Andere suchten auch nach

Alle Marken und Modelle

Die besten Angebote für BMW X6

BMW X6: Ein SAC mit hervorragender Straßenlage und vielen Sicherheitssystemen

Der seit dem Jahr 2008 auf dem Markt erhältliche BMW X6 versteht sich als eine Mischung aus SUV und Coupé und stellte damit das erste SAC (Sport Activity Coupé) des bayerischen Herstellers dar. Auch wenn andere Modelle folgten, konnte sich der BMW X6 etablieren und steht inzwischen für die gelungene Vereinigung von Geländetauglichkeit und sportlicher Straßenlage. Das im Jahr 2012 erfolgte Facelifting bescherte der kraftvollen Straßen-Burg leicht veränderte Schürzen und eine verbesserte Lichtanlage. Richtig interessant wird es, wenn man sich die Motorisierung anschaut: Als erster Hersteller weltweit lieferte BMW damals den X6 mit einem V8-Motor mit Twin-Turbo aus. Die zwischen den beiden Zylinderbänken platzierten Turbolader verpassen dem Wagen bei der Beschleunigung einen enormen Schub. In Kombination mit den vielfältigen Sicherheitsfeatures und Ausstattungselementen wie z. B. einer Aktivlenkung und dem BMW-eigenen Head-Up-Display begeistert der BMW X6 als Neuwagen und als Gebrauchtwagen gleichermaßen.

BMW X6 Diesel

BMW X6 Benzin

BMW X6 Geländewagen/SUV

BMW X6 sonstiges

Markenbeschreibung

Der BMW X6 vereint die besten Designelemente von SUV und Coupé in sich

Eventuelle Zweifler werden beim ersten Anblick des BMW X6 eines Besseren belehrt: Die Verbindung zwischen SUV und Coupé funktioniert in ihrem Aussehen tadellos und behält dabei die lieb gewonnenen BMW-Formen bei. Der charakteristische Nieren-Kühlergrill fällt ein wenig robuster aus als bei den Limousinen der Bayern, steht dem massiven Wagen aber gut zu Gesicht. Unter den breiten und bis über die Motorhaube hinausreichenden Scheinwerfern befindet sich eine große Schürze, welche auch die Lufteinlässe und die Tagfahrleuchten beinhaltet. Obwohl die Schürze dem BMW X6 eine beeindruckende Front verpasst, wurde sie nicht zu weit nach unten gezogen – schließlich soll der Fahrer dazu in der Lage sein, mit seinem SAC auch im Gelände noch problemlos zu navigieren. Der aktuellen Designlinie gemäß wurde auch am X6 nicht mit tiefen Sicken gespart, welche sich über die Seite und die Motorhaube ziehen. Im Gegensatz zu traditionellen SUVs wie z. B. dem X5 fällt die Frontscheibe jedoch flacher aus, sodass sie besser mit der geschwungenen Heckpartie des Wagens harmoniert.

Die Verarbeitung des SACs kann bei näherer Betrachtung problemlos mit dem guten Ersteindruck mithalten, denn alle Spaltmaße fallen gleichmäßig und gering aus. Auch unter dem Fahrzeug wurde nicht an Aufwand gespart, denn der Unterboden des BMW X6 ist komplett verkleidet und im Bereich des Motors mit einem zusätzlichen Unterfahrschutz versehen. Das Ergebnis ist nicht nur ein schmutz- und beschädigungsfreier Motorraum, sondern auch eine verbesserte Windschnittigkeit, welche wiederum eine höhere Spriteffizienz zur Folge hat. Dank einer zusätzlichen Kapselung des Motorraumes kann das Aggregat des BMW X6 nur von wirklich schwerwiegenden Auffahrunfällen beschädigt werden, während ganz nebenbei die Geräuschbelastung im Innenraum gesenkt wird. Alles in allem ein gut durchdachtes, widerstandsfähiges und ansprechendes Design – eben typisch BMW.

Dank der stattlichen Höhe des Wagens können auch Fahrer im fortgeschrittenen Alter leicht einsteigen. Sitzt man erst einmal, fühlt man sich sicher aufgehoben und hat zudem eine Menge Ellenbogenfreiheit. Außerdem fallen, dank der Mischung diverser Coupé- und SUV-Elemente, die Türöffnungen allgemein sehr groß aus und ermöglichen auch im hinteren Bereich einen problemlosen Einstieg. Mit dem KeylessGo-System muss der Fahrer noch nicht einmal den Autoschlüssel aus der Jackentasche holen, denn der BMW X6 erkennt die Position des Schlüssels und entriegelt die Türen bereits, wenn der Fahrer den Griff berührt. Ein weiterer Vorteil der hohen Sitzposition ist die gesteigerte Übersicht, welche durch die flache Motorhabe und die großen Außenspiegel noch einmal gesteigert wird.

Mit dem BMW X6 kommt man sicher an, ob über Asphalt oder durchs Gelände

Einen weiteren Grund, warum der BMW X6 als Neu- und Gebrauchtwagen so beliebt ist, stellt das hervorragend abgestimmte BMW-Fahrwerk dar. Selbst unter den ohnehin recht flinken SACs gilt der X6 als besonders wendig und richtungsstabil. Das xDrive-System koordiniert die Antriebskräfte für jedes einzelne Rad in Echtzeit, was in Kombination mit dem elektronischen Stabilitätssystem DSC für eine absolut bombenfeste Kurvenlage sorgt. Auch bei plötzlichen Richtungswechseln ist kein Untersteuern spürbar, und die Lenkung führt den Wagen exakt in die Richtung, welche der Fahrer vorgibt – für einen derartig massiven 2,2-t-Boliden zeigt der BMW X6 ein fast schon tänzerisches Kurvenverhalten.

