Mercedes W169 – bombenfester Alltagsheld

Mit dem Mercedes W169 kam im Jahr 2004 der lang erwartete Nachfolger der ersten Generation der A-Klasse auf den Markt. Lang erwartet deshalb, weil der W169 fast alle Macken seines Vorgängers ausbügeln konnte. Die Motoren sind langlebig, die Federbeine robust, und der Rost konnte ebenfalls eingedämmt werden. Wer sich den Mercedes W169 als Gebrauchtwagen zulegt, erhält obendrein eine Menge Innenraum für ein so kompaktes Fahrzeug. Der Grund dafür liegt in der sogenannten Sandwichbauweise, bei der ein Großteil der Fahrzeugtechnik in die Bodengruppe verbannt wurde. Ganz nebenbei verbessert eine derartige Konstruktion die Sicherheit des Fahrzeuges, indem der Vierzylindermotor im Falle eines Unfalls unter den Wagen geschoben wird. Empfehlenswert für Sparfüchse sind neben den üppig vertretenen Dieseln mit 82 PS bis 140 PS die Benziner von 95 PS bis 116 PS – der starke A200 Turbo mit 193 PS macht zwar eine Menge Spaß, schluckt aber im Schnitt 8,0 l Sprit und steigert seinen Durst beim freizügigen Spiel mit dem Gaspedal gerne auf 12 l oder mehr. Im Jahr 2012 übergab der W169 das Zepter an seinen Nachfolger, den W176.

Mercedes-Benz A-Klasse Panoramadach TÜV NEU

  • 190.000 km
  • 08/1998
  • 60 kW (82 PS)

D-67346 Speyer - 7,4 l/100 km (komb.)*, 177,0g CO₂/km (komb.)*

€ 1.399,–
Superpreis laut PKW.de-Bewertung
€ 105,– unter dem Marktpreis!

Mercedes-Benz A-Klasse **Ganzjahresreifen*Klima**NUR 97TKM**

  • 97.000 km
  • 10/2004
  • 70 kW (95 PS)

D-22415 Hamburg - 7,2 l/100 km (komb.)*, 171,0g CO₂/km (komb.)*

€ 3.780,–
Superpreis laut PKW.de-Bewertung
€ 235,– unter dem Marktpreis!

Mercedes-Benz A-Klasse

  • 35.026 km
  • 10/2011
  • 70 kW (95 PS)

D-49324 Melle - 6,7 l/100 km (komb.)*, 159,0g CO₂/km (komb.)*

€ 9.880,–
Fairer Preis laut PKW.de-Bewertung
€ 270,– über dem Marktpreis!

Mercedes-Benz A-Klasse A 150 Avantgarde

  • 118.231 km
  • 06/2008
  • 70 kW (95 PS)

D-18273 Güstrow - 7,2 l/100 km (komb.)*, 171,0g CO₂/km (komb.)*

€ 5.250,–
Fairer Preis laut PKW.de-Bewertung
€ 286,– unter dem Marktpreis!

Mercedes-Benz A-Klasse A 180 Classic BlueEffi.

  • 87.000 km
  • 04/2010
  • 85 kW (116 PS)

D-26125 Oldenburg - 6,8 l/100 km (komb.)*, 163,0g CO₂/km (komb.)*

€ 8.490,–
Fairer Preis laut PKW.de-Bewertung
€ 263,– über dem Marktpreis!

Mercedes-Benz A-Klasse 220 Cdi Urban Blue Efficiency Diesel

  • 60.500 km
  • 05/2013
  • 125 kW (170 PS)

D-21614 Buxtehude - 5,2 l/100 km (komb.)*, 139,0g CO₂/km (komb.)*

€ 20.490,–
Bei diesem Fahrzeug ist keine PKW.de-Fahrzeugbewertung vorhanden

Mercedes-Benz A-Klasse A200 Sport AMG Line BlueEfficiency KLIM

  • 38.500 km
  • 05/2013
  • 115 kW (156 PS)

D-63925 Laudenbach - 5,5 l/100 km (komb.)*, 130,0g CO₂/km (komb.)*

€ 21.750,–
Bei diesem Fahrzeug ist keine PKW.de-Fahrzeugbewertung vorhanden

Mercedes-Benz A-Klasse Elegance Klima el. Fenster

  • 125.000 km
  • 04/2002
  • 60 kW (82 PS)

