BMW 420d – Einsteigsdiesel für Sportwagenfreunde

Mit dem im Jahr 2013 herausgekommenen BMW 420d brachte BMW einen Einstiegsdiesel der 4er Klasse auf den Markt und wendet sich damit an alle, die echtes Coupé- oder Cabriofeeling spüren wollen, ohne allzu tief in die Tasche zu greifen. Wem das nicht reicht, der greift Gran Coupé und erhält damit einen waschechten Viertürer Auffällig ist dabei vor allem das gelungene Design des 4ers, welches mit forschen Linien und einer breiten Silhouette die Straße von Beginn an für sich einnimmt. Wie sein schickes Äußeres bereits andeutet, kann der BMW 420d als Neuwagen und Gebrauchtwagen auch mit einem knackigen Triebwerk punkten: Vier Zylinder schieben den Zweitürer in 7,1 Sekunden auf Tempo 100. An Zusatzsystemen sind vor allem das RTTI-System und das BMW-eigene Head-up-Display zu erwähnen.

Im BMW 420d macht die Reise im Neu- und Gebrauchtwagen eine Menge Spaß

Schick sieht er aus: Der BMW 420d kam im Jahr 2013 auf den Markt und begeisterte Fans sportlicher Coupés und Cabrios mit seinem durchdachten und absolut beeindruckenden Design. Aus der Feder des BMW-Designteams flossen beim Spross der 4er Reihe fließende Formen, die durch ihre nach vorne gerichtete Linienführung selbst im Stand Respekt abverlangt. Die breiten Schultern des BMW 420d werden von einem knackigen Hintern ergänzt und verleihen dem Wagen damit alle Merkmale, die ein klassischer Sportwagen mit modernem Blechkleid benötigt. Besonders überlegt gingen die Ingenieure beim Motorensound zu Werke: Der BMW 420d besitzt als Neu- und Gebrauchtwagen einen kräftigen Vierzylindermotor, hört sich für den Fahrer aber an wie sein großer Bruder. Das wird durch eine Simulation des Motorensounds durch die integrierte Soundanlage möglich – klasse Idee, gut umgesetzt. Übrigens: Wer lieber einen Viertürer fährt, greift einfach zur Gran-Coupé-Version des 420d.

Schaut man sich die Daten des BMW 420d etwas genauer an, muss sich die Motorisierung jedoch keineswegs verstecken: Ein Hubraum von 1.995 cm³ und eine Leistung von 140 kW bei 4.000 U/min. können sich sehen lassen, während ein maximales Drehmoment von 400 Nm bei 2.500 U/min. den Wagen auch flink von der Stelle befördert. Auf der Straße selbst äußert sich das in einer Beschleunigung von 7,1 Sekunden beim Coupé und 7,3 Sekunden beim etwas größeren Gran Coupé. Das Cabrio bezahlt seine sonnige Disposition mit einer Beschleunigung von 8,2 Sekunden bis zur magischen 100er-Grenze. Kein Wunder: Der Oben-ohne-4er besitzt mit 135 kW auch nicht ganze die Power des Coupés. Nimmt man die Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h dazu, erkennt der findige Fahrer, das der BMW 420d als Neu- und Gebrauchtwagen eher für Spritztouren als für die Rennstrecke ausgelegt ist – der eine oder andere Ausflug auf die linke Spur ist aber durchaus drinnen.

Ob im Neu- oder Gebrauchtwagen – der BMW 420d bringt seinen Fahrer sicher ans Ziel

Motoren können die Bayern, doch auch in Sachen Fahrwerk macht BMW niemand so leicht etwas vor. Bereits ab Werk schlägt sich der BMW 420d hervorragend und macht auch als Gebrauchtwagen einen schlanken Fuß. Der Seitenaufbau hält sich in Grenzen, während Bodenwellen und Querfugen den Fahrer vor allem dank der weichen Sitze nicht über Gebühr belästigen.

