Der neue Tiguan Allspace (2017): Das SUV bietet dank einer Verlängerung jetzt deutlich mehr Laderaum

Volkswagens neuer Tiguan Allspace soll nicht nur die Lücke zwischen der beliebten Basis-Version des Tiguans und dem Oberklassemodell Touareg schließen, sondern auch den Konzernbruder Skoda Kodiaq attackieren. Dank eines vergrößerten Radstands und einer um 22 Zentimeter erweiterten Außenlänge von 4,7 Metern bietet der Innenraum ein erhöhtes Platzangebot und ein Kofferraumvolumen von bis zu 1.920 Litern. Durch zwei extra Sitze, die auf Wunsch zur Ausstattung gehören, finden bis zu sieben Personen in dem Komfort-SUV Platz.

Ein dezentes Facelift setzt ästhetische Akzente

Zwar hat VW bei seiner Neuveröffentlichung nur im Detail Designänderungen vorgenommen, doch einige markante Feinheiten verleihen dem neuen Tiguan ein frischeres und moderneres Äußeres. Ein gestreckter hinterer Überhang trägt ebenso zum neuen markanten Erscheinungsbild des SUV‘s bei, wie die serienmäßige Dachreling sowie hervorstechende Sicken. In der Großausführung des Tiguans stehen dem Kunden zwei leicht modifizierte Frontdesigns zur Auswahl, die dem Wagen entweder ein bulliges Auftreten für den Stadtverkehr oder eine bessere Offroadperformance verleihen.

Zubuchbare Optionen bieten mehr Individualität

Auch der Innenraum hebt sich mit seiner erweiterten Serienausstattung von der Tiguan-Basisversion ab und schreibt moderne Vernetzung groß. Das Infotainmentsystem ist mit zahlreichen Apps ausgestattet und kann problemlos mit allen gängigen Smartphones verbunden werden. Der Touchscreen oder die neue Gestensteuerung sorgen für eine praktische Bedienbarkeit. Zudem bieten zahlreiche optionale elektronische Helfer, wie etwa der Stauassistent, mehr Komfort und Sicherheit im täglichen Verkehr.

Mehrere Motoren stehen zur Auswahl

Angeboten wird der neue Tiguan mit jeweils drei verschiedenen Benzin- oder Dieselmotoren. Während die TSI-Aggregate 150, 180 oder 220 PS leisten, kann beim TDI zwischen 150, 190 und 240 PS gewählt werden. Bis auf die 150 PS Varianten erhalten alle Modelle serienmäßig den 4Motion-Allradantrieb mit „Active Control“. Auch das Doppelkupplungsgetriebe DSG ist bei vielen Modellen verfügbar.

Bestellbar ab 30.000 Euro

Nach seiner Europapremiere auf dem Genfer Autosalon im März 2017 ist der neue Allspace ab Mai bestellbar, bevor er im September an die Kunden ausgeliefert wird. Das Basismodell startet bei rund 30.000 Euro. In höherklassigen Ausstattungs- und Motorisierungsvarianten kann VW‘s neues SUV auch deutlich oberhalb der 40.000 Euro Marke liegen.

Tiguan Allspace (2017)
Produktionszeitraumab 5/2017 (bestellbar)
Preis (Neuwagen)Ab ~30.000 Euro
Personen5-7
MotorenBenzin, Diesel
Hubraum~2.000 cm³
Leistung (KW/PS)110-176,5 KW, 150-240 PS
AntriebFront, Allrad
GetriebeHandschalt, Doppelkupplung
Max. Drehmoment (Nm bei min-1250-500/1.500-4.400
KofferraumvolumenMax. 1.770 l
Tankvolumen~60 l
Radstand2.791 mm
Länge4,7 m
Leergewicht~ 1.668-1.937 kg
* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen« entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.
PKW.de – Gebrauchtwagen, Neuwagen, Jahreswagen und alles rund ums Auto.