Alle Marken und Modelle

Die besten Angebote für Ford Nugget

Ford Westfalia Nugget: Wendig, geräumig und mit allen Schikanen ausgestattet

Mit dem Ford Westfalia Nugget bieten die Amerikaner dem Wohnmobilisten die neue Version eines altgedienten Klassikers an, welcher auf dem Grundgerüst des Ford Transit Custom basiert. Seit dem Jahr 2006 leistet das sparsame kleine Wohnmobil seinen Fahrern gute Dienste und besticht dabei vor allem mit dem größten Platzangebot seiner Klasse und einer traumhaften Ausstattung. Wichtig ist dabei ebenfalls, dass die aktuellen Nugget-Modelle nicht nur mit ihrer guten Innenausstattung von Westfalia begeistern, sondern zusätzlich mit dem neuen Ford-Fahrwerk daherkommen. Die Straßenlage der Wohnmobile verbessert sich damit drastisch – so macht die Urlaubsreise Spaß!

Ford Nugget Diesel

Markenbeschreibung

Gleich zu Beginn fällt dem Fahrer auf, dass hier Ford am Werk war: Sowohl die Lenkung als auch das Fahrwerk sind von hoher Qualität und reagieren prompt auf jede Bewegung. Dabei beweist der Ford Westfalia Nugget ein sehr ruhiges Gemüt, denn die Lenkbewegungen wirken nie ruckartig oder zu scharf. Eine sehr angenehme Hilfe für den Fahrer, denn ganz kann das Wohnmobil seine Natur nicht verleugnen – in scharfen Kurven sind deutliche Aufbaubewegungen um die Längsachse zu spüren. Die leichten Schwankungen sind jedoch, dank der hervorragenden Sicherheitselektronik, nicht annähernd so stark wie bei anderen Fahrzeugen derselben Klasse. Mit einer so guten Straßenlage fallen auch längere Fahrten nicht schwer, während die großen, gut gepolsterten Sitze mit Lordosenstütze für eine entspannte Ankunft ohne Rückenschmerzen sorgen. Wenn es einmal etwas holpriger wird, behält der Ford Westfalia Nugget ebenfalls die Nerven und schluckt auch größere Unebenheiten problemlos. Auf rutschigem Untergrund greift das ESP sehr früh, was oft zu einer leichten Untersteuerung führt. In diesem Fall ist das jedoch kein Nachteil, denn dadurch bleibt das Wohnmobil auf Spur und steht im Notfall sehr schnell still.

Der Motor stemmt das Gewicht des Goldstücks auch sehr starke Steigungen empor und hält sich dabei kaum mit seiner Lautstärke zurück. Fahrer und Beifahrer bekommen davon jedoch nichts mit, da die Geräuschdämmung in Fahrerkabine und Wohnbereich erstklassig ist. Normale Unterhaltungen bei 130 km/h auf der Autobahn sind damit überhaupt kein Problem. Im normalen Straßenverkehr reduziert das griffige Sechsgang-Getriebe die Außenlautstärke drastisch, ebenso wie den Verbrauch. Mit 6,4 l auf 100 km gehört das Wohnmobil zu den absoluten Spitzenreitern, was die Wirtschaftlichkeit angeht.

Der Ford Westfalia Nugget bietet Wohnmobilisten durchdachten Komfort

Die hervorragende Dämmung beschränkt sich nicht auf die Motorenlautstärke, sondern umfasst auch den Schutz vor Hitze und Kälte. Im Sommer bleibt das Wohnmobil jederzeit angenehm temperiert, doch seine wahre Stärke beweist der Nugget im tiefsten Winter. Teilintegrierte Wohnmobile haben es traditionell etwas schwerer, eine akzeptable Dämmung aufzubauen, da die abgetrennte Fahrerkabine eines Alkoven den Wärmeverlust über die Windschutzscheibe minimiert. Der Ford Westfalia Nugget schützt seinen Fahrer jedoch auch bei Minusgraden vor der Kälte – ein Großteil der Arbeit wird dabei über die exzellente Bodendämmung und die dicke Windschutzscheibe erledigt. Die integrierte Standheizung verbannt die letzten Reste der Kälte endgültig nach draußen.

Während Ford die leistungsstarke Fahrzeugtechnik stellt, übernehmen die Experten von Westfalia den gesamten Innenausbau. Das bewährte Zweiraumkonzept kommt dabei auch beim aktuellen Nugget zum Tragen: Der Funktionsbereich mit allen wichtigen Tanks und der gut ausgestatteten Küche wird durch einen Raumteiler vom Wohnbereich mit seinen Schlaf- und Essgelegenheiten getrennt. Im Funktionsbereich findet sich ein Küchenblock mit einem Zweiflammengasherd und einer großen Spüle sowie einem 42 l großen Frisch- und Abwassertank. Die Lagerung leicht verderblicher Lebensmittel wird durch eine 40 l große Kühltruhe erleichtert. