Alle Marken und Modelle

Die besten Angebote für
Jaguar XK8

Jaguar XK8 - der elegante Brite

Der Jaguar XK8 hebt sich durch sein Design und die eleganten Linien dezent von der Konkurrenz ab. Der britische Stil ist bei ihm nicht zu verkennen. Gleichzeitig wirkt er durchaus sportlich und dies nicht von ungefähr. Denn unter der Haube stecken knapp 300 PS, die bewegt werden wollen und auf Abruf zur Verfügung stehen.

Jaguar XK8 Benzin

Markenbeschreibung

Jaguar XK8 – der Platzhirsch

Der Jaguar XK8, der ab Mitte der 90er-Jahre bis 2005 gebaut wurde, gilt als eines der begehrtesten Modelle der britischen Autoschmiede. Mit diesem Modell hat sich der Autohersteller endgültig von seinen rein traditionell-ehrwürdigen Formen verabschiedet und Mut zu modernen und dynamischen Linien bewiesen. Der Jaguar XK8 ist nahezu baugleich mit dem Jaguar XKR. Allerdings besitzt Letzterer einen Kompressormotor im Gegensatz zum Saugmotor beim XK8.

Charakteristisch für den Jaguar XK8 ist die tief liegende und lange Motorhaube mit ihren markant geschwungenen Wölbungen. Die Scheinwerfer sind fließend mit dieser vereint. An der Front grinst ein breites Haifischmaul von Kühlergrill, das klar macht, dass der Motor dahinter reichlich Frischluft benötigt. Elegant versteckt in Vertiefungen zeigen sich die Nebelscheinwerfer. Zarte, glatte Linien formen die Karosserie bis ans Heck. Der Fahrer sitzt relativ weit hinten, sodass durchaus Roadster-Feeling aufkommen kann. Bei der Coupé-Variante zieht sich ein großes, rund geformtes Heckfenster nach hinten und zeichnet dabei nahezu eine Linie vom Dach bis an die Heckkante. Die Heckpartie selbst hängt weit über die Hinterräder hinaus und wird zum Ende hin schmaler, was dem Jaguar XK8 ein aerodynamisches Aussehen verleiht. Die rundlich geformten Heckscheinwerfer sind mit Chrom umrandet. Ebenso findet sich in der Mitte des Kofferraums ein Chromelement mit Jaguar-Schriftzug. Darüber hinaus fällt der Blick auf die beiden großen Auspuffrohre links und rechts.

Offen im Jaguar

Besonders schön fährt es sich aber selbstverständlich im Jaguar XK8 in der Cabrioversion. Dieses Modell ist den britischen Designern besonders schön gelungen. Das Textildach ist dabei in mehreren Farben erhältlich und kann somit sehr gut an das individuelle Empfinden für die Farbgestaltung angepasst werden. Ein Blick ins Innere zeigt, dass dort englische Eleganz zu finden ist. Wie von Jaguar kaum anders zu erwarten, herrscht im Interieur Wurzelholz vor und macht einen stattlichen Eindruck. Das im Ganzen recht oval geschnittene Armaturenbrett weist dabei eine optische Dreiteilung auf. In der oberen Hälfte findet sich das Wurzelholz-Element, in das auch die runden Instrumente sehr elegant eingebaut wurden. Man könnte fast vermuten, man befinde sich in einem altehrwürdigen Schweizer Uhrenladen. Im unteren Bereich des Armaturenbrettes findet sich eine gänzlich andere Farbgebung, die wiederum harmonisch mit dem dritten Farbelement an der Oberseite in Kontrast steht. Dieses duale Kontrastkonzept setzt sich auch weiter über die Türen nach hinten fort. Auch an Lenkrad und Schalthebel wurde mit Wurzelholz nicht gespart. Wer das Glück hatte, den Jaguar XK8 bereits als Neuwagen zu erstehen, hatte selbstverständlich bei Lederbezügen und Textilien die Wahl zwischen mehreren unterschiedlichen Farben.

Komfortabel unterwegs

Richtig überzeugend wird der Jaguar XK8, wenn man einmal darin Platz genommen hat. Die Sitze sind bequem und bieten ausreichend Halt. Die Bedienelemente geben keine Rätsel auf und sind einfach und intuitiv zu bedienen. Im Cabrio stört auch der Fahrtwind nicht zu sehr. Der Jaguar ist so geformt, dass der Wind die Frisur nicht komplett durcheinanderbringt, sondern nur leicht wahrnehmbar ist. Die elegant geformte Mittelkonsole bietet eine angenehme Armablage sowie einen Stauraum für alles, das während der Fahrt nicht stören soll. Der Wagen verfügt selbstverständlich auch über ein großzügiges Handschuhfach. Weitere Ablageflächen finden sich in den Innentüren. Auf den ersten Blick könnte man beim Jaguar XK8 durchaus einen Zweisitzer vermuten. Tatsächlich jedoch handelt es sich um einen Viersitzer. Auch im Fond finden noch zwei Personen Platz und genießen von dort aus den besten Blick auf den freien Himmel über ihnen im Cabrio oder die umgebende Landschaft, die an ihnen vorbeizieht. Die Insassen sitzen bequem im Jaguar XK8 und die Fahrtgeräusche im Coupé sind durchaus akzeptabel. Für das Gepäck finden sich im Kofferraum immerhin noch 307 Liter Stauraumvolumen.

Die schnelle Wildkatze

Der Jaguar XK8 verfügt zwar über dynamische Linien, doch wirkt er in erster Linie sehr elegant und gediegen. So vermutet man ihn eher vor der Oper oder in der Innenstadt als auf der Rennstrecke oder kurvigen Bergstraßen. Dennoch kann der Jaguar XK8 auch dort locker mithalten, wenn es darauf ankommt. Denn dafür haben ihn die Entwickler mit kräftigen Motoren ausgestattet. Auch wer sich den Jaguar XK8 als Gebrauchtwagen auf dem Zweitmarkt sichert, wo er mittlerweile weitaus günstiger zu haben ist, kann sich dabei zwischen zwei Motoren mit 284 bzw. 298 PS Leistung entscheiden. Bei beiden Motoren handelt es sich um V8-Aggregate, die den Jaguar zügig auf Geschwindigkeit bringen. Das sind bei diesem Modell maximal 250 km/h, und dies auch nur deshalb, weil dann der Motor abgeregelt wird. Auch die Beschleunigung von 0 auf 100 kann sich sehen lassen. Lediglich 6,4 Sekunden benötigt die Raubkatze dafür. Wer noch einmal gut eine Sekunde schneller im dreistelligen Tachobereich angelangen will, der kann sich hingegen für den Jaguar XKR entscheiden, der sogar mit knapp 400 PS aufwarten kann.

Technische Daten

Jaguar XK8
Produktionszeitraum1996-2005
Preis (Neuwagen)73.500 €
Höchstgeschwindigkeit250 km/h
0–100 km/h6,4 Sek.
Verbrauch (kombiniert)14,9 l/100 km
CO₂353 g/km
Zylinder/Ventile8/24
Hubraum4.196 cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.)219/298 bei 6.000
Drehmoment (Nm bei U/min.)411 bei 4.000
Maße (L x B x H)4.760 x 1.829 x 1.296 mm
AntriebHinterrad
Tankinhalt75 l
TreibstoffBenzin
Leergewicht1.690 kg

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen «entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.