Der Umwelt zuliebe: Eine Investition in den Toyota Prius lohnt sich

Mit dem Toyota Prius brachten die Japaner ein Fahrzeug heraus, welches über einen Benzin-Elektro-Hybridantrieb verfügt. Der Prius wird mittlerweile in 3. Generation gefertigt und bekam im Jahre 2012 ein leichtes Facelift. Zudem erfolgte im selben Jahr die Einführung zweier weiterer Prius-Modelle: Toyota Prius+ und Toyota Prius Plug-in-Hybrid. Der Prius ist sehr populär und gehört zu den meistverkauften Hybrid-Fahrzeugen der Welt. Doch was genau macht diesen Japaner so attraktiv?

Eine gute Entscheidung: Hybrid als Alternative

Angetrieben wird der Toyota Prius von einem “Hybrid Synergy Drive”, gemeint ist ein Benzin-Elektro-Hybridantrieb. Es ist Toyotas Markenname für das eigene Hybridantriebssystem, welches auch in weiteren Fahrzeugmodellen wie z.B. im Toyota Auris Verwendung findet. Produziert wird der Prius seit 1997 – seitdem hat sich das Modell zu einem sehr gefragten Fahrzeug entwickelt und ist nicht nur als Neuwagen, sondern auch als Gebrauchtwagen eine sehr attraktive Option zu rein kraftstoffbetriebenen Fahrzeugen. Insgesamt bietet der japanische Autohersteller Toyota 3 Prius-Modelle an: Den Toyota Prius, den Toyota Prius+ und den Toyota Prius Plug-in-Hybrid. In allen steckt ein Hybridmotor mit stufenlosem Automatikgetriebe und einer Systemleistung von 100 kW (136 PS) unter der Motorhaube. Genauer gesagt, handelt es sich um einen 1,8-l-Benzinmotor, der 99 PS leistet, sowie um einen Elektromotor mit 82 PS. Mit den drei Prius-Modellen bietet Toyota für viele Bedürfnisse das passende Fahrzeug – ob als effizientes Familienauto oder als ein besonders umweltfreundliches Modell für die Großstadt.

Toyota Prius: Für einen günstigen Start in die Hybrid-Welt

Der Toyota Prius ist eines der aerodynamischsten Serienfahrzeuge – er hat einen Cw-Wert von 0,25. Rein elektrisch schafft der Prius 2 km bei einer Geschwindigkeit von unter 50 km/h. Gibt man jedoch Gas, schaltet sich automatisch und reibungslos der Benzinmotor hinzu. Das Modell ist ein Fünfsitzer mit einer großzügigen Sicherheits- und Serienausstattung. Es bietet einen geräumigen Innenraum und hält das Geräuschniveau während der Fahrt extrem niedrig. Der Toyota Prius ist das Basismodell, welches den perfekten Einstieg in Toyotas Hybrid-Welt bietet. Das Modell gibt es bereits ab 26.850 Euro (Stand: August 2014) in der einfachen Ausstattung oder auch als guten Gebrauchtwagen zu einem noch attraktiveren Preis.

Insgesamt bieten die Japaner für den Prius 3 Ausstattungsstufen an. Schon die Basisstufe kommt u.a. mit 7 Airbags (inkl. eines Knieairbags für den Fahrer), 15”-Leichtmetallfelgen, dem Multimedia-Audiosystem “Toyota Touch” inkl. einer Rückfahrkamera, einer Klimaautomatik und dem Touch Tracer. Beim Letzteren handelt es sich um ein am Lenkrad angebrachtes Element, welches das Bedienen vieler Funktionen ganz praktisch vom Lenkrad aus ermöglicht. Das Besondere daran ist jedoch, dass die gewählten Funktionen auf die Frontscheibe projiziert werden, ohne den Fahrer von der Fahrt abzulenken. Die nächsthöhere Ausstattungsversion Comfort beinhaltet serienmäßig 17”-Leichtmetallfelgen, eine elektronische Geschwindigkeitsregelanlage und ein höhen- und längsverstellbares Lenkrad. Darüber hinaus kann diese Ausstattungsstufe optional mit einem Regensensor sowie dem Smart-Key-System ausgestattet werden. Bei der höchsten Ausstattungsvariante Executive sind diese beiden Ausstattungskomponenten serienmäßig mit an Bord, zusätzlich sind die vorderen Seitenscheiben wasserabweisend beschichtet, und das Multimedia-Navigationssystem “Toyota Touch Pro” bietet zahlreiche Funktionen, wie z. B. eine dynamische Routenführung (TMC), kommt aber auch in Verbindung mit dem JBL-Premium-Soundsystem inkl. 8 Lautsprechern.

