Alle Marken und Modelle

Die besten Angebote für Mercedes-Benz Mercedes A-Klasse 2018

Die neue A-Klasse ist modern geworden

Mit dem Mercedes W176 kam im Jahr 2012 der Nachfolger des W169 auf den Markt und krempelte die A-Klasse einmal auf links: Fort sind die Sandwichbauweise und die urige Eiform. An deren Stelle thronen nun geschliffene Linien und eine aggressive Front. Aufgebaut auf der MFA (Modularen Frontantriebsarchitektur) der Stuttgarter stellt der Mercedes W176 als Neuwagen und Gebrauchtwagen praktisch ein komplett anderes Fahrzeug dar. Neben seinem schicken Design bringt der Kompaktwagen entweder ein manuelles Sechsganggetriebe oder das Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe 7G-DCT mit. Motoren mit einer Leistung ab 122 PS versüßen dem Fahrer den Ausflug, während Leistungsfanatiker mit dem A45 AMG samt 360 PS glücklich werden dürften – das Allradsystem 4Matic ist auch gleich mit an Bord. Fünf Sterne im Euro-NCAP-Crashtest, ein Kollisionswarner und ein Müdigkeitswarner gibt es serienmäßig obendrauf. Nun setzt Mercedes-Benz mit dem Nachfolger, dem W177, noch einen drauf! Moderne digitale Systeme wie die "MBUX" (Mercedes-Benz User Expierence) sollen der neuen A-Klasse den Erfolg und Anklang bei den jungen Autofahrern bescheren.

Mercedes-Benz Mercedes A-Klasse 2018 Diesel

Mercedes-Benz Mercedes A-Klasse 2018 Benzin

Markenbeschreibung

Drei Motoren und reichlich Sonderausstattung zum Start

Zum Modellstart der Mercedes-Benz A-Klasse mit der internen Modellbezeichnung W177 bietendie Stuttgarter drei Motoren zur Auswahl an. Diese sind zwei Ottomotoren mit einer Leistung von 163-224 PS sowie einen Dieselantrieb, der 116 PS leistet. Das ist aber nicht das Ende der Fahnenstange, denn es werden hier laut Mercedes weitere Motoren folgen. Diese werden nicht nur der neuen A-Klasse etwas mehr Power verleihen, sondern auch für die Schwestermodelle CLA, GLA und B-Klasse als Motorisierung dienen.

Neben dem wachsenden Motorenangebot bietet Mercedes ein vielfältiges Angebot an Ausstattungspaketen für das neue Modell. Diese Pakete gehen vom Park-Paket (+1.106,70 €) über ein Konnektivitäts-Paket mit verbesserter Navigation (+261,80 €) zu einem erweiterten Businesspaket (+1.963,50 €). Diese Pakete sind durchaus reizvolle Zurüstungen, so bieten sie neben einem Head-up-Display mit Verkehrszeichenerkennung vor allem das neue „MBUX“-System von Mercedes, das eine intuitive und individuelle Steuerung der wichtigsten internen Dienste ermöglicht, und eine eigene App namens „Mercedes-me.“

Dieses neues digitale „Geschmäckle“ meldet per Push-Benachrichtigung eventuelle Blechschäden und hilft dabei, Staus dank einer progressiven Stauprognose zu umfahren. Auch rät das Programm zu einem günstigen Abfahrtszeitpunkt.

Widescreen-Cockpit und mehr Platz

Doch nicht nur die Bedienelemente wurden von Mercedes einer gründlichen Frischzellenkur unterzogen, um dem jungen Publikum zu gefallen – nein, auch die wichtigsten Informationen wurden neu gestaltet. Das Konzept des „Widescreen-Cockpits“ soll nach dem Willen von Mercedes eine informative, intuitive und vor allem eine frei von Ablenkungen nutzbare Erfahrung sein. Die Ingenieure der Daimler AG haben es daher auch auf drei Ebenen aufgeteilt.

Die erste Ebene, der „Homescreen“, dient der Anzeige der frei wählbaren Hauptapplikationen wie Telefon, Navigation oder Radio. Auch sind hier die wichtigsten Informationen wie die errechnete Ankunftszeit, Stauprognosen und -meldungen oder die Playlist der eigenen Songs aufzufinden.

Die zweite Ebene, der „Basescreen“, stellt die Anzeige und Bedienung einer Hauptapplikation dar. Die Navigation oder Medienelemente sind jeweils nur einen Bedienschritt entfernt. Ebenso ist eine attraktive und übersichtliche Präsentation der wichtigsten Infos und Bedienoptionen gegeben. Mercedes will so einer starken Ablenkung vorbeugen.

Die dritte Ebene ist für selten genutzte Informationen und Einstellungen im Untermenü vorgesehen. Ein großer Vorteil ist die Möglichkeit, die Widescreen-Anzeigen nach persönlich-individuellen Vorlieben frei konfigurieren zu können. Das bereits erwähnte MBUX ist ein digitales Interface, dessen Bedienung an die Übersichtlichkeit und Einfachheit eines modernen Smartphones angepasst wurde. Eine Sie stets ins Hauptmenü holende Home-Taste weckt Erinnerungen an Apples iPhone. Auch hier ist eine intuitive und einfache Steuerung gegeben, um Verwirrungen vorzubeugen.

Neben neuen digitalen Errungenschaften ist auch der Platz innerhalb der A-Klasse angewachsen. Der Kofferraum bietet nun 370 l Stauraum und im Fond will Mercedes den Gästen stolze 3,6 cm mehr Beinfreiheit schenken. Da auch die allgemeine Fahrzeughöhe auf 1,44 m angewachsen ist, darf sogar ein kleiner Zuwachs an Kopffreiheit zu erwarten sein.

Modernität zum stolzen Preis

Die neue und schicke A-Klasse kommt mit einem stolzen Preis auf den Markt. Der neue Kompakte ist mit einem Basispreis von 30.231,95 € (Diesel ab 31.398,15 €) auf den hiesigen Markt der Neuwaägen gerollt. Ob sich der W177 mit diesem Preis gegen seine Konkurrenten Audi A3 (besonders der sehr gefragte E-Tron), BMW 1er, Seat Leon oder VW Golf durchsetzen kann, bleibt abzuwarten.

Wenn Sie der doch üppige Basispreis abschreckt, Sie aber nicht auf eine elegante A-Klasse verzichten wollen, sollten Sie ruhig einen Blick auf den Gebrauchtmarkt des Vorgängers W176 werfen. Dieses Modell erfreut sich einer großen Beliebtheit, besonders bei jungen Kundinnen und Kunden, und dort können Sie bestimmt fündig werden.

Technische Daten

Mercedes W177
ProduktionszeitraumSeit 2018
Preis (Neuwagen)ab 30.232€
Höchstgeschwindigkeit202-225 km/h
0–100 km/h6,2-10,5 s
Verbrauch (kombiniert)4,1-6,5l /100km
Zylinder/Ventile4/16
Hubraum1.332-1.991 cm³
Leistung (kW/PS bei U/min)85/116 bei 4.000, 120/163 bei 5.500, 165/224 bei 5.500
Drehmoment (Nm bei U/min)260 bei 1.750-2.500, 250 bei 1.620, 350 bei 1.800
Maße (L x B x H)4.419 mm x 1.796 mm x 1.440-1.445 mm
AntriebFront- und Allradantrieb
Tankinhalt (optional)41 l(51 l)
TreibstoffBenzin, Diesel
Leergewichtk. A.

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen «entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Was suchen Sie?