Alle Marken und Modelle

Die besten Angebote für
Citroen DS

Citroen DS – eine Göttin aus Frankreich

Wer Oldtimer mag, wird die "Göttin", den Citroen DS, lieben. Zwischen 1955 und 1975 baute Citroen fast anderthalb Millionen dieses Klassikers. Sowohl das Design von Flaminio Bertoni als auch die Technik der Konstrukteure André Lefebvre und Paul Magès waren zu ihrer Zeit fast revolutionär. Man kann den DS gebraucht als viertürige Limousine oder als fünftürigen Kombi bekommen. Besonders begehrt sind heute die selteneren Cabriolets oder die Luxuslimousine 'Pallas', die als Oldtimer nicht selten bereits zu fünf- bis sechsstelligen Liebhaberpreisen gehandelt werden.

Citroen DS Diesel

Citroen DS Benzin

Citroen DS Geländewagen/SUV

Citroen DS Cabriolet/Roadster

Markenbeschreibung

Ein Klassiker mit Filmkarriere

Es ist nicht verwunderlich, dass Charles de Gaulle zu allen offiziellen Anlässen einen Citroen DS benutzte. Da das Fahrzeug sogar mit einem zerschossenen Hinterreifen weiterfuhr und ihm so bei einem Attentat das Leben rettete, ist es kein Wunder, dass es in der späteren Verfilmung dieser Episode in dem Film “Der Schakal” zum Mythos wurde. Der Citroen DS galt lange Zeit als Auto für Nonkonformisten, was sicher auch durch die starke Verbindung zur französischen Lebensweise der fünfziger und sechziger Jahre bedingt ist. Bei so viel Flair, das dem DS anhaftet, ist es kein Wunder, dass er in zahlreichen Filmen mit Louis de Funès, Alain Delon und vielen anderen eine wichtige Rolle spielte. Sogar ein französischer Philosoph ließ sich zu dem Lob hinreißen, dass der Citroen DS offenkundig vom Himmel gefallen sei.

Viel Technik und Kultur

Bei so viel Kultur und Mythos ist klar, dass man mit einem Citroen DS weniger ein Auto als ein Statement und Ausdruck persönlichen Stils fährt. Und das lässt sich in verschiedenen Ausführungen umsetzen. Zunächst sind in der langen Bauzeit verschiedene Modelle auf den Markt gekommen, deren Zahlencode den ungefähren Hubraum des Motors in 100 cm³ angibt. So hat der Citroen DS 19 etwa 1.900 cm³ Hubraum.

Berühmt ist der DS für seine hydropneumatische Federung, die es ermöglicht, die Bodenfreiheit des Wagens zu variieren. Das erleichtert das Einsteigen oder den Radwechsel. Die Servolenkung und das halbautomatische Getriebe sorgen für einen angenehmen Fahrkomfort. Bei einigen Modellen schwenken die Scheinwerfer mit der Lenkbewegung mit und leuchten so die Kurve aus.

Neben den Cabriolets wurden einige andere Sonderfahrzeuge des Citroen DS gebaut, von denen die Nutzfahrzeuge am meisten verbreitet sind. So wurde der Kombi ‘Break’ oft als Krankenwagen ausgebaut und sogar zu Großraumtransportern mit zwei Hinterachsen und längerem, höherem Laderaum.

Der Citroen DS eignet sich als Wagen, wenn

  • man sich für klassische, ideenreiche Technik begeistert
  • der Wagen neben Fahrzeug auch Statement sein soll
  • man das Lebensgefühl der Fünfziger und Sechziger im Fahrkomfort finden möchte
  • das Auto einen bleibenden oder gar steigenden Wert haben soll.

Technische Daten

Citroen DS
Produktionszeitraum1955–1975
Preis (Neuwagen)15.490 €
Höchstgeschwindigkeit185 km/h
0–100 km/h13,7 Sek.
Verbrauch (kombiniert)11,5 l/100 km
CO₂273 g/km
Zylinder/Ventile4/4
Hubraum1.911 cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.)55/75 bei 5.750
Drehmoment (Nm bei U/min.)148 bei 3.500
Maße (L x B x H)3.948 X 1.715 X 1.458 mm
AntriebFrontantrieb
Tankinhalt50 l
TreibstoffBenzin/ Diesel
Leergewicht1.325 kg

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen «entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.