Alle Marken und Modelle

Die besten Angebote für
Citroen 2CV

Citroen 2CV – die Ente ist und bleibt ein Kultauto

Der Citroen 2CV ist ein Kleinwagen, der von 1949 bis 1990 produziert wurde. Im deutschsprachigen Raum wird das Kultauto liebevoll als Ente bezeichnet. Der Citroen 2CV zählte zu den bekanntesten Automodellen in Frankreich. Citroen schuf mit der Ente ein populäres Modell, das über einen luftgekühlten Zweizylinder Viertakt-Boxermotor sowie einen Frontantrieb verfügte.

Citroen 2CV Benzin

Markenbeschreibung

Früher ein Studentenauto, heute Liebhaberstück – Citroen 2CV

Zu Beginn der Produktion des Citroen 2CV kauften bevorzugt Studenten den Neuwagen, was wohl auf den geringen Anschaffungspreis zurückzuführen war. Heutzutage ist der Citroen 2CV nur noch als Gebrauchtwagen erhältlich. Liebhaber und Kenner des Autos wissen seine technische Unverwüstlichkeit zu schätzen. Wer heutzutage einen 2CV zum Restaurieren kauft, findet für beinahe alle Modelle Ersatzteile, Reparaturbleche und Verschleißteile. Das Angebot wäre für einen Neuwagen kaum größer. Es besteht sogar die Möglichkeit, einen ungeregelten Katalysator für die Abgasnachbehandlung nachzurüsten. Die Ente gibt es nicht nur als gewöhnliche Limousine in ihrer typischen Form, sondern auch als Lieferwagen mit zwei Flügeltüren am Heck.

Der Citroen 2CV gilt als zuverlässiger Klassiker

Bestimmte Produktionsjahre brachten Neuwagen auf den Markt, die mit ihren Problemen zu kämpfen hatten. Während von diesen Baujahren kaum noch ein Citroen 2CV auf den Straßen zu finden ist, gibt es Modelle, die sich dank sinnvoll dimensionierter Technik, guter Wartung und schonendem Fahrverhalten bis zur heutigen Zeit großer Beliebtheit erfreuen. Ob Sammler oder Nostalgiker, der 2CV als Gebrauchtwagen bietet mit nur wenigen Schwachstellen höchstes Fahrvergnügen. Das Getriebe bereitet grundsätzlich keine Probleme. Lediglich der Rückwärtsgang sollte gefühlvoll eingelegt und forsche Rückwärtsfahrten vermieden werden. Ältere Modelle werden von einem 9 PS starken Motor angetrieben. Später kamen Motoren mit einer Leistung von bis zu 28 PS zum Einsatz. An den Vorderreifen verfügt der Citroen 2CV über Scheibenbremsen, die problemloser sind als die Trommelbremsen hinten. Als besonders verschleißanfällig gelten die Achsschenkelbolzen. Da der 2CV jedoch sehr simpel aufgebaut ist und mit nur 16 Schrauben am Chassis montiert ist, lassen sich Bleche usw. problemlos austauschen. Die für die heutige Zeit untypische Form des Autos mit den aufgesetzten Scheinwerfern vorne, dem Kühlergrill mit dem Citroen-Logo sowie den breiten Kotflügeln vorne ist seit Beginn an nicht nur in Frankreich Kult.

Technische Daten

Citroen 2CV
Produktionszeitraum1949–1990
Preis (Neuwagen)6000 €
Höchstgeschwindigkeit115 km/h
0–100 km/h45,1 Sek.
Verbrauch (kombiniert)6,6 l/100 km
CO₂k. A. g/km
Zylinder/Ventile2/k. A.
Hubraum597 cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.)21,3 kW
Drehmoment (Nm bei U/min.)k. A.
Maße (L x B x H)3830 x 1480 x 1600 mm
Antriebk. A.
Tankinhalt20 l
TreibstoffBleifrei Normal
Leergewicht560 kg

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen «entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.