Alle Marken und Modelle

Die besten Angebote für
Mercedes-Benz Actros

Mercedes-Benz Actros: Ein Fahrzeug, das bewegt

Der Actros ist ein wahrer Riese Großvolumiger V6, 380 PS, bequeme Sitze und natürlich ein Stern am Kühlergrill. Das ist doch definitiv ein Mercedes-Coupé. Vielleicht sogar ein Cabrio. Na ja, nicht ganz. Denn Mercedes kann nicht nur Luxus und Sport, sondern auch Nutzfahrzeuge. Aber auch nach dem Sprinter können Fahrzeuge noch weiter wachsen. Wer wirklich eine Menge zu transportieren hat, der braucht einen Mercedes Actros. Wir sind zwar nicht LKW.de, haben aber trotzdem herausgefunden, für wen sich ein Kauf lohnen könnte.

Mercedes-Benz Actros Diesel

Markenbeschreibung

Der Mecedes-Benz Actros wird erkannt

Der aktuelle Actros wurde in erster Linie technisch verbessert, von außen behält der Sattelschlepper also seinen hohen Wiedererkennungswert. Die größten Änderungen gibt es also unter der „Haube“.

Bisher griffen die Kunden gerne zum 12,7 Liter großen Dieselaggregat. Die kleinere 10,7 Liter große Version leistet dank einer Leistungssteigerung jetzt ganze 460 PS und wird so, auch dank der höheren Effizienz, zu einer echten Alternative. Das erreichte Mercedes vor allem durch eine verbesserte Einspritzanlage und einen asymmetrischen Abgasturbolader. An sich also ein guter Motor. Aber wenn dann die Ladung eine Steigung heraufbefördert werden muss, vermisst man vielleicht doch das höhere Drehmoment des größeren Motors. Ein Gangwechsel schafft trotzdem Abhilfe. In der Schwerlast-Version zieht der Mercedes Actros bis zu 250 Tonnen. Und wenn es dann wieder heruntergeht, hilft der Retarder, die Kontrolle über die Ladung zu behalten.

Ist der Mercedes-Benz Actros ein angenehmer Arbeitsplatz?

Fernfahrer haben definitiv keinen leichten Job. Unmenschliche Arbeitszeiten, Termindruck und der Hass aller anderen Verkehrsteilnehmer zerrt an den Nerven. Je nach Ausstattung macht der Mercedes Actros seinem Fahrer den Job aber zumindest ein bisschen leichter.

Der Tempomat wird vom GPS unterstützt und verhindert beispielsweise ein Schlingern der Ladung in engen Kurven. Die Abstimmung der Automatik ist zwar etwas ungewöhnlich, nach einer Weile lernt man aber, dem System zu vertrauen. Außerdem ist der Actros des Modelljahres 2019 eines der ersten Fahrzeuge, die auf Kameras anstatt Außenspiegel setzen. Das erhöht die Sicherheit, denn über die seitlichen Monitore lassen sich auch die sonst riesigen toten Winkel abdecken.

Mercedes-Benz Actros: Arbeitsplatz und Apartment in einem

Um die Zeit zwischen den Lenkzeiten möglichst angenehm verbringen zu können, bietet Mercedes mit dem neuen Actros ein paar Extras an, die das Truckerleben angenehmer gestalten können. Wie die Gigaspace-Kabine, die es sogar mit edlen Hölzern und Lederausstattung gibt. Die Kühlbox für den Proviant und der Fernseher in der Kabine sollten eigentlich ebenfalls zur Grundausstattung gehören. Mercedes bietet aber auch bestimmte Technologien an, die eigentlich den Luxuslimousinen vorbehalten sind, allen voran die mittlerweile bekannt gewordene LED-Innenraumbeleuchtung. Einen neuen Mercedes Actros mit den üblichen Extras gibt es ab ca. 100.000 Euro.Link