D-94060 Pocking - 7,4 l/100 km (komb.)*, 177,0g CO₂/km (komb.)*

€ 1.490,–
Bei diesem Fahrzeug ist keine PKW.de-Fahrzeugbewertung vorhanden

Mercedes-Benz A-Klasse A 16 Avantgarde Special Edition Klima

  • 62.487 km
  • 04/2010
  • 70 kW (95 PS)

D-14913 Jüterbog - 7,2 l/100 km (komb.)*, 171,0g CO₂/km (komb.)*

€ 9.975,–
Verhandeln laut PKW.de-Bewertung

Mercedes-Benz A-Klasse A 200 CDI Urban Navi Xenon Leder Klima

  • 56.700 km
  • 02/2013
  • 100 kW (136 PS)

D-60528 Frankfurt am Main - 4,3 l/100 km (komb.)*, 114,0g CO₂/km (komb.)*

€ 19.890,–
Verhandeln laut PKW.de-Bewertung

Ein Gebrauchtwagen wie er im Buche steht: Der Mercedes W169 begeistert

Manche Gebrauchte legt man sich ob ihres Seltenheitswerts zu, andere hingegen, weil man einfach mal für wenig Geld richtig flott unterwegs sein möchte. Mit dem im Jahr 2004 erschienenen Mercedes W169 erhält der Fahrer einen Gebrauchtwagen, der in die dritte Kategorie fällt: Ein für jede Situation bereiter Alltagsheld, der sowohl in der Innenstadt als auch auf etwas längeren Strecken gut zurechtkommt und nicht mit Platz geizt.

Das ordentliche Platzangebot im Innenraum erklärt sich durch die Sandwichbauweise, bei welcher ein großer Teil der Fahrzeugtechnik in den Boden des W169 verlagert wurde. Nimmt man im Mercedes W169 Platz, kann man sich nach Herzenslust recken und strecken – obwohl der Wagen von außen recht schmal gebaut ist, kann der Alltagsbegleiter aus Stuttgart bei ausgebauten Sitzen auch problemlos zum Transport kleiner Lasten verwendet werden. Ein weiterer Vorteil der Sandwichbauweise ist die gesteigerte Unfallsicherheit, denn bei einem Aufprall schiebt sich der Motor des Mercedes W169 unter den Wagen – der W169 erzielte im Euro-NCAP-Crashtest volle fünf Sterne. Nebenbei wächst der Kleinwagen durch die spezielle Konstruktion auch deutlich in die Höhe. Der Einstieg gestaltet sich daher so einfach wie das Platznehmen auf dem heimischen Fernsehsessel, während die Übersicht im Straßenverkehr vorbildlich ausfällt. Um das Gefühl zu erleben, wie auf einem kleinen Thron über den Asphalt zu rauschen, muss man kein SUV kaufen. Wer auf den hinteren Reihen nicht zwingend einen kinderleichten Einstieg benötigt, greift zu der etwas unbeliebteren dreitürigen Version der zweiten A-Klasse-Generation und spart obendrein ein wenig. Richtig teuer wird der Mercedes W169 als Gebrauchtwagen ohnehin nicht, denn die günstigsten Exemplare sind schon für kleine vierstellige Beträge zu haben.

Wem beim Stichwort A-Klasse gleich der berühmt-berüchtige Elchtest einfällt, der sei beruhigt: Schon beim Vorgängermodell wurde das Manko durch den Einsatz eines ESP ausgebügelt, und auch der Mercedes W169 rauscht äußerst stabil um die Kurven. Das ESPgreift dabei wirklich rigoros durch und hält den Kleinwagen gnadenlos auf Spur – wirklich gefährliche Situationen werden damit oft bereits im Ansatz vermieden, und für den Einsatz auf der Rennstrecke legt man sich den Mercedes W169 ohnehin nicht zu.

