Der Mitsubishi Colt – das perfekte Stadtauto

Der Mitsubishi Colt bietet ausreichend Platz für die Familie und fährt sich schön. Auf den ersten Blick möchte man nicht glauben, dass der Kleine so viel Platz bietet. Der Innenraum mag zwar sehr funktionell wirken, und wer etwas mehr Luxus gewöhnt ist, wird sich damit nur langsam anfreunden. Er erfüllt aber seinen Zweck. Auch der Motor kann sich sehen lassen, obwohl man für das schnellste Modell naturgemäß etwas tiefer in die Tasche greifen muss.

Der Mitsubishi Colt – kompakt auf Japanisch

Der Mitsubishi Colt bietet für seinen günstigen Preis viel Auto. Damit der Mitsubishi Colt auch ansprechend wirkt, musste er sich einem Facelift unterziehen, was ihm ein frischeres Design gab. Auch in der Größe ist er etwas gewachsen. So misst der Dreitürer eine Länge von 3,8 Metern und der Fünftürer 3,9 Meter. Mit einem Kofferraumvolumen von 160 Litern bekommt man alles hinein, was bei einem Einkauf anfällt. Wer größere Sachen transportieren will, der sollte die Rückbank umlegen, und schon vergrößert sich das Volumen auf satte 900 Liter.

Der Innenraum bietet ausreichend Platz

Auch wenn er von außen nicht so wirkt, innen ist ausreichend Platz, und man fühlt sich in keinster Weise eingeengt. Selbst wenn zwei große Personen die vorderen Sitze füllen, hat man noch kein Gefühl der Enge, und hinten ist immer noch viel Platz. Hinsichtlich der Innenausstattung wurde beim Mitsubishi Colt auf Funktionalität gesetzt. Die nötigsten Instrumente und Bedienelemente sind vorhanden und in Kunststoff ausgeführt. Für den Liebhaber edler Details mag das zwar nicht schön aussehen, aber sie erfüllen ihren Zweck und haben eine funktionelle Anmutung.

Der Motor des Mitsubishi Colt 1.1

Ein Blick unter die Motorhaube lohnt sich bei dem Kleinen unbedingt. Wer es gerne spritzig mag, sollte sich den Mitsubishi Colt mit dem 150 PS starken Turbomotor kaufen. Alle anderen haben die Wahl zwischen dem 1.1-MPI-Dreizylinder mit 75 PS oder dem 1.3-MPI-Vierzylinder mit 95 PS. Die beiden niedrigeren Motorarten verlocken nicht zu schnellem Fahren, da die Beschleunigung auf normalem Level ist. Wer gerne Landstraßen fährt, wird sich an dem Mitsubishi Colt aber erfreuen, denn seine Kurvenlage ist äußerst gut. Für die Stadt ist er bestens geeignet und lässt sich dabei auch schön fahren, der Wendekreis erfordert aber in engen Kurven oder Parkplätzen etwas Übung. Selbst der Verbrauch des Kleinen kann sich sehen lassen. So verbraucht der Dreizylinder 5,5 Liter auf 100 km und der Vierzylinder 6 Liter auf 100 km.

Alles in allem bekommt man mit dem Mitsubishi Colt ein praktisches kompaktes Auto, das für kleine Familien perfekt ist und für das man nicht viel bezahlen muss. Im Schnitt gibt es das Auto schon ab knapp 10.000 Euro. Wer gerne etwas mehr Ausstattung hätte, muss dafür einen Aufpreis bezahlen, dafür kann man sich aber sein Auto so perfekt zusammenstellen, wie man es gerne hätte. Auch die Reparaturen halten sich bei dem Mitsubishi Colt in Grenzen und liegen preislich im normalen Bereich.

Mitsubishi Colt 1.1
Produktionszeitraum2008–2013
Preis (Neuwagen)9.990 €
Höchstgeschwindigkeit165 km/h
0–100 km/h13,7 Sek.
Verbrauch (kombiniert)5,5 l/100 km
CO₂135 g/km
Zylinder/Ventile4/4
Hubraum1.124 cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.)55/75 bei 6.000
Drehmoment (Nm bei U/min.)100 bei 4.000
Maße (L x B x H)3.880 x 1.695 x 1.520 mm
AntriebFrontantrieb
Tankinhalt47 l
TreibstoffSuper-Benzin
Leergewicht1.040 kg
* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen« entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.
PKW.de – Gebrauchtwagen, Neuwagen, Jahreswagen und alles rund ums Auto.