Toyota Prius+: Der Siebensitzer für alle Fälle

Der Toyota Prius+ ist das perfekte Fahrzeug für umweltbewusste Großfamilien oder für alle, die einen Wagen für alle Fälle brauchen. Der Fünftürer verfügt über 7 Sitze sowie über einen variablen Innenraum. Die Rücklehnen der beiden hinteren Sitzreihen können geteilt umgeklappt werden, sodass sich eine ebene Fläche bildet, die Stauraum für Gepäck oder sonstiges Transportgut bietet. Bei einem voll besetzten Wagen beträgt das Kofferraumvolumen zwar nur 200 l, klappt man jedoch die Lehnen der beiden hinteren Sitzreihen um, ergibt sich ein Laderaumvolumen von bis zu 1750 l. Da jeder Sitz einzeln umgeklappt werden kann, kann der Laderaum je nach Bedarf angepasst werden.

Auch den Prius+ gibt es in 3 Ausstattungsvarianten: Prius+, Prius+ Comfort und Prius+ Executive. Wer auf Luxus nicht verzichten möchte, kann direkt zum Toyota Prius+ in der höchsten Ausstattungsversion greifen. Diese kommt u. a. mit dem Multimedia-Navigationssystem “Toyota Touch Pro” inkl. des JBL-Premium-Soundsystems mit 8 Lautsprechern sowie einer Navigationsfunktion, einem Panoramadach mit einem elektrischen Sonnenrollo, einer Rückfahrkamera mit Orientierungslinien sowie mit Sitzheizung für die Frontsitze. Zudem ist für die Ausstattung Executive optionale Sonderausstattung wie z. B. das radargestützte Pre-Crash-Safety-System (PCS) verfügbar, die es für andere Ausstattungsstufen nicht gibt. Die zweithöchste Ausstattungsstufe Comfort kommt u. a. mit dem Touch Tracer und Privacy Glas (getönten Heck- und Seitenscheiben). Für die Comfort-Modelle sind zudem Vinyl-Ledersitze optional und exklusiv verfügbar. Der Basis-Prius+ ist mit einer Klimaautomatik, dem Multimedia-Audiosystem “Toyota Touch”, allerdings ohne Rückfahrkamera, sowie dem Smart-Key-System ausgestattet.

Toyota Prius Plug-in-Hybrid

Beim Toyota Prius Plug-in-Hybrid wurde die Hybrid-Synergy-Drive-Technologie weiterentwickelt, sodass der Wagen bis zu 25 km weit rein elektrisch fahren kann. Zudem lässt sich die Batterie ganz einfach über eine gewöhnliche 230-V-Steckdose aufladen. Der Prius Plug-in-Hybrid ist das perfekte Fortbewegungsmittel für die Stadt – umweltfreundlich und äußerst effizient. Dieser Japaner verbraucht gerade mal 2,1 l Sprit und 5,2 kWh auf 100 km (kombiniert); sein CO₂-Ausstoß beträgt nur 49 g/100 km. Dank dieser besonders niedrigen Werte ist das Fahrzeug auch als Gebrauchtwagen jederzeit zu empfehlen, da man nicht befürchten muss, dass ältere Fahrzeuge weniger effizient seien. Der Fahrer kann zwischen 4 Fahrmodi wählen, z. B. für eine besonders effiziente oder eine rein elektrische Fahrweise.

Das Basismodell des Toyota Prius Plug-in-Hybrid verfügt bereits über eine gute Serienausstattung. Diese Ausstattungsversion heißt Comfort und kommt u. a. mit 7 Airbags, Nebelscheinwerfern, einer Klimaautomatik und beheizbaren Frontsitzen. Darüber hinaus gehören das Multimedia-Audiosystem “Toyota Touch” mit einer Rückfahrkamera, dem Bluetooth-Audiostreaming und einem 6,1”-Farbmonitor mit einem Touchscreen zur Serienausstattung dazu. Ganz schön üppig! Die zweite und höchste Ausstattungsversion TEC-Edition kommt mit dem Multimedia-Navigationssystem “Toyota Touch Pro” daher und verfügt zudem über eine umfangreichere Sicherheitsausstattung. Dazu zählen u. a. eine Abblendlichtautomatik und das radargestützte Pre-Crash-Safety-System (PCS) mit adaptiver Geschwindigkeitsregelanlage.

Toyota Prius
ProduktionszeitraumSeit 1997, aktuelle Baureihe: seit 2012
Preis (Neuwagen)ab 26.850 €
Höchstgeschwindigkeit165–180 km/h
0–100 km/h10,4–11,3 Sek.
Verbrauch (kombiniert)2,1–4,4 l/100 km; 5,2 kWh/100 km (Prius Plug-in Hybrid)
CO₂49–101 g/km
Zylinder/Ventile4/16
Hubraum1.798 cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.)100/136 bei 5.200 (Systemleistung Hybrid-Synergy-Drive®)
Drehmoment (N⋅m bei U/min.)142 bei 2.800–4.400 (Benzinmotor); 207 (Elektromotor)
Maße (L x B x H)4.480–4.615 mm x 1.745–1.775 mm x 1.490–1.600 mm
AntriebFront
Tankinhalt45 l
TreibstoffBenzin, Strom
Leergewicht1.445–1.715 kg
* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen« entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.
PKW.de – Gebrauchtwagen, Neuwagen, Jahreswagen und alles rund ums Auto.