Alle Marken und Modelle

Die besten Angebote für BMW Z

30 Jahre, 4 Serien, 6 Generationen

Die Z-Reihe wurde von 1989 bis heute in 4 Serien und 6 Generationen produziert, teilweise sogar in Handarbeit. Beim Roadster steht der Name Z für „Zukunft“, was die Innovativität des Sportwagens betont.

BMW Z Benzin

Markenbeschreibung

Die Erfolgsgeschichte der Z-Reihe

Seit der ersten Produktion sind 30 Jahre vergangen und mittlerweile zählt die Z-Reihe zu den Klassikern der deutschen Autos.

Als erstes Modell der Serie wurde der Z1 mit dem Werkscode E60 1987 von BMW vorgestellt und ging 2 Jahre später in Produktion. Insgesamt wurden nur 8.000 Fahrzeuge hergestellt, bis die Produktion 1991 gestoppt wurde. Dafür wurde der BMW in Handarbeit hergestellt. Ein besonderes Merkmal waren die absenkbaren Türen, die nicht zur Stabilität der Karosserie beitrugen.

Der Z3 mit der Nummer E36/7 beziehungsweise E36/8 als Coupé war der erste Roadster von BMW, der in Massenproduktion hergestellt wurde. Das Coupé-Modell wurde von einer Gruppe BMW-Ingenieure außerhalb der Arbeitszeiten entwickelt und ging schließlich 1998 auf den Markt. Sein kontroverses Shooting-Brake-Design bezeichnet man bis heute in Deutschland gern als „den Turnschuh“. 1996 wurden 100 Exemplare des Z3 als James Bond Edition passend zum Filmstart von Goldeneye gebaut. Der Erfolg des Films bewirkte gute Verkaufszahlen des Z3.

Mit dem Z8 oder E52 entstand zwischen 2000 und 2003 ein Fahrzeug basierend auf dem BMW 507, von dem nur 5703 Autos in Handarbeit produziert wurden.

Der Z4 – die aktuelle Serie

Seit 2002 wird mit dem Z4 die aktuelle Produktionsserie hergestellt, zunächst unter dem Werkscode E85 als Roadster oder E86 als Coupé. Dabei wurde die Karosserie des Autos verbessert, es wurde erstmals ein Aluminiumdach angeboten und die neuen Platz- und Größenverhältnisse überzeugten. Von 2009 bis 2016 löste der Z4 E89 die vorherige Generation ab. Er war der erste Roadster von BMW mit dem iDrive-System. Die aktuelle, sechste Generation gibt es seit 2018 und nennt sich Z4 G29. Sein Stoffverdeck ist innerhalb von 10 Sekunden schließbar. Der BMW G29 verspricht mit einer Leistung von bis zu 340 PS bei einem Gewicht von maximal 1.610 Kilogramm Fahrspaß pur.

Dafür steht die Z-Reihe

Mit dem Z7 von 2014 und dem Z9 von 1999 gibt es in der Z-Reihe nicht nur Fahrzeuge, die auf den Markt gelangten. Diese beiden Modelle sind Konzeptstudien und loten die Möglichkeiten von technischer und äußerlicher Innovation aus.

Die Z-Reihe von BMW spiegelt sowohl die Entwicklung des Unternehmens als auch die Fortschritte in Design und Technik wider und garantiert Fahrvergnügen bei guter Motorleistung.

Technische Daten

BMW Z
Produktionszeitraumseit 1989
Preis (Neuwagen)ab 41.250 €
Höchstgeschwindigkeit250-240 km/h
0–100 km/h6,6-4,5 Sek.
Verbrauch (kombiniert)9,1-8,9 l/100 km
CO₂168-137 g/km
Zylinder/Ventile4/16
Hubraum2.998-1.998 cm³
Leistung (kW/PS)250/340-145/197
Drehmoment (Nm)500-320
Maße (L x B x H)4.321 x 1.861 x 1.304 mm
AntriebHinterradantrieb
Tankinhalt52 l
TreibstoffSuper Plus
Leergewicht1.610-1.480 kg

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen «entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Was suchen Sie?