Alle Marken und Modelle

Andere suchten auch nach

Die besten Angebote für
Audi TT 8N

Audi TT 8N: Audis kompakter Sportler geht in die erste Runde

1995 stellte Audi eine Studie eines Sportwagens auf der IAA in Frankfurt vor, die aufgrund vieler positiver Reaktionen drei Jahre später als Serienmodell auf den Automobilmarkt kam. Die Rede ist vom Audi TT. Die erste Generation des kompakten Sportwagens aus Ingolstadt, die intern als Audi TT 8N bezeichnet wird, kam 1998 und zunächst als Coupé auf den Markt. Nur ein Jahr später folgte ein Roadster. Bis 2006 wurde der TT 8N gebaut, ehe er von seinem Nachfolger abgelöst wurde. Den einst teuren Traumwagen kann man mittlerweile als Gebrauchtwagen für eine kleine vierstellige Summe bekommen.

Audi TT 8N Benzin

Markenbeschreibung

Audi TT 8N: Ein Ingolstädter Sportwagen auf Basis des Golf

Der erste Audi TT basiert auf der vierten Plattform des VW Golf – der Ingolstädter ist genauso kompakt und kommt mit ähnlich starken Turbo-Benzinmotoren daher. Von der Aufmachung her ist der Sportler jedoch ein völlig anderes Auto. Der Audi TT der ersten Generation, welcher intern als Typ 8N bezeichnet wird, ist sowohl als sportliches Coupé mit 2+2 Sitzen sowie als zweisitziger Roadster mit variablem Dach erhältlich. Zwar gibt sich der TT mittlerweile sicherheitstechnisch keine Blöße, jedoch hatte es sein Vorgänger Audi TT 8N am Anfang etwas schwer. Aufgrund einer Reihe von schweren Unfällen mussten die Vier Ringe den TT schon zwei Jahre nach dem Marktstart serienmäßig mit ESP, einem optimierten Fahrwerk und einem kleinen Heckspoiler nachrüsten. Den Besitzern aller bis dato schon verkauften Fahrzeuge bot Audi einen kostenlosen, nachträglichen Einbau dieser Komponenten (ESP gegen Selbstbeteiligung) an. Nichtsdestotrotz können Gebrauchtwagen, bei denen diese nachträglichen Arbeiten durchgeführt worden sind bzw. Fahrzeuge ab Baujahr 2000 empfohlen werden.

Benzinmotoren so weit das Auge reicht

Auf dem Gebrauchtwagenmarkt ist der Audi TT 8N ausschließlich mit Benzinmotoren erhältlich, da für diese Baureihe keine Selbstzünder angeboten wurden. Die ersten Fahrzeuge konnten in Verbindung mit einem 1,8-l-Turbo-Benzinmotor geordert werden, welcher 180 und 225 PS realisierte. Die schwächere Variante wurde grundsätzlich über die Frontachse angetrieben, wahlweise konnte der Allradantrieb quattro gewählt werden; die 225-PS-Variante kam bereits ab Werk mit quattro-Antrieb. 2002 wurde das Motorenangebot um eine schwächere 1,8-Liter-Basisvariante mit 150 PS erweitert; ein Jahr darauf wurde zudem der erste und einzige Sechszylinder-Benzinmotor in das Motorenangebot des Audi TT 8N aufgenommen. Letzterer hatte einen Hubraum von 3,2 Litern, leistete 250 PS und wurde ab Werk in Verbindung mit quattro geliefert. Im Jahr 2005 ließen die Ingolstädter die beiden schwächsten 1,8-l-Turbobenziner überarbeiten, wobei deren Leistung auf 180 und 190 PS angehoben wurde. Des Weiteren kam eine neue 1,8-l-Variante mit 240 PS hinzu – der Audi TT quattro sport, welcher ausschließlich als Coupé erhältlich war.

Grundsätzlich gelten die 1,8-l-Turbobenziner als solide, aber nicht sehr sparsam. Wer sich einen Audi TT 8N zulegen möchte, sollte daher auch über das nötige Kleingeld für den Unterhalt besitzen. Der kombinierte Verbrauch dieser Motoren liegt je nach Modell, Leistung und Ausstattung zwischen 9,9 und 8,1 l/100 km. Der 3,2-l-V6-Otto des Audi TT gilt unter vielen Kennern als Königsmotor – er liefert eine hervorragende Performance, die von sonorem Klang gekrönt wird. Mit dem Sechszylinder sprintet der TT je nach Modell in 6,7–6,4 Sekunden auf 100 km/h und beschleunigt auf bis zu 250 km/h, bei denen die Geschwindigkeit elektronisch abgeregelt wird.

Der Audi TT 8N als Gebrauchtwagen – Kosten und Tipps für den Kauf

Soll der Audi TT 8N gebraucht gekauft werden, müssen sich Interessenten trotz des fortgeschrittenen Alters der Fahrzeuge auf Preise von mindestens 2.700–4.000 Euro einstellen. Hier empfiehlt es sich dennoch nach wenig gefahrenen Exemplaren Ausschau zu halten. Fahrzeuge mit einer Laufleistung von weniger als 100.000 Kilometern gibt es ab etwa sechs bis acht tausend Euro. In puncto Ausstattung bringen die ersten TTs z. B. Ledersitze mit Sitzheizung, eine Mittelarmlehne und eine Klimaautomatik mit.

Vor dem Kauf eines Audi TT 8N sollten Interessenten grundsätzlich auf den Zustand der Bremsen und Reifen achten. Da es sich um einen Sportwagen handelt, fällt deren Verschleiß im Vergleich zu anderen Gebrauchtwagen höher aus. Auch das Kombiinstrument könnte gelegentlich durch Ausfälle für Ärger sorgen, dessen kompletter Austausch Kosten von etwa 700 Euro verursachen würde. Bei den Vierzylinder-Benzinern ist der Luftmassenmesser eine Schwachstelle: Muss dieser getauscht werden, entstehen allerdings vernachlässigbare Kosten in Höhe von etwa 80 Euro.

Technische Daten

Audi TT 8N
Produktionszeitraum1998–2006
Preis (Gebrauchtwagen)ab 2.700 €
Höchstgeschwindigkeit214–250 km/h
0–100 km/h8,9–5,9 Sek.
Verbrauch (kombiniert)10,7–8,1 l/100 km
CO₂257–194 g/km
Zylinder/Ventile4/16; 6/24
Hubraum1.781–3.189 cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.)110–184/150–250 bei 5.500–6.300
Drehmoment (Nm bei U/min.)210–320 bei 1.750–5.500
Maße (L x B x H)4.040–4.041 mm x 1.764 mm x 1.343–1.349 mm
AntriebFront, perm. Allrad
Tankinhalt55–62 l
TreibstoffBenzin
Leergewicht1.320–1.665 kg

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen «entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Was suchen Sie?