Alle Marken und Modelle

Andere suchten auch nach

Die besten Angebote für
BMW X2

Das neue Premium-SUV: der BMW X2

BMW bringt mit dem X2 ein neues SUV Coupé, dass sich die Basis mit dem X1 teilt. Das neue Crossover SUV feiert seine Markteinführung am 17.03.2018!

BMW X2 Jahreswagen

BMW X2 Diesel

BMW X2 Benzin

BMW X2 Geländewagen/SUV

BMW X2 Coupé/Sportwagen

Markenbeschreibung

Ein SUV für die Stadt

Der Münchner Autobauer will mit dem neuen BMW X2 neben der Stammkundschaft im wachsenden SUV-Markt besonders unschlüssige wie neue Kunden von sich überzeugen und deren Herzen gewinnen. Die Bayern haben sich für dieses Unterfangen etwas Neues einfallen lassen: Der BMW X2 ist das jüngste Mitglied in der X-Familie. Der 4,36 Meter lange Crossover ist der coupéhafte Bruder des kleinsten SUV, dem X1 (beide Modelle teilen sich den gleichen Radstand.). So teilt er sich mit diesem die gleiche Basis und Technik. Ebenso soll das neueste Modell der Bayern besonders auch für die junge und urbane Kundschaft ein Anreiz sein: Er ist mit den bereits erwähnten 4,36 Meter relativ kurz und kann somit auch als ein Vehikel für die Stadt fungieren. Ein 2-Liter-Turbodiesel kann den neuen SUV innerhalb von 7,7 Sekunden dank 400 Nm Drehmoment und 190 PS aus dem Stand von 0 auf 100 schnellen lassen, was ihn nicht zu einem Sportwagen macht, ihn aber doch zum spritzigen Auto avancieren lässt. Der Verbrauch des 20d wird kombiniert zwischen 4,8 –4,6 l/100 km betragen. Das leistungsstärkste Aggregat wird ein 231 PS starker 2,5-Liter-Turbodiesel werden.

Dabei soll ihm auch seine präzise und feinfühlige Lenkung dienen, ebenso wie eine breite Palette von Fahrassistenzsystemen, die über die beinahe klassische Rückfahrkamera und Park Distance Control (PDC) einen automatischen Parkassistent bietet, um sogar in knappere Lücken hineinpassen zu können. Auch soll ein ausgewogener Fahrassistent (mit Personenwarn-Funktion) das Manövrieren in der Stadt erleichtern und ungewollte Kollisionen vermeiden. Daneben ist ein Erweitertes System erwerbbar, dass einen Stauassistenten beinhaltet und somit eine Stress mindernde Fahrt ermöglichen will.

Auffälliges Äußeres

Betrachtet man den X2 von Außen, fallen besonders die typischen, aber abgewandelten Doppelnieren der Münchner auf. Hat der BMW X1 zwei nach oben breitere Nierenränder, hebt sich der X2 mit seinen sich nach unten verbreiternden Nieren neu und erfrischend anders. Somit versucht BMW, dem neuen SUV einen anderen Look zu verpassen und ihn auch nicht wie einen abgeflachten Klon des X1 wirken zu lassen. Der X2 wurde mit einer Fahrzeughöhe von 1,52 Metern gestaltet, während der X1 eine Höhe von 1,59 Metern vorweist. Diese Abflachung begünstigt vor allem das Design des X2 als ein sportliches Coupé im Kleid eines SUV.

Doch es sind nicht nur seine markanten Doppelnieren, die den X2 von dem Rest seiner Familie abheben. Seine, nach außen breiter werdenden, Front-und Heckleuchten geben ein einprägsames Bild ab, sondern auch sein schnittiges Design und die durchgehende Führung der Seitenlinie, welche von der A- zur C-Säule reicht, welche überdies noch von einem integrierten BMW-Logo geziert wird. Auch sein aerodynamisch geformter Dachspoiler und seine bürzelhafte Heckklappe lassen das Coupé durchaus stylisch und extravagant daher kommen. Sein zentraler Lufteinlass ist optisch stimmig, wobei die seitlichen Einlässe seine Front bulliger erscheinen lassen, aber zusammen mit der symmetrischen Positionierung der Nebenscheinwerfer über den Seiteneinlässen, ein in sich geschlossenes Auftreten hervorbringen.