Die Federung muss sich ebenfalls nicht verstecken, denn Fahrbahnunebenheiten und Schlaglöcher schluckt der X6, ohne mit der Wimper zu zucken. Neben dem Comfort-Modus steht dem Fahrer ein Sport-Modus zur Verfügung, in welchem allerdings fast jeder kleine Hubbel mit einem deutlich spürbaren Schlag quittiert wird. Dafür wird die ohnehin kaum merkliche Seitenneigung des BMW X6 im Sport-Modus fast völlig komplett ausgeschaltet; der optionale Wankausgleich beseitigt auch die letzten Reste des Seitenaufbaus. Und mal ehrlich: Wer im Gelände den Sport-Modus einschaltet, ist ohnehin selbst schuld. Muss das SAC schnell zum Stillstand kommen, greifen seine Bremsen zuverlässig und sehr kontrollierbar durch. Ein Bremsweg von gerade einmal 34 m bei 100 km/h ist in dieser Gewichtsklasse fast konkurrenzlos gut.

Mit dem BMW X6 ist man nicht nur stilvoll, sondern auch sicher unterwegs

Nimmt man im Inneren des BMW X6 Platz, fallen als Erstes die hochwertigen Sessel auf: Die Komfortsitze lassen sich umfangreich einstellen und ermöglichen durch ihre durchdachte Konturierung auch über lange Strecken hinweg eine bequeme Reise. Wird auf glattem Asphalt der Sport-Modus eingeschaltet, stützen die Sitzwangen den Fahrer bei scharfen Kurven und sportlichen Manövern zuverlässig. Passend zur geschmackvollen Inneneinrichtung präsentiert sich die übersichtliche Mittelkonsole, welche von dem 7”-Screen des BMW-eigenen iDrive-Betriebssystems beherrscht wird. Während der Platz auf den hinteren Rängen für die Coupé-Dachform des X6 noch erstaunlich großzügig ausfällt, ist das Platzangebot auf den Vordersitzen über jeden Zweifel erhaben. Auch größere Fahrer haben keine Probleme sich während der Fahrt zu bewegen und stoßen nirgendwo an. Der Kofferraum steht dem Passagierraum in nichts nach und wartet mit respektablen 405 l auf, welche sich bei umgeklappten Sitzen auf 740 l erweitern lassen.

Zur Grundausstattung des BMW X6 gehören die Stabilitätskontrolle DSC, ein elektronischer Bremsassistent, Runflat-Reifen und Xenonscheinwerfer. Gegen einen geringen Aufpreis kann die Lichtanlage mit Kurven und Abbiegelicht sowie einem adaptiven Fernlichtassistenten aufgerüstet werden. Ebenfalls sehr lohnenswert ist das BMW-eigene Head-Up-Display, mit welchem der Fahrer zu jeder Zeit mit wichtigen Informationen wie z. B. der aktuellen Geschwindigkeit, dem Tempolimit und Navigationsanweisungen versorgt wird, ohne den Blick von der Straße zu nehmen; die Anzeige erfolgt direkt in der Windschutzscheibe. Egal ob er als Neu- oder Gebrauchtwagen erworben wird – der BMW X6 bringt seinen Fahrer immer sicher ans Ziel.

In Bezug auf die Motorisierung erwartet den Fahrer ein ganz besonderer Leckerbissen. Bereits die Grundversion mit ihrem 6-Zylinder-Reihenmotor macht ordentlich Druck: 2.993 cm³ Hubraum, 190 kW bei 4.000 U/min. und ein maximales Drehmoment von 560 N⋅m bei 1.500 U/min. lassen den X6 sowohl auf der Autobahn als auch im Gelände gut aussehen. Richtig beeindruckend fällt jedoch insbesondere die Version mit dem richtungsweisenden V8 Twin-Turbo-Motor aus, bei welchem die beiden Turbolader zwischen den Zylinderbänken platziert wurden. Neben der enormen Beschleunigungsleistung bietet der V8 seinem Besitzer vor allem eine angemessene Soundkulisse. Der Koloss grollt mit dem Twin-Turbo-Aggregat unter der Haube, dass es eine wahre Freude ist.

Technische Daten

BMW X6
ProduktionszeitraumSeit 2008
Preis (Neuwagen)ab 65.650 €
Höchstgeschwindigkeit230–250 km/h
0–100 km/h4,8–6,7 Sek.
Verbrauch (kombiniert)6,0–9,7 l/100 km
CO₂157–227 g/km
Zylinder/Ventile6/24–8/32
Hubraum2.993–4.395 cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.)190/258 bei 4.000 (2,0 Turbo); 330/450 bei 5.500 (V8 Twin-Turbo)
Drehmoment (N⋅m bei U/min.)560 bei 1.500 (2,0 Turbo); 650 bei 2.000 (V8 Twin-Turbo)
Maße (L x B x H)4.909 mm x 1.989 mm x 1.702 mm
AntriebAllrad
Tankinhalt85 l
TreibstoffDiesel/Super Plus
Leergewicht2.140–2.245 kg

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen «entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Was suchen Sie?