Andere suchten auch nach

Alle Marken und Modelle

Die besten Angebote für Ford Fiesta ST

Ford Fiesta ST – Kleinwagen mit Biss

Dem seit 1976 gebauten Kleinwagen-Dauerbrenner Fiesta stellte Ford erst für die sechste Generation im Jahr 2005 die besonders sportliche Version ST zur Seite. Das Kürzel im Namen steht für Sport Technologie und die zeigt er innen wie außen verstärkt seit dem Fiesta der sechsten Generation. In seinem Inneren ruht ein 2,0-l-Duratec-HE-Motor, welcher den Kleinwagen in 8,4 Sekunden auf 100 km/h bringt und für eine Höchstgeschwindigkeit von 208 km/h sorgt. Seit dem Jahr 2013 rauscht der Ford Fiesta ST als Neuwagen und Gebrauchtwagen als sportlicher Ableger der siebten Fiesta-Generation mit betont aggressiver Optik über die Straßen. Das ist nicht nur Gehabe, denn sein 1,6-l-EcoBoost-Triebwerk leistet 182 PS. Damit schießt der Wagen in sportlichen 6,9 Sekunden über die 100er-Grenze und erreicht 220 km/h Maximalgeschwindigkeit. Klasse: Der Verbrauch beschränkt sich auf 5,9 l auf 100 km und macht damit auch im Alltag eine gute Figur.

Ford Fiesta ST Jahreswagen

Ford Fiesta ST Diesel

Ford Fiesta ST Benzin

Ford Fiesta ST Kleinwagen

Ford Fiesta ST Limousine

Markenbeschreibung

Alltagstaugliches Geschoss: Der Ford Fiesta ST macht auch als Gebrauchtwagen Spaß

Schaut man sich die Fahrzeuge an, die der Ford-Konzern in Deutschland auf den Markt bringt, kann man sich mitunter ein Grinsen nicht verkneifen: Auf hiesigen Straßen herrschen Leistung anstelle von aufgeblasenem Hubraum und knappe Spaltmaße statt enormer Fahrzeuggrößen vor. Kaum ein Modell der Amerikaner vertritt diese Philosophie so elegant wie der Ford Fiesta ST. Mit dem im Jahr 2005 auf den Markt gekommenen Topmodell der sechsten Fiesta-Generation versuchte Ford die im Tourenwagenumfeld des Fiesta-ST-Cup gewonnenen Erkenntnisse auf öffentliche Straßen zu bringen.

Der Versuch gelang und wurde zu einem durchschlagenden Erfolg, als klar wurde, dass die veränderte Front des Ford Fiesta ST die Fahrer begeisterte: Schweller und Kühlergrill wurden raumgreifender und aggressiver aufgebaut, während Lufteinlässe für echtes Renn-Feeling sorgten.

Wer sich den Ford Fiesta ST als Gebrauchtwagen zulegen möchte, ist mit der Baureihe aus dem Jahr 2005 immer noch sehr gut beraten – noch sportlicher geht es allerdings im Ford Fiesta ST der siebten Generation zu. Im Jahr 2013 auf den Markt gekommen, überzeugt der Kleinwagen mit einer noch wuchtigeren Front und langen, tief in die Kotflügel reichenden Scheinwerfern; deutlich ausgeprägte Seitensicken stehen dem kompakten Sportler ebenfalls hervorragend.

Der Ford Fiesta ST ist auch als Gebrauchtwagen kraftvoll motorisiert

Sportlich veranlagte Fahrer erhalten mit dem Ford Fiesta ST der sechsten Generation einen Gebrauchtwagen, wie man ihn sich wünscht: Der vierzylindrige 2,0-l-Duratec-HE-Motor bringt 1.999 cm³ Hubraum, 110 kW Leistung bei 6.000 U/min. und ein maximales Drehmoment von 190 Nm bei 4.500 U/min. mit. Damit legt der Wagen den Weg bis Tempo 100 in knackigen 8,4 Sekunden zurück und macht bei 208 km/h Schluss. Besonders praktisch ist der Umstand, dass mit der Ford Fiesta ST als Gebrauchtwagen ein serienmäßiges ESP mitbringt – das Assistenzsystem war in Deutschland beim Fiesta bis dato nur als optionale Zusatzausstattung erhältlich. Dank seiner robusten Verarbeitung macht der Fiesta auch in der ST-Version kaum Probleme und frisst Kilometer um Kilometer, ohne zu murren. Kurven nimmt der kompakte Sportler dank seines hart abgestimmten Fahrwerkes mit viel Schwung; passionierte Kurvenräuber werden hier ihre helle Freude haben. Einzig und alleine etwas urtümlichere Straßen machen dem ST von 2005 Probleme, denn die Federung gibt jedes Straßendetail sehr direkt an den Innenraum weiter.

