYong Rexton wirkt als Neu- oder Gebrauchtwagen edel und kraftvoll

Hierzulande ist er eher unbekannt, dabei liefert er eine absolute Paradevorstellung ab: Der SsangYong Rexton kam in Europa im Jahr 2003 auf den Markt und stellt eine gelungene Mischung aus SUV und Geländewagen dar. Als Spross des koreanischen Autoherstellers SsangYong brachte der Wagen in seiner ersten Iteration das von den koreanischen Fahrzeugen bekannte Mercedes-Gesicht mit: Der silberne Kühlergrill mit seinen drei Querrippen und einem Längsrost erinnert, zusammen mit den halbovalen Scheinwerfern, schon stark an das gewohnte Mercedes-Antlitz. Generell kommt der Rexton bullig rüber und muss sich seiner Leibesfülle nicht schämen: Die wuchtige Form steht dem Koreaner, während geschickt zum Einsatz gebrachte Schwünge in der Linienführung einer allzu kastenartigen Silhouette vorbeugen. Die im Jahr 2006 erschienene zweite Generation des SsangYong Rexton ist als Gebrauchtwagen besonders durch seine urige Front bekannt. Der Mercedes-Look des Kühlergrills wird mit seiner größeren Fläche noch prägnanter, während die Frontscheinwerfer vor allem durch ihren gigantischen Umfang auffallen. In ihrem Durchmesser übertreffen die Frontleuchten einen handelsüblichen Frühstücksteller und lugen ein ganzes Stück über den ohnehin sehr wuchtigen Kühlergrill hinaus.

Bei der im Jahr 2012 erschienenen Variante Rexton W erkennt man deutlich, dass der SsangYong Rexton sich als Neu- und Gebrauchtwagen inzwischen vom großen Vorbild emanzipieren konnte: Der Kühlergrill erinnert nicht mehr an Mercedes, die Scheinwerfer werden dreidimensionaler – SsangYong stellt mit der neuen Front klar, dass ihr SUV keine Mercedes-Technik in sich trägt. Zurecht, denn der SsangYong Rexton weigert sich als Gebrauchtwagen, die altbekannten Probleme mitzubringen: Sowohl Federung als auch Türunterkanten erweisen sich als extrem widerstandsfähig und trotzen Rost und Verschleiß auch dann, wenn der Wagen vom Vorbesitzer oft und gerne ins Gelände geführt wurde. Ihrem Innenraum und ihrer Kraft entsprechend, werden die Fahrzeuge oft als Zugmaschinen eingesetzt, was ihrer Langlebigkeit aber keinen Abbruch tut – vor allem nicht bei den beliebten älteren Dieselmodellen. Die Motoren des Wagens sind vor allem in der Dieselvariante bis 2012 schier unterstörbar, was an der Verwendung des alten Mercedes-OM602-Vorkammerdiesels liegt. Damit hier etwas zu Bruch geht, muss schon eine Menge passieren.

Kraftvoll unterwegs: Der SsangYong Rexton ist auch als Gebrauchtwagen gut motorisiert

Wer zu einem der Dieselmotoren von 2003 greift, erhält einen Hubraum von 2,7 l bis 2,9 l und eine Leistung von 88 kW bis 141 kW. Ein Antriebsmoment von 256 Nm bis hin zu robusten 402 Nm stellt sicher, dass auch Anhänger oder größere Wohnwagen sicher ans Ziel kommen. Wer auf Benziner steht, hat in der ersten Generation noch die Gelegenheit, sich am M104-Reihensechser von Mercedes zu bedienen. Mit 162 kW bei 6.000 U/min. und einem maximalen Drehmoment von 318 Nm bei 4.500 U/min. ist das SUV der schnellste Vertreter der ersten Generation. Seine 100 Sachen erreicht der Wagen in 9,9 Sekunden, während bei 182 km/h Schluss ist.

In der zweiten Generation von 2006 an bringt der SsangYong Rexton den auf dem Gebrauchtwagenmarkt ebenfalls äußerst beliebten 270-XDi-Reihenfünfzylinder mit. Als günstiger und gleichzeitig knackiger Dieselmotor macht der XDi mit 118 kW bei 4.000 U/min. und einem maximalen Drehmoment von 340 Nm bei 1.800 U/min. sowohl auf dem Asphalt als auch im Gelände Spaß; wem das zu wenig ist, der greift zur geringfügig stärkeren Variante mit 120 kW und 345 Nm. Deutlich mehr Power bringt der SsangYong Rexton als Gebrauchtwagen in der 270-XVT-Konfiguration. Hier legt der 2,7-l-Dieselmotor Werte von 132 kW bis 137 kW auf den Tisch, während sich der Vortrieb mit 402 Nm in einem gewohnt zuverlässigen Rahmen bewegt. Fans von Benzinmotoren steht ein 320-Reihensecher mit 162 kW bei 6.100 U/min. und einem maximalen Drehmoment von 312 Nm bei 4.600 U/min. zur Wahl. Auf dem Gebrauchtmarkt ist der Benziner allerdings eine absolute Rarität.

