Dealer logo
Haben Sie Fragen? +49 (0) 211 - 9462 55-0
Kundennummer: 

Andere suchten auch nach

Alle Marken und Modelle

Die besten Angebote für Toyota Auris

Toyota Auris: Ein preiswerter, komfortabler und geräumiger Begleiter auf jeder Fahrt

Der japanische Automobilproduzent Toyota liebt praktische Autos. Mit dem Toyota Auris bringen die Japaner den Nachfolger des beliebten, aber schon in die Jahre gekommenen Klassikers Corolla auf den Automobilmarkt. Und der Auris ist ein sehr praktischer Reisebegleiter, insbesondere als Kombivariante. Bereits in 2. Generation (seit 2012) gebaut, erfreut sich der Japaner wachsender Beliebtheit und präsentiert sich jeweils als Diesel-, Benzin- und Hybridmodell seiner Fangemeinde. Doch was ist es genau, was das Modell so attraktiv macht?

Toyota Auris Diesel

Toyota Auris Benzin

Toyota Auris Limousine

Toyota Auris Kombi

Markenbeschreibung

Mit dem Toyota Auris kann der Alltag kommen

Der Toyota Auris ist ein junges Modell, welches seit 2007 als Kombilimousine produziert wird. Das Fahrzeug wird vom Kraftfahrt-Bundesamt in die Kompaktklasse eingestuft. Ursprünglich war der Auris als dreitürige Variante verfügbar. Diese ist mittlerweile nur noch als Gebrauchtwagen zu erwerben. Seit der 2. Generation wird der Toyota Auris ausschließlich als Fünftürer angeboten. Doch die Entwicklung des praktischen Modells ging stets weiter. 2013 brachten die Japaner eine Kombivariante auf den Automobilmarkt – den Toyota Auris Touring Sports. Seit 2010 ist für den Auris außerdem eine Hybridversion (Kombination aus Benzin- und Elektromotor) verfügbar. Diese gibt es für beide Fahrzeugmodelle. Übrigens: Der Toyota Auris Hybrid wurde im 100.000 km Dauertest der Automobilzeitschrift “Auto, Motor und Sport” unter die Lupe genommen. Auf das Ergebnis, welches im Juni 2013 publiziert wurde, können die Japaner stolz sein – der Auris Hybrid ist das erste Auto aller Zeiten, welches im Testergebnis null Fehler hatte.

Konzipiert wurde der Toyota Auris in erster Linie für den Alltag. Das Modell ist ein Praktiker und macht das, wofür er gebaut wurde, sehr gut. Die Optik ist elegant und schlicht, aber dennoch sportlich angehaucht, sodass der Auris einen recht nüchternen Eindruck vermittelt. Der Innenraum ist sehr großzügig gestaltet und bietet jede Menge Stauraum. Bei der Verarbeitung haben die Japaner auf Qualität und Sorgfalt geachtet. Die Materialien im Wageninneren sind gut aufeinander abgestimmt, das Geräusch- und Vibrationsniveau ist niedrig gehalten, sodass das Ambiente auch auf langen Strecken angenehm ruhig und komfortabel bleibt. Das Fahrzeug lässt sich präzise lenken und verhält sich dank spezieller Sicherheitsassistenzsysteme auch in kritischen Situationen stabil und hält seine Spur. Zu erwerben ist das günstigste Modell als Neuwagen ab 15.990 Euro (Stand: August 2014).

Sparsame Motoren machen den Toyota Auris auch als Gebrauchtwagen attraktiv

Die Serienausstattung des Toyota Auris variiert in Abhängigkeit der gewählten Ausstattungsstufe. Insgesamt stehen dem Auris-Begeisterten 5 Ausstattungsvarianten zur Auswahl; wer sich für ein Hybrid-Modell interessiert, kann zwischen 3 Ausstattungsstufen wählen. Je nach Stufe kann das Fahrzeug serienmäßig z. B. mit einem Nappaleder-Lenkrad, einer Klimaautomatik, einer Teilleder- oder Lederpolsterung, höhenverstellbaren Frontsitzen, Nebelscheinwerfern, dem Multimedia-Audiosystem “Toyota Touch2” und einer Rückfahrkamera ausgestattet sein. Ab der Ausstattungsversion Comfort stehen zudem mehr Motoren zur Auswahl: Ein 1,33-l- und ein 1,6-l-Ottomotor sowie ein 1,6-l- und ein 2,0-l-Dieselmotor. Die Motoren sind sparsam im Umgang mit dem Kraftstoff, insbesondere die Benzin-Elektromotor-Kombination des Auris als Hybrid. Das 2,0-l-Dieselaggregat sowie der 1,33-l-Benziner sind zudem mit einer Start-Stopp-Automatik ausgestattet, die den Spritverbrauch zusätzlich reduziert.

Der Toyota Auris Touring Sports glänzt besonders mit seinem großzügigen Laderaumangebot. Der ohnehin schon geräumige Kofferraum mit 530 l Fassungsvermögen kann bei Bedarf auf bis zu 1.658 l vergrößert werden. Das Easy-Flat-Sitzkonzept ermöglicht das Umklappen der Rücksitze mit nur einem Griff, wodurch eine ebene Fläche entsteht. Ebenfalls praktisch sind der variable Gepäckraumboden und die niedrige Ladekante des Kofferraums, die das Beladen des Fahrzeugs erleichtert. Auch bei der Sicherheitsausstattung ging man bei Toyota keine Kompromisse ein. Der Auris ist u. a. mit 7 Airbags für den Fahrer sowie diversen Assistenzsystemen wie z. B. ABS mit elektrischer Bremskraftverteilung, einem Bremsassistenten, einem Berganfahrassistenten und elektronischer Stabilitätskontrolle (VSC) mit Antriebsschlupfregelung (TRC) ausgestattet.

Technische Daten

Toyota Auris
ProduktionszeitraumSeit 2007, aktuelle Baureihe: seit 2012/2013
Preis (Neuwagen)ab 15.990 €
Höchstgeschwindigkeit175–200 km/h
0–100 km/h10,0–13,2 Sek.
Verbrauch (kombiniert)3,6–6,1 l/100 km
CO₂84–140 g/km
Zylinder/Ventile4/16 (Benzin, Hybrid); 4/8–16 (Diesel)
Hubraum1.329–1.998 cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.)73–97/99–132 bei 6.000–6.400 (Benzin); 66–91/90–124 bei 3.600–3.800 (Diesel); 100/136 bei 5.200 (Hybrid)
Drehmoment (N⋅m bei U/min.)128–160 bei 3.800–4.400 (Benzin); 205–310 bei 1.800–2.800 (Diesel); 207 [Elektromotor] und 142 bei 4.000 [Benzinmotor] (Hybrid)
Maße (L x B x H)4.275 mm x 1.760 mm x 1.460 mm
AntriebFront
Tankinhalt45–50 l
TreibstoffBenzin, Diesel
Leergewicht1.225–1.580 kg

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen «entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Was suchen Sie?

Was suchen Sie?