Hyundai i10, i20 und i30 als Sondermodelle Yes!.
Hyundai i10, i20 und i30 bieten als Sondermodelle Yes! viel Ausstattung und Preisvorteile.

Für Ja-Sager

Hyundai i10, i20 und i30 bieten als Sondermodelle Yes! 1.500 bis 1.700 Euro Preisvorteil

Köln, 30.04.2015 – Die unteren Hyundai-Baureihen i10, i20 und i30 werden ab sofort in den besonders gut ausgestatteten Sondermodell-Varianten “Yes! Silver” und “Yes! Gold” angeboten. Alle drei Baureihen bieten damit ein gehobenes Ausstattungsniveau, welches zudem mit deutlichen Preisvorteilen gegenüber dem normalen Listenpreisen einhergeht.

mario
von Mario Hommen, Redakteur*in bei PKW.de 30.04.2015

Für den Kleinstwagen i10 stehen bei der Ausstattung Yes! ein 1,0-Liter-Benziner mit 67 PS sowie der 1,2-Liter-Benziner mit 87 PS zur Wahl. Die ab 11.950 Euro erhältliche Silver-Edition bietet elektrische Fensterheber vorn und hinten sowie eine Sitzheizung für die beiden vorderen Sitze und eine Klimaanlage. Ebenfalls im Umfang enthalten sind ein beheizbares Lenkrad, elektrisch verstellbare und beheizbare Außenspiegel sowie 14-Zoll-Leichtmetallräder. Ab 12.650 Euro gibt es die Goldversion, die zusätzlich eine Berganfahrhilfe, Parkpiepser hinten sowie eine Klimaautomatik und 15-Zoll-Alus bietet.

Beim i20 ist die Silver-Variante mit Sitzheizung, Einparkhilfe hinten und 16-Zoll-Rädern, einem Spurhaltewarnsystem sowie einem Tempomaten bestückt. Hier gehen die Preise bei 14.750 Euro für die Benzinerbasis mit 75 PS los. Alternativ gibt es noch einen 84-PS-Benziner (15.350 Euro) und einen 1,1-Liter-Diesel mit 75 PS für 16.750 Euro. Wer in Gold investieren will, muss im Fall des i20 jeweils 2.200 Euro drauflegen und bekommt dann zusätzlich eine Klimaautomatik, LED-Heckleuchten, LED-Tagfahrlichter, abgedunkelte Heckscheiben und ein Navigationssystem samt Rückfahrkamera.

Am üppigsten bestückt präsentiert sich der i30, den es sowohl als Fünftürer wie auch als Kombi gibt. Für den 109-PS-Benziner kostet die Silver-Edition 18.080 Euro (Kombi: 19.380 Euro) , die unter anderem eine Mittelarmlehne vorn und hinten, sechs Lautsprecher inklusive zwei Hochtönern, einen höhenverstellbaren Beifahrersitz, eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung, eine Einparkhilfe hinten, einen Tempomaten sowie 16-Zoll-Leichtmetallräder bietet. In der Gold-Variante kommen unter anderem hinzu: eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, ein Radio-Navigationssystem mit Rückfahrkamera, ein schlüsselloses Zugangsystem mit Start-Stopp-Knopf, Licht- und Regensensor sowie eine Sitzheizung vorn. Eine Metallic-/Mineraleffektlackierung kostet in beiden Varianten 550 Euro. Als Benziner stehen neben der 1,4-Liter-Basis mit 109 PS noch ein 1,6-Liter-Aggregat mit 135 PS zur Wahl. Mit einem Gesamtverbrauch von 4,8 Litern Diesel ist auch der 110 PS starke i30 1.6 CRDi eine attraktive Alternative.

Lesen Sie hier mehr über den Hyundai i30 auf PKW.de

(Bildmaterial: Hyundai)


Alle Artikel in: Autonews

Bei denen mit * gekennzeichneten Links handelt es sich um Werbe- bzw. sog. Affiliate-Verlinkungen. Klicken Sie auf einen solchen Link und kaufen über diesen Link ein, erhalten wir von dem betreffenden Unternehmen hierdurch eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.