Ford Focus Limousine – Biedermann mit praktischem Rucksack

Mit der Ford Focus Limousine gab Ford im Jahr 1998 den Anstoß für einen modernen Klassiker, der sich seinen Erfolg über mehr als fünfzehn Jahre erhalten konnte. Das New-Edge-Design des im Jahr 1996 auf den Markt gekommenen Ford Ka stand der ersten Generation der damaligen viertürigen Stufenhecklimousine hervorragend und macht die Ford Focus Limousine als Gebrauchtwagen auch heute noch attraktiv. Als eher biedere Version des Focus findet sich die Limousine immer noch noch recht häufig und zu vertretbaren Preisen auf dem Gebrauchtwagenmarkt. Die Scheinwerfer befanden sich bereits in der Nähe der Kotflügel und wurden mit der zweiten Generation aus dem Jahr 2004 noch schmaler und wanderten noch weiter in Richtung der Kotflügel, während der Wagen selbst in seinen Ausmaßen wuchs. In der dritten Generation aus dem Jahr 2010 schlossen die Scheinwerfer ihre Reise Richtung Kotflügel ab und verleihen der Ford Focus Limousine als Neuwagen und Gebrauchtwagen einen aggressiven Blick, der gut zur knackigen Motorisierung passt.

Als Limousine macht der Ford Focus als Neu- und Gebrauchtwagen einen schlanken Fuß

Als biederer Bruder der Kombilimousine findet die Ford Focus Limousine auf den Gebrauchtwagenmarkt durch ihre Generationen hinweg dankbare Abnehmer und Fans. Kein Wunder, denn der im Jahr 1998 zum ersten Mal auf den Markt gekommene Wagen ist selbst in seiner ersten Generation stark, widerstandsfähig und vielseitig und obendrein sehr günstig. Das Stufenheck-Design wird von vielen Fahrern als unspektakulär wahrgenommen, womit der Preis sinkt und die Geldbörse lacht. Vom New-Edge-Design des Ford Ka inspiriert, zeigt sich der erste Ford Focus als Limousine auch heute noch in Bestform. Der Stil der in Richtung Kotflügel strebenden Scheinwerfer verleiht dem Focus einen modernen Blick, vor allem in der im Jahr 2000 erfolgten Facelift-Version, welche die Blinker farblich in die Frontscheinwerfer integriert. Fans der Ford Focus Limousine freuen sich insbesondere über die bereits damals guten Ergebnisse in Crashtests, welche über die Jahre hinweg konsequent ausgebaut werden konnten.

In der 2004 erschienenen zweiten Generation teilt sich die Ford Focus Limousine ihre Bodengruppe mit dem Ford C-Max und legt in Sachen Größe ordentlich zu. Trotz seines größeren Umfangs wirkt die 2004er-Focus-Limousine keinesfalls behäbig, denn die Front des Wagens beherbergt Scheinwerfer, die weiter als zuvor in die Kotflügel reichen und dabei schmaler werden. Im Jahr 2007 folgte ein umfangreiches Facelift, mit dem das Antlitz des Wagens noch schnittiger gestaltet wurde. Richtig aufdrehen darf die Ford Focus Limousine in der dritten Generation – und das in mehr als einer Hinsicht. Zum einen sitzen die über die Generationen hinweg äußerst spazierfreudigen Scheinwerfer des Wagens nun schlank und sicher aufgehoben in den Kotflügeln und unterstreichen die sportliche Linie des Wagens gekonnt.

Schaut man sich den speraten Kofferraum der Ford Focus Limousine an, bietet dieser mit rund 500 l Stauraum durch die Generationen hinweg eine Menge Platz für Urlaub und Geschäftsreise – ein praktischer Rucksack für den sonst so nüchtern auftretenden Biedermann.

Mächtige Motoren: Die Ford Focus Limousine bietet als Gebrauchtwagen für jeden etwas

Wer sich aus den drei Generationen je einen Benziner herauspickt, wählt in der ersten Generation den günstigen <b1,6-l-Motor</b>. Zwar sorgt die Ford Focus Limousine hier als Gebrauchtwagen mit 74 kW bei 6.000 U/min. und einem maximalen Drehmoment von 145 Nm bei 4.000 U/min. nicht für neue Geschwindigkeitsrekorde, ein Verbrauch von 6,8 l ist für den Jahrgang ein durchaus günstiger Wert. In Sachen Flexibilität begeistert der <b1,6-lTi-VCT-Flexifuel-Motor</b> aus dem Jahr 2011 mit seiner Bereitschaft Ethanol zu trinken; 88 kW bei 6.300 U/min. und einem maximalen Drehmoment von 159 Nm bei 4.000 U/min. bringen den Wagen in 11,2 Sekunden auf 100 km/h. Am meisten Spaß macht die Ford Focus Limousine hingegen als 1,6-l-EcoBoost von 2010. Ganze 134 kW bei 5.700 U/min. und ein maximales Drehmoment von 240 Nm bei 5.000 U/min. – das Maximaltempo von 224 km/h und die Beschleunigung von 8,0 Sekunden werden von einem absolut vertretbaren Verbrauch von 5,9 auf 100 km flankiert.

Während die Ford Focus Limousine über die Jahre hinweg mit starken Benzinern punkten konnte, müssen sich die Dieselmotoren keineswegs verstecken. Auf dem Gebrauchtwagenmarkt sind die Selbstzünder der ersten und zweiten Generationen immer noch zahlreich vertreten. Von 1,5 l bis 2,0 l stehen dem Interessenten eine Menge guter Triebwerke zur Auswahl, wobei vor allem der 1,8-l-TDCi von 2001 heraussticht. Günstig und robust, bringt das Aggregat 85 kW bei 3.800 U/min. und ein maximales Drehmoment von 250 Nm bei 1.850 U/min. mit. Das reicht, um die Ford Focus Limousine als Gebrauchtwagen der ersten Generation in 10,6 Sekunden auf 100 km/h zu bringen.

In der zweiten Generation stellt der stärkere 2,0-l-TDCi mit 100 kW bei 4.000 U/min. und einem maximalen Drehmoment von 320 Nm bei 2.000 U/min. und einer Beschleunigung von 9,3 Sekunden einen guten Kompromiss zwischen Leistung und einem günstigen Preis dar. Die dritte Generation wartet mit dem kräftigen 2,0-l-TDCi auf, der mit 120 kW bei 3.750 U/min. und einem maximalen Drehmoment von 340 Nm bei 3.250 U/min. zwar nicht mit der Längsdynamik des 1,6-l-EcoBoost mithalten kann, sich dafür aber mit nur 4,9 l Diesel auf 100 km bescheidet.

Ford Focus Limousine
ProduktionszeitraumSeit 1998
Preis (Neuwagen)ab 16.450 €
Höchstgeschwindigkeit167-224 km/h
0–100 km/h15,5-8,0 Sek.
Verbrauch (kombiniert)10,1–3,8 l/100 km
CO₂169–98 g/km
Zylinder/Ventile4/8; 4/16
Hubraum998–1.999 cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.)55/75 bei 4.000; 134/182 bei 5.700
Drehmoment (Nm bei U/min.)123 bei 3.500; 240 bei 5.000
Maße (L x B x H)4.150 mm x 1.702 mm x 1.440; 4.358 mm x 1.823 mm x 1.484
AntriebFront
Tankinhalt45–50 l
TreibstoffSuper/Diesel/Ethanol
Leergewicht1.125–1.463 kg
* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen« entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.
PKW.de – Gebrauchtwagen, Neuwagen, Jahreswagen und alles rund ums Auto.