Als SsangYong Rexton W bringt der Wagen keinen Benziner mehr mit. Genau genommen gibt es an dieser Stelle nur noch einen einzigen Motor: Den Vierzylinder RX200 w-XDi. Schlimm ist das allerdings nicht, denn mit seinen 114 kW bei 4.000 U/min. und einem maximalen Drehmoment von 360 Nm bei 1.500 U/min. bietet das SUV alles, was der Fahrer von Welt zu seinem Glück braucht. Außergewöhnlich ist, dass der SsangYong Rexton als Neu- und Gebrauchtwagen serienmäßig von einem Hinterradantrieb angeschoben wird – an dieser Stelle kommt bei den meisten SUVs ein Vorderradantrieb zum Einsatz. Ein optionaler Allradantrieb mit Zuschaltfunktion (TOD – Torque on Demand) ist durch alle Generationen hinweg ebenfalls erhältlich.

Der SsangYong Rexton kommt als Neu- und Gebrauchtwagen gut ausgestattet daher

Grundsätzlich bringen sowohl die erste als auch die zweite Generation höhenverstellbare Sitze, einen Bordcomputer sowie elektrische Fensterheber mit. Eine Klimaanlage ist ebenfalls enthalten, automatisch wird die Temperatur im Fahrzeuginneren aber erst gegen Aufpreis geregelt. Edel: Wer sich den Rexton als Gebrauchtwagen zulegen möchte, schaut sich insbesondere nach den Versionen mit Einlagen aus Holzimitat und Chrom um. SsangYong erreicht hier mit wenig Aufwand eine große Wirkung. Optional mit an Bord sind außerdem ein Tempomat, ein Lederlenkrad und eine beheizbare Windschutzscheibe. Wer richtig Glück hat, ergattert in der zweiten Generation eine Rexton-Version mit integrierter Kenwood-Soundanlage.

Lenkt man den Blick in die Richtung der dritten Generation, kommen ein paar moderne Spielereien hinzu. Der größte Unterschied zwischen der Grundausstattung Crystal und der Top-Variante Sapphire ist im Rexton W die komplette Lederausstattung samt Sitzen, Schaltknüppel und Lenkrad. Während die beheizbaren Sitze nur im Top-Modell mitfahren, ist eine Klimaanlage mit Innenluft-Kontrollsystem und Pollenfilter in allen Varianten ab Werk enthalten; ein Tagfahrlicht und Scheibenwischerenteiser fahren ebenfalls serienmäßig mit. Gegen Aufpreis erhältlich sind eine Einparkhilfe für die Front und das Heck sowie eine separat öffnende Rückscheibe und ein Schiebedach.

Was den Platz angeht, kann dem Siebensitzer so leicht niemand etwas vormachen: Selbst bei voller Bestuhlung mit sieben voll funktionstüchtigen Sitzen schluckt der SsangYong Rexton als Neu- und Gebrauchtwagen immer noch 250 l. Wird eine Sitzreihe umgeklappt, erhöht sich das Volumen auf 605 l, womit der Koreaner seine Konkurrenz mit Leichtigkeit aussticht. Die Kofferraumangaben gelten im Übrigen für alle Generationen – auch wenn der Rexton sein Gesicht ab und an neu erfindet, bleibt er in seinem Inneren gewohnt geräumig.

Technische Daten

SsangYong Rexton
ProduktionszeitraumSeit 2001
Preis (Neuwagen)ab 24.990 €
Höchstgeschwindigkeit157-182 km/h
0–100 km/h16,4–9,9 Sek.
Verbrauch (kombiniert)15,1–7,3 l/100 km
CO₂352–193 g/km
Zylinder/Ventile4/16; 5/20, 6/24
Hubraum1.998–3.199 cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.)88/120 bei 3.500; 137/186 bei 4.000
Drehmoment (Nm bei U/min.)256 bei 1.300; 402 bei 1.600
Maße (L x B x H)4.720 mm x 1.870 mm x 1.830; 4.755 mm x 1.900 mm x 1.840
AntriebHeck/Allrad
Tankinhalt78 l
TreibstoffSuper/Diesel
Leergewicht1.972–2.176 kg

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen «entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.