11.05.2015

Alle Artikel in: Autonews

GTI in extremo

2016 kommt der VW Golf GTI Clubsport. Am Wörthersee gibt es einen Ausblick.
VW Golf GTI Clubsport.
Auf Rennstrecken könnte der VW Golf GTI Clubsport als kompetente Spaß-Granate taugen.
mario
Einleitung von Mario Hommen, Redakteur bei PKW.de 11.05.2015

Köln, 11.505.2015 – Das von VW schon vor Jahren gekaperte GTI-Treffen am Wörthersee wird auch 2015 wieder Bühne für eine größere Schar aufgemotzter PS-Kracher verschiedener VW-Marken. Wie etwa der [Audi TT Clubsport Turbo](https://www.pkw.de/ratgeber/autonews/audi-tt-clubsport-turbo) oder der [GTI Vision Gran Turismo](https://www.pkw.de/ratgeber/autonews/vw-gti-supersport-zum-downloaden), die beide als Studien auf der PS-Party für reichlich Aufsehen sorgen dürften. VW hat darüber hinaus sogar ein seriennahes Modell dabei: den Golf GTI Clubsport. Mit diesem Fahrzeug geben die Wolfsburger live am 14. Mai 2015 Ausblick auf den künftig stärksten Serien-GTI aller Zeiten.

Wie es bei VW schon lange Mode ist, werden mit jeder neuen Golf-Generation auch die PS-Werte nach oben getrieben. Bisheriger Höhepunkt war der GTI Edition 35 aus dem Jahr 2009 mit 235 PS. Dass hier trotz Vierzylindermotor noch deutlich höhere Leistungswerte möglich sind, hat der Golf R mit seinen 300 PS bereits bewiesen. Sogar eine Golf-Version mit 400 PS soll auf gleicher Motorbasis im Jahr 2016 folgen. Da wirken die 265 PS des GTI Clubsport, die dank einer temporären Boost-Funktion nochmals um rund 10 Prozent auf rund 290 PS gesteigert werden können, fast bescheiden. Dennoch: Der Golf GTI Clubsport wird Anfang 2016 als der bis dato stärkste jemals in Serie gebaute GTI starten. Darüber hinaus soll das Jubiläumsmodell mit einem individualisierten Interieur und exklusiven Karosseriedetails die Fans begeistern.

Das Spoilerwerk des GTI Clubsport soll für hohen Abtrieb sorgen.
Das Spoilerwerk des GTI Clubsport soll für hohen Abtrieb sorgen.
Für optisch besondere Noten sorgen ein komplett neuer Frontstoßfänger, neue Seitenschweller, ein Heckdiffusor sowie ein nach Aussage von VW “aerodynamisch hoch innovativer” Dachkantenspoiler. Dabei will VW Form und Funktion “perfekt miteinander in Einklang” gebracht haben. Dank Boost-Funktion und verbesserten Abtriebswerten soll der Golf GTI Clubsport motorsportartige Performance bieten, mit höchster Fahrstabilität auch im Hochgeschwindigkeitsbereich. Außerdem verspricht VW “atemberaubende Kurvengeschwindigkeiten” der sehr wahrscheinlich ebenfalls als Fronttriebler antretenden Clubsport-Version.

Lesen Sie hier mehr über den VW Golf auf PKW.de

(Bildmaterial: Volkswagen)


Alle Artikel in: Autonews

Bei denen mit * gekennzeichneten Links handelt es sich um Werbe- bzw. sog. Affiliate-Verlinkungen. Klicken Sie auf einen solchen Link und kaufen über diesen Link ein, erhalten wir von dem betreffenden Unternehmen hierdurch eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.