Toyota Auris, Axel Prahl, Jan-Josef Liefers.
Ein sympathisches Team: Toyota Auris, Axel Prahl, Jan-Josef Liefers.

Toyotas große Tatort-Sause

Prahl und Liefers in einem Roadmovie-Abenteuer unterwegs im Auris

Köln, 06.05.2015 – Ein Roadmovie, vollgepackt mit Action, Emotionen und spritzigen Dialogen – was nach abendfüllendem 90-Minuten-Format klingt, hat Toyota jetzt in einen kurzweiligen Dreiminüter gepackt. Die Stars: Der Auris Hybrid und die Toyota-Testimonials Axel Prahl und Jan-Josef Liefers, bekannt als Dreamteam Thiel und Boerne aus dem Münster-Tatort.

mario
von Mario Hommen, Redakteur*in bei PKW.de 06.05.2015

Wie von den Tatort-Filmen bekannt, übt dieses Duo zweier doch recht gegensätzlicher Charaktere auch hier einen ganz eigenen Reiz aus. Und in bester Tatort-Manier fliegen in spritzigen Dialogen ein wenig die Fetzen. Letztlich meistern Prahl und Liefers wie im Tatort einige Herausforderungen als ein sich doch ergänzendes Team.

Ob nun die lautlose Flucht vor bösen Rockern im Elektromodus oder Hasardeur-Fahrt durch die Wildnis – in jeder Situation leistet dabei subtil, aber effizient auch der Toyota Auris seine treuen Dienste. Vor allem als Hybrid bietet er dank seines elektrischen Antriebs ein paar handfeste praktische Vorteile. Neugierig geworden? Ein Klick, und das zugegeben etwas werbelastige Kurzkino-Erlebnis flimmert auf Ihrem Bildschirm.

Lesen Sie hier mehr über den Toyota Auris auf PKW.de

(Bildmaterial: Screenshot)


Alle Artikel in: Autonews

Bei denen mit * gekennzeichneten Links handelt es sich um Werbe- bzw. sog. Affiliate-Verlinkungen. Klicken Sie auf einen solchen Link und kaufen über diesen Link ein, erhalten wir von dem betreffenden Unternehmen hierdurch eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.