Dacia Lodgy: Günstiges Familienauto auch als Neuwagen.
Besonders preiswert und familienfreundlich – der Dacia Lodgy. Dacia

Günstiges Familienauto finden – wir haben für Sie die besten Tipps

Diese Fahrzeugmodelle eignen sich besonders für preisbewusste Familien

Wenn die Familie Zuwachs bekommt, heißt es zwangsläufig auch, dass ein neues Auto her muss. In vielen Fällen reicht das Budget für ein neues Auto nicht aus, dann muss ein günstiger Gebrauchter her. Wir stellen Ihnen ein paar günstige Familienautos vor.

sascha
von Sascha Nendza, Redakteur*in bei PKW.de 16.06.2015

Jetzt günstiges Familienauto auf PKW.de finden

Günstige Familienautos unter 10.000 Euro

Insbesondere kleinere Familien entscheiden sich bevorzugt für ein Kombimodell. Hier ist die Auswahl sehr üppig: ob Audi A4 Avant oder BMW 3er Touring, VW Passat Variant, Toyota Avensis Kombi, Ford Mondeo Turnier, Mazda 6 Kombi oder das T-Modell der Mercedes-Benz C-Klasse – diese Kombifahrzeuge bieten einen großen Laderaum und jede Menge Komfort, unterscheiden sich aber je nach Motorisierung oft erheblich im Verbrauch. Als Neuwagen sind diese Fahrzeuge allerdings teuer bis sehr teuer, als Gebrauchtfahrzeuge gibt es sie jedoch oftmals zu erschwinglichen Preisen.

Während kleinere Familien mit einem Kombi meist gut zurecht kommen, brauchen größere Familien meist mehr Platz. Hier ist ein Familienvan oftmals der bessere Begleiter, insbesondere auch auf Urlaubsreisen, wenn reichlich Platz und Stauraum im Auto benötigt wird. Wenn mehr als zwei Kinder an Bord sollen, sind die Vans ohnehin die bessere Lösung gegenüber den meisten Kombis, die auf der Rückbank nur selten ausreichend Platz für mehr als zwei Kindersitze bieten. Ein Van mit einer dritten Sitzreihe ist da im Vorteil. Zudem verfügen einige Vans, darunter etwa der VW Sharan, beidseitig über elektrische Schiebetüren. Hierdurch wird das Ein- und Aussteigen mit Kindern auf den hinteren Sitzen erleichtert. Doch auch die Vans sind als Neuwagen zumeist kein günstiges Familienauto – in vielen Fällen sind die Raumwunder sehr hochpreisig angesiedelt. Deshalb lohnt auch hier der Blick auf den Gebrauchtwagenmarkt.

Kombi oder lieber Van?

Gute Gebrauchtfahrzeuge mit geringer Fahrleistung bekommt man schon für unter 10.000 Euro. Dazu zählen etwa der Opel Zafira, der Mazda 5 oder der Citroën C4 Grand Picasso. Gebrauchte und damit günstige familientaugliche Autos findet man aber auch bei Renault etwa mit dem Grand Espace oder dem Grand Scénic.

Ein Raumwunder sondergleichen ist der VW Multivan, um den sich zwar ein besonderer Kult entwickelt hat, der aber auch gebraucht nicht das günstigste Familienauto ist. Unter 10.000 Euro gibt es den beliebten Kleinbus nur mit hoher Laufleistungen ab etwa 200.000 Kilometern. Eine preiswerte Alternative zum Multivan stellt etwa der VW Touran dar. Das Raumangebot reicht zwar nicht an das des Multivans heran, bei Bedarf können aber auch hier bis zu 7 Personen mitfahren.

Jetzt günstiges Familienauto auf PKW.de finden

Auch der Ford Galaxy überzeugt mit großem Platzangebot, auffällig zeigt sich laut ADAC hingegen die überdurchschnittlich hohe Pannenquote des Galaxy. Hier sollte man also beim Kauf etwas genauer hinschauen und den Wagen bei einem Händler kaufen, da dieser im Rahmen der gesetzlichen Sachmängelhaftung für Schäden am Fahrzeug haftet, die bereits zum Zeitpunkt des Kaufs vorhanden waren. Generell sollte man bedenken, dass bei Gebrauchtwagen ab einer Kilometerleistung von etwa 80.000 das Risiko für Reparaturen zunimmt. Hier kann es also von Vorteil sein, wenn man sich für ein Modell entscheidet, das als besonders zuverlässig gilt.

Übrigens: Vans müssen nicht immer langweilige Nutzwert-Optimierer sein. Soll das neue Großraum-Familienauto etwas sportlicher sein, findet man zum Beispiel mit dem dynamisch ausgelegten und in seiner 2015 gestarteten, luxuriösen Neuauflage des Ford S-Max eine spannende Alternative.

Wer ein möglichst günstiges Familienauto sucht, muss übrigens nicht zwangsläufig bei Gebrauchtwagen suchen. So kommt der Dacia Lodgy auch als Neuwagen äußerst preiswert daher. Den Kompaktvan gibt es in der Basisversion bereits für unter 10.000 Euro. Der Lodgy bietet bis zu 7 Personen Platz und auf allen Plätzen der zweiten Sitzreihe Kindersitzbefestigungen sowie bereits in der Basisversion ein großes Sicherheitspaket.

Wir können Ihnen an dieser Stelle natürlich nur eine begrenzte Auswahl an günstigen Familienautos vorstellen, denn die meisten Hersteller bieten eine große Palette an Fahrzeugen an. Egal, welche Marke oder welches Modell Sie suchen, dank des PKW.de Preis-Checks erkennen Sie Gebrauchtwagen-Schnäppchen auf einen Blick. Langes Suchen und vergleichen hat damit ein Ende.


Alle Artikel in: Autokauf

Bei denen mit * gekennzeichneten Links handelt es sich um Werbe- bzw. sog. Affiliate-Verlinkungen. Klicken Sie auf einen solchen Link und kaufen über diesen Link ein, erhalten wir von dem betreffenden Unternehmen hierdurch eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.