Alle Marken und Modelle

Die besten Angebote für Hyundai Kona

Hyundai Kona – Crossover, aber gut

Der Markt der Crossover genannten Klein-SUVs ist hart umkämpft. Mit dem Hyundai Kona versuchen die Südkoreaner jetzt, sich ein Stück vom Kuchen zu sichern. Das Paket kommt eigentlich überzeugend daher, die Motoren sind kräftig, das Design frisch und auch die Qualität mutet adäquat an. Das größte Problem des Autos ist Hyundais Marketing.

Hyundai Kona Diesel

Hyundai Kona Benzin

Hyundai Kona Geländewagen/SUV

Hyundai Kona Limousine

Markenbeschreibung

Hyundai Kona: Außen hui …

Der Trend zu bulligen Kühlergrills, scharfen Kanten und verspielten Linien ist noch immer nicht gebrochen, und so fließen all diese Elemente auch in das Design des neuen Hyundai Kona ein. Man fragt sich zwar, welcher der drei Scheinwerfer denn jetzt nachts die Straße beleuchtet, aber langweilig wird es einem beim Betrachten des Crossovers so schnell nicht. Es gibt einiges zu sehen. Tatsächlich legt der kleine Crossover den klobigen Eindruck der direkten Konkurrenz weitgehend ab und kommt fast sportlich daher. Fast.

… innen auch!

Innen regiert Pragmatismus: Die Plastikwüste wird gelegentlich von Mikrofaser-Stoff unterbrochen, es gibt erstaunlich viele Knöpfe und einen großen Touchscreen. Auf Experimente verzichtet Hyundai zum Glück. Damit die Fahrgastzelle nicht langweilig wirkt, setzten die Designer gekonnte Farbakzente in knalligen Farben. Das lockert das ansonsten recht statische Design auf. Natürlich kommt der Kona mit allen wichtigen Assistenzsystemen daher: Abstandshalter, Einparkhilfe, Spurhalteassistent und einige kleinere Helferlein sind genauso an Bord wie eine Klimaanlage und, für entsprechend gut betuchte Kunden, ein edles Soundsystem von Kell.

Hyundai spendiert dem Kona zwei tolle Motoren

Bei den Motoren gibt es ebenfalls eine Auswahl, die der goldenen Mitte sehr nahe kommt. Die beiden Turbobenziner leisten 120 und 170 PS, der größere zieht den Hyundai Kona auf bis zu 205 km/h und genehmigt sich dabei nur 6,7 Liter Super. Sogar mit Allradantrieb kommt das Modell mit Topausstattung und könnte sich damit sogar als kompetenter Kletterer in leichtem Gelände erweisen. Genau so sollte ein Lifestyle-SUV motorisiert sein: Man fährt damit meistens nur zum Supermarkt, aber einen Ausflug zum Baggersee schafft das Auto trotzdem mühelos.

Hyundai Kona – gutes Auto, nicht nur für Hipster

Der Hyundai Kona ist in der Klasse der Crossover also ein starker Wettbewerber, den man Kaufinteressenten bedenkenlos empfehlen kann. Wer sich für ein Exemplar interessiert und gerne ernst genommen wird, der sollte allerdings Hyundais Werbekampagne ignorieren. Die konsequente Vermarktung an die Generation Fidget Spinner könnte es dem einen oder anderen Mittzwanziger schwer machen, sich mit dem ansonsten wirklich kompetenten Kompakt-SUV anzufreunden. Besonders für 17.500 Euro.

Technische Daten

Hyundai Kona
ProduktionszeitraumSeit 2017
Preis (Neuwagen)ab 17.500 €
Höchstgeschwindigkeit181 km/h
0–100 km/h12 Sek.
Verbrauch (kombiniert)5,2 l/100 km
CO₂117 g/km
Zylinder3
Hubraum998 cm³
Leistung (PS bei U/min.)120 bei 6.200
Drehmoment (Nm bei U/min.)172 bei 1500-4000
Maße (L x B x H)4.165 mm x 1.800 mm x 1.550 mm
AntriebFront, Allrad
TreibstoffBenzin
Leergewicht1.233 kg

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen «entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Was suchen Sie?