Die Chevrolet Corvette - ein wahres Kraftpaket

Viele Besitzer einer Chevrolet Corvette nennen ihr Fahrzeug liebevoll "Vette" und hegen und pflegen es. Dieses Auto ist ein wahres Männerspielzeug, was nicht nur an der schnittigen Form und dem leistungsstarken Motor liegen mag. Genau betrachtet ist dieses Auto schlichtweg ein Traum. Auf dem Gebrauchtwagenmarkt finden sich noch sehr schöne ältere Modelle, wobei die Neuwagen alles andere als zu verachten sind. Dieses Auto hat einfach Geschichte geschrieben und wird nie aus der Mode kommen.

Die Chevrolet Corvette verkörpert den amerikanischen Traum

Im Jahr 1951 wurde bei General Motors die Grundidee für ein typisch amerikanisches Auto geschaffen. Nach längerem Überlegen und Planen gab man ein Jahr später grünes Licht für den Bau dieses Fahrzeugs. Im Jahr 1953 war die Geburtsstunde der ersten Chevrolet Corvette, ihr folgten viele weitere Modellarten. Auch wenn die Bauweise bei den älteren Modellen noch etwas einfacher war, so erreichten die Wagen damals schon eine enorme Geschwindigkeit. Die erste Corvette schaffte immerhin eine Spitzengeschwindigkeit von 172 km/h. Der Verkauf lief am Anfang etwas schleppend, was sich aber im Laufe der Zeit änderte. Spätestens ab der zweiten Baureihe, der Corvette Stingray, boomte der Verkauf plötzlich. Bis heute hat dieses Auto von seiner Beliebtheit nichts eingebüßt. Das Einzige, was sich geändert hat, ist die Form der Karosserie. Am Anfang noch relativ hoch und rund gebaut, wurde der Wagen im Laufe der Zeit immer flacher und länger. Seit 1984 hat das Auto eine schnittige Form und verkörpert die pure Sportlichkeit. Heute kann die Corvette von Chevrolet nach ersten Anlaufschwierigkeiten auf eine lange Erfolgsgeschichte zurückblicken. Sie war immer schon ein beliebtes Fahrzeug, das sich auch auf der Rennstrecke wohlfühlte.

Der Motor der Chevrolet Corvette erfüllt alle Wünsche

Die Chevrolet Corvette hat nicht nur Leistung, sie zeigt auch, was sie kann. Der V8-Motor mit 466 PS schafft eine Spitzengeschwindigkeit von 300 km/h. Von 0 auf 100 ist er in 4,21 Sekunden. Lässt man der Chevrolet Corvette freien Lauf, ist sie nicht mehr zu bremsen. Der Anzug drückt den Fahrer in die Sitze, und schon beim leisesten Druck auf das Gaspedal schiebt der Wagen nach vorne. Der satte und dumpfe Klang des Motors erfreut jeden Autoliebhaber, und selbst Passanten bleiben stehen, um sich diesen schönen Sound anzuhören. Trotz seiner Leistung lässt sich der Wagen sehr angenehm fahren und liegt wie ein Brett auf der Straße. Brenzlige Situationen gibt es bei vorausschauendem Fahren kaum, dafür sorgt auch die überaus gute Bremsanlage, die man bei dieser Leistung natürlich auch benötigt. Der Heckantrieb macht das Fahren zu einem sportlichen Vergnügen und die richtigen Straßenverhältnisse lassen sogar sportliche Drifts zu. Dafür ist dieser Wagen einfach wie gemacht, und wer mit ihm fährt, muss sportliches Fahren mögen. Auch wenn man es zunächst nicht glauben mag: Dieser Wagen lässt sich trotz seiner hohen PS-Zahl sehr leicht beherrschen. Auch ein Neuling auf dem Gebiet des sportlichen Fahrens muss mit der Corvette keine Angst haben. Das 7-Gang-Schaltgetriebe ist angenehm leichtgängig und ermöglicht somit auch ein perfektes Ausfahren aller Gänge. Im fünften Gang verliert der Wagen etwas an Schubkraft, was sich aber beim Hochschalten gleich wieder reguliert.

Der Innenraum besticht durch Sportlichkeit

Auch wenn die Chevrolet Corvette flach aussehen mag, verfügt der Fahrer dennoch über viel Platz. Der Einstieg gelingt sogar Menschen über 1,80 m mühelos und ohne dass sie den Kopf erheblich einziehen müssen. Im Innenraum findet sich erstaunlich viel Beinfreiheit. Die Sitze mit Leichtbau-Magnesiumrahmen geben Fahrer und Beifahrer guten Seitenhalt und sind dazu auch noch sehr bequem. Bei diesem Modell wurde zum Großteil auf Kunststoff verzichtet, stattdessen lassen Carbon, Leder und Aluminium den Innenraum und das Cockpit richtig aufleben. Das kann für diesen Preis aber auch erwartet werden. Hier haben die Autobauer daran gedacht, den Innenraum so sportlich zu designen, wie es sich für dieses Auto auch gehört. Das Kofferraumvolumen von 287 Litern ist für den Sportwagen durchaus ausreichend, will man ihn doch nicht mit unnötigem Gewicht ausbremsen. Die Übersicht ist dank der großen Windschutzscheibe erstaunlich gut, und das, obwohl der Wagen dank des sportlichen Fahrwerks recht tief auf der Straße liegt. Das Cockpit ist für den Fahrer übersichtlich gehalten und auf Unnötiges wurde einfach verzichtet. Somit lässt sich alles auch im Blindflug gut bedienen, ohne dass man den Blick von der Straße nehmen muss - was in Anbetracht der Höchstgeschwindigkeit auch ganz gut ist. Alles in allem ist der Innenraum sehr gelungen und dürfte keine Wünsche offen lassen. Alles hat seinen Platz, es ist bequem und auch optisch sehr ansprechend. Was will man mehr?

Die Chevrolet Corvette ist ein richtiges Männerspielzeug und macht einfach Spaß. Wer diesen Wagen sein Eigen nennen möchte, muss etwa 74.500 Euro einkalkulieren. Er ist aber jeden Cent wert. Außerdem kann man sich bei der Farbwahl und Ausstattung auch noch einmal richtig austoben. Ob als Neu- oder Gebrauchtwagen, mit der Chevrolet Corvette wird nichts falsch gemacht, denn dieses Auto verbindet Sportlichkeit und tolles Design. Als Blickfang wird es auf der Straße bestaunt und mit neidvollen Blicken bedacht.

Chevrolet Corvette Stingray
Produktionszeitraumab 2014
Preis (Neuwagen)74.500 €
Höchstgeschwindigkeit300 km/h
0–100 km/h4,21 Sek.
Verbrauch (kombiniert)19,1 l/100 km
CO₂283 g/km
Zylinder/Ventile8/16
Hubraum6162 cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.)343 (466) bei 6000
Drehmoment (Nm bei U/min.)630 bei 4600
Maße (L x B x H)4485 x 1877 x 1235 mm
AntriebHeck
Tankinhalt70 l
TreibstoffSuper
Leergewicht1562 kg
* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen« entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.
PKW.de – Gebrauchtwagen, Neuwagen, Jahreswagen und alles rund ums Auto.