Macht euch bereit!

VW zeigt GTI Supersport Vision GT auf dem GTI-Treffen am Wörthersee
Erster Blick auf den VW GTI Supersport Vision GT.
Breit und böse: VW GTI Supersport Vision GT.
mario
Einleitung von Mario Hommen, Redakteur bei PKW.de 10.04.2015

Köln, 10.04.2015 – Einfach nur hinstellen und “800 PS, Ledersitze und Platz für zwei!” sagen reicht nicht mehr. Die Autoindustrie stilisiert so ziemlich alles zum Event hoch. Und das Internet ist dafür ein besonders dankbarer Ort. Ein kleine Unterseite, ein kurzes Video und fertig ist der Appetitmacher, der sich rasend schnell im Netz verbreitet. So jetzt geschehen mit dem VW GTI Supersport Vision Gran Turismo – eine wohl rennsporttaugliche Extreminterpretation des Golf GTI.

 

Noch hält sich VW mit konkreten Informationen bedeckt, denn wohl erst zur offiziellen Premiere des Supersport Vision auf dem GTI-Treffen am österreichischen Wörthersee (13. bis 16. Mai 2015) darf sich das Auto in voller Pracht entblößt der vermutlich tobenden Öffentlichkeit zeigen. Vorläufig gibt es nur zwei Videos, die ein ziemlich breit wirkendes Kraftpaket mit einer großen Batterie an LED-Scheinwerfern und einem Riesenschlund andeuten. VW lässt dabei sogar einmal kurz mit einem Tritt aufs Gaspedal die Muskeln spielen. Das klingt irgendwie nach deutlich mehr Power, als die ebenfalls am Wörtherseee im Jahr 2014 gezeigte 500-PS-Vision GTI Roadster zu bieten hatte.

Neben den kurzen Appetitmacher-Filmchen hat noch einige Detailfotos veröffentlich, die unter anderem einige besonders scharfkantige Sicken andeuten und von einem martialischen Aerodynamik-Design künden. Nein, der VW GTI Supersport Vision GT wird alles andere als dezent daherkommen. Insofern passt er bestens auf das GTI-Treffen am Wörthersee und auch in das Spiel Gran Turismo. Eben dort wird das Fahrzeug zumindest virtuell seine vermutlich besonders schnellen Runden bald schon drehen.

Lesen Sie hier mehr über den VW Golf auf PKW.de

(Bildmaterial: Screenshot VW-Video)


Weitere Artikel zu diesem Thema