Gebrauchtwagen bis 3000 Euro – so finden Sie die besten Angebote

Wir sagen Ihnen, wie Sie gute und gebrauchte Autos im Handumdrehen aufspüren
Gebrauchtwagen bis 3000 Euro: Der Golf IV erweist sich als solider Begleiter.
Günstige und zuverlässige Gebrauchtwagen wie der Golf IV stehen in der Käufergunst weit oben.
sascha
Einleitung von Sascha Nendza, Redakteur bei PKW.de 15.06.2015

Ihr Budget für ein neues Auto ist begrenzt und gibt nicht mehr als 3000 Euro her? Wir sagen Ihnen, wie Sie schnell einen günstigen und zuverlässigen Gebrauchtwagen finden.

Gebrauchtwagen bis 3000 Euro – diese Modelle sind der Renner

Wer sich kein neues Auto leisten kann, entscheidet sich am besten für den Kauf eines Gebrauchtwagens. Ein gutes Auto bis zu einem Preis von 3000 Euro zu finden, ist dabei gar nicht mal so schwer. Dennoch sollte man natürlich gerade bei sehr günstigen Fahrzeugen genauer hinsehen und das Kfz auf eventuelle Mängel prüfen.

Günstige Gebrauchtwagen bis 3000 Euro jetzt auf PKW.de finden

Gebrauchtwagen bis 3000 Euro haben in der Regel einige Jahre und viele Kilometer Laufleistung auf dem Buckel, was bei guter Pflege und Wartung aber generell keinen großen Abbruch tun muss. Darüber hinaus gibt es Fahrzeugmodelle, die sich als besonders zuverlässig erweisen und ihren Dienst auch nach längerer Zeit noch ohne Mängel verrichtet.

Wer sich einen günstigen Gebrauchtwagen zulegen möchte, bekommt für 3000 Euro etwa schon einen gut erhaltenen Kleinstwagen wie den Smart ForTwo oder den Toyota Aygo mit einer Laufleistung von unter 100.000 km. Die wendigen Stadtflitzer passen in die noch so engste Parklücke und punkten vor allem mit geringem Verbrauch.

Klassische Kandidaten sind aber auch Kleinwagen wie der Opel Corsa, der VW Polo oder der Fiat Punto – auch hierunter finden sich gute Gebrauchtwagen für rund 3000 Euro sowie Laufleistungen unterhalb der 100.000 Kilometer-Grenze.

VW Golf auch bei den Gebrauchtwagen gefragt

Auch gebraucht ein Objekt der Begierde: BMW 3er
Auch gebraucht ein Objekt der Begierde: BMW 3er

Käufer, die auch eine etwas höhere Kilometerleistung in Kauf nehmen, finden mit Fahrzeugen wie dem Ford Fiesta oder dem Skoda Fabia ebenfalls gute Autos zu Preisen bis 3000 Euro. Wie bei den Neuwagen, ist auch der VW Golf unter den Gebrauchtwagen der Verkaufsrenner. Für den beliebten Golf IV findet man zum Beispiel sehr günstige Angebote mit Fahrleistungen von unter 80.000 Kilometern.

Wer es etwas anspruchsvoller mag, der findet auch gute und günstige Gebrauchtfahrzeuge der Mittelklasse, darunter etwa beliebte Modelle wie die C-Klasse von Mercedes-Benz oder der 3er-BMW. Zu einem Preis von 3000 Euro haben diese Fahrzeuge oftmals bereits Laufleistungen von mehr als 150.000 Kilometern und sind nicht selten über 15 Jahre alt. Bei guter Pflege und Wartung muss dies allerdings kein Nachteil sein. Im Gegenteil: Gerade deutsche Premiumfahrzeuge sind für ihre Haltbarkeit und gute Verarbeitung bekannt und leisten zumeist auch nach vielen Jahren noch zuverlässig ihre Dienste. Daher kann der Kauf eines solchen Fahrzeugs sich durchaus lohnen.

Jetzt günstige Gebrauchtwagenangebote auf PKW.de finden

Hierauf sollte man beim Gebrauchtwagenkauf achten!

Dennoch sollte man bei einem Gebrauchtwagen darauf achten, dass das Fahrzeug scheckheftgepflegt wurde und möglichst frei von Rost ist. Daneben gilt es ebenso, Bremsen, Stoßdämpfer und das Getriebe – am besten bei einer Probefahrt – zu testen. Auch die Reifen sollte man einer Sichtprüfung unterziehen und sie auf ihre Mindestprofiltiefe und ihr Alter prüfen. Wird ein neuer Reifensatz benötigt, muss man noch einige Hundert Euro für den Ersatz übrig haben. Auch die Auspuffanlage sowie den Unterboden sollte man möglichst in Augenschein nehmen, denn bei Korrosion an tragenden Bauteilen kann bei der nächsten TÜV-Prüfung das böse Erwachen kommen.

Natürlich muss man bei einem Gebrauchtwagen bis 3000 Euro eventuell optische sowie kleinere technische Mängel in Kauf nehmen. Doch wer seinen Wagen beim Händler kauft, ist dank gesetzlicher Gewährleistung auf der sicheren Seite. Schließlich muss der Händler im Gegensatz zu Privatpersonen bis zu zwei Jahre für Schäden am Fahrzeug haften, die bereits zum Zeitpunkt des Gebrauchtwagenkaufs vorlagen. Das Risiko lässt sich auf diese Weise deutlich minimieren. Doch sollte man bedenken, dass normale Verschleißerscheinungen am Fahrzeug wie etwa abgefahrene Bremsen nicht Teil der Sachmängelhaftung sind.

Wer einen günstigen Gebrauchtwagen sucht und dies möglichst schnell, findet mit PKW.de die perfekte Lösung. Dank unseres Preis-Checks haben Kaufinteressenten die besten Angebote immer sofort im Blick und erfahren sogleich, ob ein Fahrzeug wirklich günstig inseriert wird, oder ob man noch nachverhandeln sollte.

(Bildmaterial: VW, BMW)


Weitere Artikel zu diesem Thema