BMW bietet alles, was das Hipster-Herz begehrt

Doch der neue BMW besticht nicht nur durch sein Äußeres, nein, sein Interieur weiß ebenfalls gekonnt zu überzeugen. Der Fahrerraum ist BMW-typisch übersichtlich wie pragmatisch gestaltet worden, wo alles seinen richtigen Platz gefunden hat und einfach und intuitiv bedient werden kann, ohne seine Hochwertigkeit zu verlieren. Die Bedienelemente sind ohne große Aufmerksamkeit leicht zu nutzen, ebenso wie die wahlweise 6,5-oder 8,8-Zoll-Touchscreens, die von BMW zur Übersicht über das Infotainmentsystem oder den ConnectedDrive-Dienst angeboten werden. Die diversen Assistenzsysteme können über den Touchscreen bedient und verfolgt werden, was eine komprimierte, aber gut aufgeräumte Lösung seitens BMW darstellt. Auch in der Fahrgastzelle fällt ein prägnantes stilistisches Element auf: BMW geizt hier nicht mit einer sehr sichtbaren Ziernaht, was dem Inneren nochmal einen Hauch von Individualität verleihen soll.

Sportliche, aber komfortable Sitze geben den nötigen Seitenhalt, wenn es mal auf der Landstraße etwas flotter zugehen soll. Ebenso wurde die Polsterung der Sitze wieder sehr hochwertig und anspruchsvoll gestaltet. Allerdings gibt es einen kleinen Verzicht auf Komfort: Hat der Fahrer und Beifahrer ausreichend Kopf- wie Beinfreiheit, müssen die Gäste im Fonds auf etwas Freiheit und Raum verzichten, was auch dem tieferen Dach und dem Design als Coupé geschuldet sein mag. Der Kofferraum des X2 ist mit einem Ladevolumen von 470 Litern recht großräumig, wenn man ihn mit seinen direkten Konkurrenten wie dem Audi Q3 (460 l) oder Range Rover Evoque-Coupé, welches sich zwischen 251 bis 420 l beläuft, vergleicht. Wird die Rückbank umgeklappt, lässt sich der Stauraum auf ganze 1.355 l erweitern.

Freude am Fahren zum stattlichen Preis

Wer überlegt, sich einen BMW X2 anzuschaffen, sei gewarnt, dass dieser Kauf nicht günstig werden wird. BMW wird für das Basismodell mit dem 1,8-Liter-Benziner 34.050,00 € und für den 1,8-Liter-Basisdiesel 36.500,00€ bezahlen müssen. Natürlich lässt sich der X2 in verschiedene Austattungsvarianten packen, wobei die „BMW X2 M Sport X“ die teuerste darstellt. Beide Basismotoren werden mit einem manuellen wie automatischen Getriebe angeboten (beim xDrive 18d ist es ein Allradantrieb, der ein Steptronic Getriebe nutzt.). Alle nachfolgenden Antriebe nutzen eine 8-Stufen-Automatik, die wahlweise als Automatic Steptonic Getriebe oder als Sport-Automatic Getriebe im Angebot ist. Die Benziner verfügen zusätzlich über ein Doppelkupplungsgetriebe. Die Preise zeigen, dass BMW den eigenen Anspruch, ein führender Premiumhersteller zu sein, was sich auch in den Mehrkosten der aufwändigen Assistenzsystemen niederschlägt. Wer sich aber dennoch nicht abgeschreckt fühlt, einen X2 zu besitzen, der wird sicherlich mit einem interessanten und spaßigen SUV belohnt, der tolle technische Innovationen wie das BMW Connected+ System aufweist, das dem Fahrer ermöglicht, seine Fahrrouten per Smartphone optimal zu planen und auch eine momentane Standortmeldung per SMS an Freunde, Familie oder Geschäftspartner/-kunden absenden kann. Ebenso gibt das digitale System dem Fahrer nach Empfang der geplanten Route eine Rückmeldung über die im Auto befindliche Tankmenge und ob diese zum Erreichen der Destination ausreicht oder nicht. Sollte sie zu knapp bemessen sein, gibt BMW seine Vorschläge der sich auf der Route ohne Verzögerung gelegenen Tankstellen ab. Wer dazu nochmal komplett auf Nummer sicher gehen möchte, kann für einen Aufpreis von 50€ sein Tankvolumen von 51 l auf 61 erhöhen lassen.

Technische Daten

BMW X2
ProduktionszeitraumSeit 2018
Preis (Neuwagen)34.050€
Höchstgeschwindigkeit237 km/h
0–100 km/h6,7-9,6 s
Verbrauch (kombiniert)4,8-6,2 l/100km
CO²121-142 g/km
Zylinder/Ventile4/16
Hubraum1499-1995 cm³
Leistungmax. 231 PS
Drehmomentmax. 450 Nm
Maße (L x B x H)4360 mm x 2098 mm x 1526 mm
AntriebAllradantrieb
Tankinhalt51 l, max. 61 l
TreibstoffBenzin, Diesel
Leergewicht1395-1600 kg

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen «entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Was suchen Sie?