Alle Marken und Modelle

Andere suchten auch nach

Die besten Angebote für
Audi TT 8J

Audi TT 8J: Zuverlässiger und attraktiver in die zweite Runde

Der Audi TT 8J ist die zweite Baureihe des Kompaktsportlers aus dem Hause Audi, welcher im Zeitraum 2006–2014 gebaut wurde. Das Modell wurde, wie auch dessen Vorgänger, als Coupé und als Roadster angeboten, kam aber in einer moderneren Optik daher. Während der Vorgänger über viele Rundungen verfügte, beeindruckte der TT 8J mit einer schärferen und dynamischen Ausstrahlung. Doch nicht nur optisch macht Audis Sportler etwas her, auch in puncto Fahrdynamik kann es der TT mit dem deutlich teureren Porsche Cayman aufnehmen. Als Gebrauchtwagen ist der Audi TT 8J eine gute Option für Sportwagen-Liebhaber und punktet außerdem mit Zuverlässigkeit und Effizienz.

Audi TT 8J Diesel

Audi TT 8J Benzin

Markenbeschreibung

Kaum wiederzuerkennen – der Audi TT 8J geht in ganz neuer Optik an den Start

Nach acht Jahren löste der Nachfolger Audi TT 8J die erste TT-Baureihe ab: Im April 2006 präsentierten die Vier Ringe einen vollkommen neu entwickelten Audi TT, und zwar auf Basis des Audi A3 8P. Zunächst ist der TT als Coupé erschienen, als Roadster kam er erst 2007 zu den Händlern. Die auffälligste Änderung war optischer Natur, denn der TT hat seine jugendlich wirkenden Rundungen verloren – er wurde insgesamt etwas kantiger gezeichnet und bekam dadurch eine dynamischere Form. Das Heck und die Front wurden ebenfalls neu gestaltet, die Scheinwerfer wurden schmaler und der TT bekam einen neuen, großflächigen Singleframe-Kühlergrill. Aufgrund der Weiterentwicklung der Audi-Space-Frame-Technologie konnte der Audi TT 8J im Vergleich zu seinem Vorgänger leichter und stabiler gebaut werden. Neben der besseren Fahrdynamik sorgte dieser Umstand für geringere Verbrauchswerte.

Mit der neuen Auflage hielten auch technische Innovationen Einzug in den TT, z. B. das adaptive Dämpfersystem Audi magnetic ride, welches erstmalig optional für die Sportwagenbaureihe geordert werden konnte. Dieses Feature ermöglicht es, die Dämpfung dreistufig zwischen sportlich oder komfortabel zu justieren. In puncto Motoren stellte Audi zunächst je ein Vier- und ein Sechszylinder-Aggregat vor. Beim Vierzylinder-Benzinmotor handelte es sich um einen 2.0 TFSI mit 200 PS und wahlweise Front- oder Allradantrieb, beim Sechszylinder um den schon bekannten 3,2-l-Benzinmotor mit 250 PS und quattro. Im Jahr 2008 wurden zudem zwei neue Triebwerke in die Motorenpalette aufgenommen. Auf Benzinerseite kam ein neuer Basis-Turbomotor mit einem Hubraum von 1,8 Litern, 160 PS und Frontantrieb hinzu. Neu für die gesamte TT-Reihe war der 2008 eingeführte 2,0-l-TDI-Dieselmotor mit 170 PS und quattro. Noch mehr Leistung bekamen Käufer nur mit den beiden Sport-Versionen des Audi TT 8J – dem ebenfalls 2008 vorgestellten Audi TTS mit einem 2,0-l-TFSI-Benzinmotor und 272 PS sowie dem 2009 erschienenen Audi TT RS mit einem stärkeren 2,5-l-V5-Benzinaggregat mit satten 340 PS.

