Peugeot Vision Gran Turismo.
So sehen Siegertypen aus: Peugeot Vision Gran Turismo.

Schneller als Formel-1-Renner

Peugeot zeigt erste Bilder vom 875 PS starken Vision Gran Turismo

Köln, 07.05.2015 – Eins zu eins – so lautet das höchst imposante Verhältnis von Leistung zum Gewicht. Vision Gran Turismo heißt die lamboartig anmutende Superflunder mit dem Löwen-Logo, bei der jedes PS nur ein Kilogramm Fahrzeuggewicht bewegen muss. Allerdings nicht so ganz in echt. Das zwar als Konzept auch real aufgebaute Einzelstück wird schnelle Runden nur auf virtuellen Rennstrecken drehen.

mario
von Mario Hommen, Redakteur*in bei PKW.de 07.05.2015

Wie bereits die jüngst von VW virtuell vorgestellte Golf-Granate GTI Supersport ist auch die Peugeot-Flunder ein extrem leistungsstarkes Fahrzeug für den Einsatz in der Rennsimulation Gran Turismo 6. Dahinter steckt ein kleiner Trend, denn Kazunori Yamauchi, Mastermind hinter dem realitätsnahen Computerspiel, hat die Autoindustrie dazu aufgerufen, Fahrzeuge für Gran Turismo zu entwickeln. Auch Peugeot hat nun auf diesen Aufruf mit einem imposanten Statement reagiert.

Gewaltig: Die 23-Zoll-Räder hinten.
Gewaltig: Die 23-Zoll-Räder hinten.
Der scharfkantig und monolithisch wirkende Löwenkönig weckt ein wenig Erinnerungen an Fahrzeuge der Marke Lamborghini. Allerdings hat dies vor allem auch mit den typischen Dimensionen eines Supersportlers zu tun. Der letztlich doch sehr eigenständig und ansehnlich designte Franzose baut nur knapp über einen Meter in die Höhe. Entsprechend dominant wirken da die 23 Zoll großen, gummibedampften Riesenräder an der Hinterhand.

Sprintet in lediglich 1,73 Sekunden auf Tempo 100

Dank Mittelmotor-Layout befindet sich das Antriebsaggregat direkt hinter der Fahrgastzelle. Der 3,2-Liter-V6-Benziner soll mit einer nicht näher spezifizierten Turboaufladung 875 PS mobilisieren und damit das 875 Kilogramm schwere Leichtgewicht in lediglich 1,73 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 wuchten. Das ist schneller als bei Formel-1-Fahrzeugen.

Kämpft bald schon um Bestzeiten: Peugeot Vision Gran Turismo.
Kämpft bald schon um Bestzeiten: Peugeot Vision Gran Turismo.
Für den Rennstreckeneinsatz hat Peugeot zudem kompetente Brembo-Stopper mit belüfteten Karbonscheiben mit 380 Millimetern Durchmesser vorne und 337 Millimetern hinten montiert. Bei der ambitionierten Bestzeiten-Jagd soll auch die sehr direkt ansprechende Lenkung besonders hilfreich sein.

Wer den Peugeot Vision Gran Turismo einmal selbst in Aktion erleben will, braucht also lediglich das PlayStation-Spiel Gran Turismo 6 und ein bald verfügbares, kostenloses Update, welches dann auch den Peugeot Vision Gran Turismo als im Spiel einsetzbares Fahrzeug bereithält.

(Bildmaterial: Peugeot)


Alle Artikel in: Autonews

Bei denen mit * gekennzeichneten Links handelt es sich um Werbe- bzw. sog. Affiliate-Verlinkungen. Klicken Sie auf einen solchen Link und kaufen über diesen Link ein, erhalten wir von dem betreffenden Unternehmen hierdurch eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.