Im Kraftmeier von 2013 fegt der Fahrer noch rasanter über den Asphalt: Der ebenfalls vierzylindrige 1,6-l-EcoBoost-Motor legt 1.596 cm³ Hubraum, 134 kW Leistung bei 5.700 U/min. und ein maximales Drehmoment von 240 Nm bei 5.000 U/min. auf den Tisch. Mit so viel Vortrieb bei nur knapp über einer Tonne Gewicht ist es kein Wunder, dass sich der Ford Fiesta ST nicht lange bitten lässt und in 6,9 Sekunden 100 km/h erreicht. Der lebhaft knurrende Motor erreicht erst bei 220 km/h sein Limit – damit ist auch die linke Autobahnspur als Spielwiese für den kleinen Kraftprotz freigegeben. Neben dem inzwischen standardmäßigen ESP findet der Fahrer im Ford Fiesta ST als Gebrauchtwagen eine Torque Vectoring Control, welche den Frontantrieb in Kurven kontrollierter agieren lässt, sowie die intelligente Servolenkung EPAS. Wer sich das knifflige Handling zutraut, kann die Assistenzsysteme auch komplett deaktivieren – das ist allerdings nur wirklich patenten Fahrern mit einer Menge Erfahrung anzuraten. Übrigens: Wem der Motorensound dank der guten Schalldämmung nicht reicht, der aktiviert einfach den Sound-Symposer und übertragt die Stimme des Wagens direkt ins Cockpit.

Der Ford Fiesta ST kommt auch als Gebrauchtwagen sehr komfortabel daher

Wer sich den Ford Fiesta ST als Gebrauchtwagen zulegen möchte, darf sich bereits in der sechsten Generation auf Sportsitze in Teilleder, ein Lederlenkrad und einen Lederschaltknauf freuen. Die Ausstattung war damals entweder in Kirschrot oder Blau erhältlich; Interessenten sollten einen Blick in den Wagen werfen, um auch garantiert ihre Lieblingsfarbe zu erhalten. Türgriffe und Pedalauflagen aus Edelstahl sorgen für Sportwagen-Feeling, während eine Klimaanlage und ein CD-Radio lange Fahrten versüßen. Außen punktet der Wagen mit Aluminiumapplikationen und einer verchromten Auspuffblende.

Während der Fiesta ST von 2013 in der Standardversion mit robusten Stoffsitzen daherkomt, bietet das Leder-Sport-Paket die Namensgebenden Teilledersitze, welche dieses Mal allerdings nur in Rot erhältlich sind. Ebenfalls im Sportpaket enthalten sind rot lackierte Bremssättel und eine rote Ambientebeleuchtung für den Innenraum, welche mit indirekten Licht für eine geradezu pompöse Atmosphäre sorgt, die vor allem in Zusammenarbeit mit dem Sound-Symposer richtig zur Geltung kommt. Beheizbare Sitze und das Infotainmentsystem Ford-SYNC sind ebenfalls gegen Aufpreis erhältlich und lohnen sind vor allem im Falle des mit einem Notrufsystem ausgerüsteten SYNC-Systems definitv ihr Geld wert.

Technische Daten

Ford Fiesta ST
ProduktionszeitraumSeit 2005
Preis (Neuwagen)ab 20.390 €
Höchstgeschwindigkeit208-220 km/h
0–100 km/h8,4-6,9 Sek.
Verbrauch (kombiniert)7,4–5,9 l/100 km
CO₂138–119 g/km
Zylinder/Ventile4/16
Hubraum1.560–1.999 cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.)110/150 bei 6.000; 134/182 bei 5.700
Drehmoment (Nm bei U/min.)190 bei 4.500; 240 bei 5.000
Maße (L x B x H)3.924 mm x 1.685 mm x 1.468; 3.950 mm x 1.722 mm x 1.495
AntriebFront
Tankinhalt45–50 l
TreibstoffSuper
Leergewicht1.119–1.155 kg

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen «entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Was suchen Sie?