Dealer logo
Haben Sie Fragen? +49 (0) 211 - 9462 55-0
Kundennummer: 

Andere suchten auch nach

Alle Marken und Modelle

Die besten Angebote für Ford Fiesta MK6

Ford Fiesta MK6 – Kleinwagen-Spaß im Alltag und auf der Piste

Der Ford Fiesta MK6 rollte im Jahr 2001 aus den Werkshallen und setzte die Erfolggeschichte des Kleinwagens nahtlos fort. Inzwischen endgültig beim New-Edge-Design angekommen, bringt die sechste Generation des Fiesta den schmalen Kühlergrill und die bis in die Kotflügel reichenden Scheinwerfer des Ka aus dem Jahr 1998 mit sich. Seitliche Kunststoffbeplankungen, vier Airbags und eine ordentliche aber nicht über Gebühr komplizierte Elektronik machen den Ford Fiesta MK6 zu einem beliebten Gebrauchtwagen und lassen ihn den Unbilden des Alltags recht sorglos entgegentreten. Eine im Jahr 2005 erfolgte Modellpflege spendierte dem MK6 einen leicht überarbeiteten Innenraum und ein etwas schlankeres Gesicht. Sportliche Naturen suchen den Fiesta MK6 als Sport- oder ST-Version. Beide wurden den Fahrzeugen des Fiesta-ST-Cups nachempfunden, letzterer bringt zusätzlich einen kraftvollen 2,0-l-Duratec-HE-Motor mit. Die Produktion des Ford Fiesta MK6 lief im Jahr 2008 aus.

Ford Fiesta MK6 Diesel

Ford Fiesta MK6 Benzin

Ford Fiesta MK6 Kleinwagen

Ford Fiesta MK6 Limousine

Markenbeschreibung

Der Gebrauchtwagen für den Alltag: Der Ford Fiesta MK6 ist immer noch sehr zuverlässig

Als Alltagsbegleiter leistet der Fiesta seit inzwischen sieben Generationen treue Dienste. Fahrer, die einen zuverlässigen und günstigen Wagen für jede Gelegenheit suchen, picken sich gerne den Ford Fiesta MK6 als Gebrauchtwagen heraus. Der Grund dafür liegt in der Kombination aus seinem schicken Äußeren, der hohen Widerstandsfähigkeit und der wartungsfreundlichen Elektronik des Kleinwagens. Im Jahr 2001 auf den Markt gekommen, bekam der Fiesta MK6 nach etlichen Jahren endlich wieder eine komplett neue Plattform spendiert und wuchs damit im Vergleich zu seinem Vorgänger deutlich in seiner Länge und Breite. Optisch gesehen gibt es hier nichts zu beanstanden; das mit dem Ford Ka eingeführte New-Edge-Design steht dem Fiesta hervorragend und weist bereits Scheinwerfer auf, die sich frech in Richtung Kotflügel vorwagen und damit für eine aggressivere, dynamische Optik sorgen. Ein Jahr später betrat der günstigere Dreitürer die Bühne und bietet Gebrauchtwagenkäufern auch heute noch eine günstige Alternative zum Fünftürer.

Die unvermeidliche Modellpflege folgte im Jahr 2005 – neue Scheinwerfer und neue Stoßstangen lassen des Gesicht des gelifteten Ford Fiesta MK6 schlanker erscheinen, während der Innenraum nur im Detail verbessert wurde. Eine besondere Erwähnung verdienen die beiden Topmodelle Sport und ST, welche äußerlich den im Ford Fiesta-ST-Cup im Kreis rauschenden Rallyefahrzeugen nachempfunden wurden. Der ST bekam obendrein einen knackigen 2,0-l-Duratec-HE-Motor spendiert und begeistert damit vor allem die echten Sportsfreude unter den Fiesta-Fans. Dementsprechend kostbar ist der Ford Fiesta MK6 ST als Gebrauchtwagen – die Preise liegen deutlich über denen der handelsüblichen Versionen Ambiente, Style und Trend.