Mit dem Mercedes W169 erhält der Fahrer einen zuverlässigen Gebrauchtwagen

Beschaut sich der interessierte Fahrer den Mercedes W169 vor dem Kauf etwas genauer, müssen nur ein paar verbreitete Macken beachtet werden. In Hinblick auf seine Schwachstellen hat sich der kleine Stuttgarter im Vergleich zu seinem Vorgänger deutlich gebessert. Sowohl die Bremsleitungen als auch die Keilriemen und die Steuerkette fallen deutlich robuster aus. Die Aufhängungen und Hohlräume sollten kurz auf Rostspuren untersucht werden, generell gibt es hier aber nur selten etwas zu beanstanden. Immer noch etwas empfindlich in Sachen Rost geben sich hingegen die Türunterseiten, die Heckklappe und die Motorhaube. Wer sich den Mercedes W169 als Gebrauchtwagen zulegen möchte, sollte übrigens bei Modellen mit dem stufenlosen Automatikgetreibe Autotronic besonders achtgeben, denn hier schreitet der Verschleiß mit strammem Schritt voran und kann nach einiger Zeit stark ins Geld gehen.

Der Mercedes W169 wartet als Gebrauchtwagen mit guten Motoren auf

Die Motorisierungen des Mercedes W169 sind seinem Status als Alltagswagen angemessen. Schwächster Antrieb ist der Diesel A160 CDi mit 82 PS bei 4.200 U/min. und einem maximalen Drehmoment von 180 Nm bei 2.600 U/min. – seine 100 Sachen erreicht der Wagen in eher bequemen 15,3 Sekunden, während eine Höchstgeschwindigkeit von 165 km/h gleichfalls eher für entschleunigte Spritztouren geeignet ist. Die BlueEFFICIENCY-Variante legt 5 km/h auf die Höchstgeschwindigkeit drauf und erreicht die 100 Sachen in glatten 15 Sekunden. Der eigentliche Kaufgrund ist jedoch der geringe Verbrauch: Nur 4,5 l auf 100 km sind auch heutzutage absolut konkurrenzfähig. Während der A180 CDi mit 109 PS in 10,8 Sekunden beschleunigt, erhalten Diesel-Liebhaber mit dem A200 CDi 140 PS bei 5.000 U/min. und ein maximales Drehmoment von 300 Nm bei 3.000 U/min. Mit 9,5 Sekunden bis Tempo 100 geht es recht flott zur Sache, und mit 201 km/h kann man sich auch auf der linken Spur behaupten.

Wer Benziner bevorzugt, wird mit dem Mercedes W169 als Gebrauchtwagen ebenfalls glücklich. Den Einstieg macht der A150 mit 95 PS bei 5.200 U/min. und einem maximalen Drehmoment von 140 Nm bei 4.000 U/min. sowie einer Beschleunigung von 12,6 Sekunden. Eine Maximalgeschwindigkeit von 175 km/h ist zwar nicht zu verachten, wird von den 188 km/h des A170 aber getoppt. Der jüngere A180 legt hingegen immer noch ausreichende 183 km/h auf den Tisch. Mit dem A200 und seinen 200 km/h wird es schon wieder deutlich knackiger – der unbestrittene König in Sachen Sportlichkeit und Durst ist jedoch der A200 Turbo aus dem Jahr 2005. In dieser Variante bringt der Mercedes W169 als Gebrauchtwagen stattliche 193 PS bei 5.000 U/min. und ein maximales Drehmoment von 280 Nm bei 4.850 U/min. mit. Der Sprint gen 100 Sachen ist nach 7,5 Sekunden abgehakt, die Höchstgeschwindigkeit mit 228 km/h souverän. Der Durst des Wagens ist mit 8 l allerdings ebenfalls auf gehobenem Niveau, zumal sich bei zügiger Fahrweise dieser Wert locker um ein paar Liter erhöhen kann.

Mercedes W169
Produktionszeitraum2004–2012
Preis (Gebrauchtwagen)ab 1.800 €
Höchstgeschwindigkeit165–228 km/h
0–100 km/h15,3–7,5 Sek.
Verbrauch (kombiniert)8,0–4,5 l/100 km
CO₂182–118 g/km
Zylinder/Ventile4/8; 4/16
Hubraum1.498–2.034 cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.)60/82 bei 4.200; 142/193 bei 5.000
Drehmoment (Nm bei U/min.)140 bei 3.500; 300 bei 3.000
Maße (L x B x H)3.838 mm x 1.764 mm x 1.593
AntriebFront
Tankinhalt54 l
TreibstoffSuper/Diesel
Leergewicht1.195–1.365 kg
* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen« entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.
PKW.de – Gebrauchtwagen, Neuwagen, Jahreswagen und alles rund ums Auto.