Dezente Modellpflege für den Audi TT 8J

Im Jahr 2010 bekam der Audi TT 8J eine Modellpflege, die allerdings nicht besonders umfangreich ausfiel. Dabei wurden zum einen leichte Änderungen an der Front- und der Heckpartie vorgenommen, zum anderen waren neue Lackierungen bestellbar. Auch für das Interieur standen fortan neue Farben und Muster zur Auswahl. Zwar blieb die Motorenpalette des Audi TT 8J ebenfalls nicht von der Modellpflege verschont, doch auch hier fielen die Modifikationen dezent aus. Während die Leistung des Zweiliter-Turbobenziners von 200 auf 211 PS erhöht wurde, strich Audi das Sechszylinder-Triebwerk aus dem Programm. Wer einen stärkeren, modellgepflegten Audi TT 8J als Gebrauchtwagen kaufen will, muss daher zu den Sportvarianten TTS und TT RS greifen. Die leistungsstärkste Version stellt dabei der Audi TT RS mit 340 PS dar, der von 2012 bis zum Baureihenende 2014 auch als Audi TT RS plus mit einem 2.5 TFSI und 360 PS als Neuwagen erhältlich war.

Wer den Audi TT 8J gebraucht kaufen will, hat prinzipiell die Wahl zwischen allen angebotenen Motoren. Am häufigsten wird als Gebrauchtwagen der 2,0-l-TFSI-Benzinmotor mit 200 bzw. 211 PS angeboten. Die meisten Gebrauchtwagen sind mit der Sechsgang-Handschaltung bestückt. Alternativ stand fast jedem Fahrzeug das Doppelkupplungsgetriebe S tronic mit sechs Gängen zur Wahl. Einzig für den 1,8-l-Basisbenziner mit 160 PS wurde die optionale S tronic mit sieben Gängen angeboten.

Wie es sich für einen Sportwagen gehört, biete der Audi TT 8J in Verbindung mit dem 2.0 TFSI oder dem 3,2-l-Sechszylinder-Aggregat attraktive Beschleunigungszeiten – mit einem dieser Triebwerke an Bord sprintet Audis Sportler je nach Modell und Ausstattung in 6,3 bis 5,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Der Zweiliter-Diesel ist hingegen ein optimales Triebwerk für sportliche, aber sparsame Audi-Liebhaber: Mit einem kombinierten Verbrauch von 5,6–5,3 Litern auf 100 Kilometer (modellabhängig) ist es das sparsamste Triebwerk. Der Selbstzünder passt auch aufgrund seiner enormen Schubkraft gut zum Audi TT Coupé. Im offenen Roadster sorgt das harte Arbeitsprinzip des Dieselmotors allerdings für ein wenig Ungemach.

Ist der Audi TT 8J als Gebrauchtwagen zu empfehlen?

Wer einen Audi TT gebraucht kaufen will, kann mit Fahrzeugen der zweiten Baureihe kaum etwas verkehrt machen. Da die Modellpflege nur geringfügige Veränderungen mit sich brachte, sind prinzipiell alle Baujahre als Gebrauchtwagen zu empfehlen. Der Audi TT 8J gilt als überdurchschnittlich zuverlässig und ist auch unter TÜV- und DEKRA-Prüfern als robustes Modell bekannt. Interessenten sollten vor dem Kauf natürlich eine ausgiebige Probefahrt machen und das Fahrzeug gründlich unter die Lupe nehmen. Bei der S tronic ist besondere Vorsicht geboten, denn dieses ist störungsanfälliger als ein manuelles Schaltgetriebe.

Für den Audi TT 8J werden als Gebrauchtwagen zumeist noch fünfstellige Summen verlangt. Für einen gepflegten Wagen mit einer Laufleistung von weniger als 60.000 Kilometern werden Preise von 14.000–16.000 Euro aufgerufen.

Technische Daten

Audi TT 8J
Produktionszeitraum2006–2014
Preis (Gebrauchtwagen)ab 9.800 €
Höchstgeschwindigkeit222–250 km/h
0–100 km/h7,8–5,7 Sek.
Verbrauch (kombiniert)10,4–5,3 l/100 km
CO₂250–139 g/km
Zylinder/Ventile4/16; 6/24
Hubraum1.798–3.189 cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.)118–184/160–250 bei 4.300–6.300
Drehmoment (Nm bei U/min.)250–350 bei 1.500–5.000
Maße (L x B x H)4.178–4.187 mm x 1.842 mm x 1.352–1.358 mm
AntriebFront, perm. Allrad
Tankinhalt55–60 l
TreibstoffBenzin, Diesel
Leergewicht1.315–1.565 kg

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen «entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Was suchen Sie?