Greift man zur aufpreispflichtigen dynamischen Dämpfercontrol oder gar einem adaptiven Fahrwerk, darf der BMW 420d so richtig aufdrehen: Mit einem Griff zum Fahrerlebnisschalter in der Mittelkonsole dürfen ohnehin die Regelsysteme des Wagens an die aktuelle Straßensituation angepasst werden – die verbesserten Fahrwerke können obendrein auch bei voller Fahrt neu abgestimmt werden. Im Komfort-Modus gestalten sich vor allem lange Fahrten ein wenig angenehmer, während der Modus Komfort+ das Fahrwerk bereits deutlich weicher agieren lässt. Wählt man den Sport-Modus hält sich der BMW 420d als Neu- und Gebrauchtwagen etwas aufrechter, während der Modus Sport+ hauptsächlich passionierten Freizeitsportlern zusagen dürfte, da er die Obergewalt des DSC spürbar lockert.

Was die elektronischen Assistenzsysteme angeht, fahren neben den alten Freunden DSC, ABS und einer Servolenkung auch eine CBC (Cornering Brake Control) und die Radschlupfregelung DTC (Dynamische Traktions Control) mit. Erstere verleiht dem Fahrer bei in engen Kurven mehr Kontrolle über das Fahrzeug, während Letzteres für eine problemlose Fahrt über schlüpfrigen Untergrund sorgt. Mit einem verbauten xDrive-Allradantrieb verbessert sich die Kurvenstabilität ein weiteres Mal, wobei Cabrio-Fahrer leider auf das praktische Allradsystem verzichten müssen.

Ausstattung satt: Der BMW 420d ist auch als Gebrauchtwagen äußerst gemütlich

Neben bequemen Sitzen mit Lordosenstütze und der BMW-eigenen Black-Panel-Technologie bringt der 420d ab Werk sechs auch Airbags mit, während sich Nachtfahrten durch die serienmäßig vorhandene Bi-Xenon-Lichtanlage sehr sicher gestalten. Im Fall des Falles kümmert sich der Wagen auch nach einem Unfall um seinen Fahrer: Durch das intelligente Notrufsystem wird das BMW-Callcenter über die Position und Schwere des Unfalls verständigt und schickt innerhalb kürzester Zeit einen Rettungsdienst an die Unfallstelle.

Freunde aufpreispflichtiger Zusatzelektronik freuen sich über das Navigationssystem professional und das ebenfalls optionale Connected Drive System mit RTTI (Real Time Traffic Information). Dabei werden Bewegungsdaten aus dem Mobilfunknetz ausgewertet, um eine ideale Fahrtroute zu berechnen. Vor allem in Verbindung mit dem Head-up-Display kann die RTTI-Funktion ihre Stärken ausspielen: Neben der aktuellen Geschwindigkeit und eventuellen Tempolimits werden auch die Navigationsanweisungen des Connected Drive Systems in der Frontscheibe angezeigt.

BMW 420d
ProduktionszeitraumSeit 2013
Preis (Neuwagen)ab 39.500 €
Höchstgeschwindigkeit228–240 km/h
0–100 km/h8,2–7,1 Sek.
Verbrauch (kombiniert)5,2–4,0 l/100 km
CO₂133–106 g/km
Zylinder/Ventile4/16
Hubraum1.995 cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.)135/184 bei 4.000; 140/190 bei 4.000
Drehmoment (Nm bei U/min.)380 bei 2.750; 400 bei 2.500
Maße (L x B x H)4.638 mm x 1.825 mm x 1.377 mm; 4.638 mm x 1.825 mm x 1.389 mm
AntriebHeck/Allrad
Tankinhalt57 l
TreibstoffDiesel
Leergewicht1.550–1.755 kg
* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen« entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.
PKW.de – Gebrauchtwagen, Neuwagen, Jahreswagen und alles rund ums Auto.