Macht mehr Lust auf Laster

Neuauflage des Nissan NP300 Navara kommt Ende 2015
Nissan NP300 Navara Double Cab.
Mehr Schick, mehr Komfort, mehr Nutzwert: Nissan Navara im Modelljahr 2016.
christian
Einleitung von Christian Schmid, Redakteur bei PKW.de 25.08.2015

Köln, 25.08.2015 – Über die Generationen hinweg hat sich Nissans Pick-up-Modell Navara vom reinen Nutzfahrzeug immer stärker in Richtung Premium-Crossover gewandelt. Auf der IAA in Frankfurt steht nun die nächste Generation namens NP300 Navara, die sowohl bei Komfort, Technik und Nutzwert zulegt und somit besser denn je die Eigenschaften eines Arbeitstiers mit denen eines Luxus-SUVs in sich vereint.

Vorne Fünfsitzer-Kabine, hinten offene Ladefläche: Der Nissan NP300 Navara Modelljahr 2016.
Vorne Fünfsitzer-Kabine, hinten offene Ladefläche: Der Nissan NP300 Navara Modelljahr 2016.

Optisch ist der Modernisierungsschub deutlich erkennbar. Zumindest die Bilder einer vermutlich gehobenen Ausstattungsversion zeigen ein schnittiges Blechkleid mit modernen Sicken. Die schneidige Front wurde zudem mit einer Extraportion Chromschmuck sowie markanten LED-Tagfahrleuchten aufgewertet. Gewisse Ähnlichkeiten hat das Gesicht des Navara mit dem in Deutschland nicht mehr angebotenen SUV-Modell Pathfinder.

In der Double-Cab-Version verfügt der neue Nissan Navara über eine Multilink-Hinterachse.
In der Double-Cab-Version verfügt der neue Nissan Navara über eine Multilink-Hinterachse.

Und ähnlich wie ein modernes SUV soll sich zumindest die Double-Cab-Version auch fahren, denn diese Karosserievariante verfügt künftig über eine Multilink-Hinterachse, die im Vergleich zur bisherigen, rund 20 Kilogramm schwereren Starrachsenkonstruktion mehr Komfort und ein besseres Handling bei Onroad-Fahrten verspricht. Wer hingegen mehr Nutzwert wünscht, kann wie bisher auch die zweitürige King-Cab-Version mit extralanger Ladefläche kaufen, die weiterhin über eine – im Vergleich zum Vorgängermodell optimierte – Starrachse verfügt.

Der neue Nissan Navara soll dank besser konturierter Sitze mehr Langstreckenkomfort bieten.
Der neue Nissan Navara soll dank besser konturierter Sitze mehr Langstreckenkomfort bieten.

Das Cockpit des Pick-up-Modells soll von Grund auf neu gestaltet worden sein und nach Aussage des Herstellers den Eindruck von noch mehr Größe vermitteln. Pkw-artiger Komfort wird den Insassen der Double-Cab-Version zuteil, denn hier gibt es optional eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik mit einem neuen Belüftungssystem für den Fondbereich sowie vorne neue Ergo-Sitze.

Zugelegt hat der Pick-up auch bei den Assistenzsystemen. So gibt es optionale und serienmäßige Nettigkeiten wie ein 360-Grad-Surround-View-Kamerasystem, einen Tempomaten, einen Notbremsassistenten, ein schlüsselloses Zugangssystem sowie einen Bergan- und Bergabfahrassistenten.

Im Fond des neuen Nissan NP300 Navara können in der Double-Cab-Version bis zu drei Passagiere mitreisen.
Im Fond des neuen Nissan NP300 Navara können in der Double-Cab-Version bis zu drei Passagiere mitreisen.

Antriebsseitig ist die Auswahl segmenttypisch überschaubar. Im neuen Navara kommt mit dem neu entwickelten 2,3-Liter-Vierzylinderdiesel nur noch ein Motor in zwei Leistungsstufen mit 160 und 190 PS (Biturbo) zum Einsatz, der den bisherigen 2,5-Liter-Vierzylinder ersetzt. Der bislang verfügbare, mächtige Dreiliter-V6 fällt aus dem Programm. Fahrwerte und Verbräuche werden noch nicht genannt, doch Nissan verspricht eine Verbrauchsminderung um bis zu 24 Prozent gegenüber dem Vorgängermodell. Neben dem serienmäßigen manuellen Sechsgang-Schaltgetriebe wird es alternativ noch eine siebenstufige Automatik geben. Grundsätzlich sind die Fahrzeuge mit Allradantrieb ausgestattet, es wird für die King-Cab-Variante aber auch eine reine Heckantriebsversion angeboten.

Wie bisher wird der Nissan Navara über einen zuschaltbaren Allradantrieb verfügen.
Wie bisher wird der Nissan Navara über einen zuschaltbaren Allradantrieb verfügen.

Zugelegt hat der Nissan Navara auch bei seiner Kernkompetenz: den Transporteigenschaften. Die Nutzlast wird mit einer Tonne angegeben, die Anhängelast soll auf 3,5 Tonnen gestiegen sein, und auch die Ladeflächen haben jeweils in der Länge zugelegt. Beim Double Cab wuchs sie um 67 auf 1.578 Millimeter Länge (laut Nissan Segment-Bestwert), die Single-Cab-Pritsche ist sogar 1.788 Millimeter lang. Nissan verspricht zudem ein verbessertes System zur flexiblen Sicherung von sperrigen Gütern auf der Ladefläche.

Die Nutzwert-Eigenschaften sollen sich bei der Neuauflage des Nissan Navara verbessert haben.
Die Nutzwert-Eigenschaften sollen sich bei der Neuauflage des Nissan Navara verbessert haben.

Premiere feiert die Euro-Version des NP300 Navara auf der IAA im September 2015. Noch in diesem Jahr soll die Neuauflage in Deutschland offiziell in den Markt starten. Preise wurden noch nicht genannt, dürften sich aber am Niveau der noch aktuellen Generation orientieren. Rund 27.000 Euro kostet die Single-Cab-Version, vermutlich wird der Basispreis für den Double-Cab-Navara bei rund 30.000 Euro liegen.

Lesen Sie hier mehr über den Nissan Navara auf PKW.de

(Bildmaterial: Nissan)


Weitere Artikel zu diesem Thema