Große Auswahl: Der Ford Fiesta MK6 punktet als Gebrauchtwagen mit Vielseitigkeit

Von gemütlicher Reise bis hin zu quietschenden Reifen: Dank seiner umfangreichen Motorisierungsauswahl bietet der Ford Fiesta MK6 für jeden etwas. Durch die Bank mit widerstandsfähigen Vierzylinder-Duratec-Motoren ausgerüstet, beginnt die Reise der von 1,3 l bis 2,0 l reichenden Benziner bei dem im Brasilien entwickelten Zetec-Rocam-Triebwerk mit 1.299 cm³ Hubraum, 44 kW bei 6.000 U/min. und einem maximalen Drehmoment von 99 Nm bei 2.500 U/min. – eher etwas für die gemütliche Fahrt über den Supermarktparkplatz. Eine Beschleunigung von 18,5 Sekunden ist immerhin gut dazu geeignet, um bis zur 100er-Grenze in Ruhe die Landschaft zu bewundern; die 151 km/h Höchstgeschwindigkeit fallen ebenfalls kaum ins Gewicht. Interessenten werden sich den 1,3-l-Ford-Fiesta-MK6 ohnehin nur dann als Gebrauchtwagen zulegen, um sich einen zuverlässigen Begleiter für die Innenstadt in die Einfahrt zu stellen. Erheblich beliebter und häufiger vertreten ist das 1,6-l-Sigma-Triebwerk, welches mit 11,0 Sekunden bis 100 Sachen und einer Maximalgeschwindigkeit von 184 km/h deutlich mehr Spaß macht.

Richtig auf den Putz haut der Ford Fiesta MK6 natürlich mit dem 2,0-l-Duratec-HE aus dem Focus ST. Mit kraftvollen 1.999 cm³ Hubraum, 110 kW bei 6.000 U/min. und einem maximalen Drehmoment von 190 Nm bei 4.500 U/min. erreicht der Kleinwagen in 8,4 Sekunden seine 100 km/h und macht erst bei 208 km/h Schluss. Einen kräftig röhrenden Motorensound gibt es umsonst obendrauf – wer sich den Ford Fiesta MK6 ST als Gebrauchtwagen zulegt, kann sich neugieriger Blicke sicher sein.

Liebhaber kräftiger Dieseltriebwerke werden mit dem MK6 ebenfalls glücklich, auch wenn die Benziner auf dem Gebrauchtwagenmarkt deutlich häufiger vertreten sind. Besteht die Wahl zwischen dem 1,4-l-TDCi und dem 1,6-l-TDCi greifen Freunde des gepflegten Vortriebs zum 1,6-l-Aggregat. Mit immerhin 1.560 cm³ Hubraum, 66 kW bei 4.000 U/min. und einem maximalen Drehmoment von 204 Nm bei 1.750 U/min. kommt der Wagen in 11,9 Sekunden von Fleck. Die Maximalgeschwindigkeit von 180 km/h reicht für den Diesel völlig aus, welcher sich dank seines geringen Verbrauchs von 4,5 auf 100 km im Bereich einer gemütlichen Reisegeschwindigkeit ohnehin erheblich wohler fühlt.

Gemütlicher Gebrauchtwagen: Der Ford Fiesta MK6 bietet eine gute Ausstattungsauswahl

Von der Basisvariante bis hin zur ausstattungsgesättigten Ghia-Version blickt der Fahrer im Ford Fiesta MK6 auf eine übersichtliche Mittelkonsole und in Rundoptik gehaltene Kunsstoffelemente, die in den Varianten Trend und Ghia durch einen optionalen Lederschaltknauf, Chromverzierungen und Teilledersitzbezüge ergänzt werden. Außen lenken der verchromte Kühlergrill und die 15”-Stahlräder anerkennende Blicke auf sich.

Die als Gebrauchtwagen heiß begehrten Ford Fiesta MK6 in den Versionen Sport und ST wirken mit ihrer verbreiterten Front- und Heckschürze breitschultriger als ihre bequemen Brüder, während ihre Räder nun aus Leichtmetall bestehen und mit 16” etwas an Radius zulegen. Ein Sportfahrwerk hält den Wagen auf der Straße und Sportsitze von Recaro halten den Fahrer im Sattel – perfekt für kurvige Landstraßen. Wer beim Gebrauchtwagenkauf aufpasst und in die Ausstattungliste schaut, ergattert den Fiesta ST obendrein mit dem optionalen Dachspoiler, einer Klimaautomatik und einer Sitzheizung.

Technische Daten

Ford Fiesta MK6
Produktionszeitraum2001–2008
Preis (Gebrauchtwagen)ab 1.500 €
Höchstgeschwindigkeit151-208 km/h
0–100 km/h18,5–8,4 Sek.
Verbrauch (kombiniert)7,4–4,5 l/100 km
CO₂179–119 g/km
Zylinder/Ventile4/8; 4/16
Hubraum1.299–1.999 cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.)44/60 bei 6.000; 110/150 bei 6.000
Drehmoment (Nm bei U/min.)150 bei 4.400; 185 bei 4.500
Maße (L x B x H)3.917 mm x 1.685 mm x 1.429; 3.924 mm x 1.685 mm x 1.468
AntriebFront
Tankinhalt45 l
TreibstoffSuper/Diesel
Leergewicht1.095–1.165 kg

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen «entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Was suchen Sie?

Was suchen Sie?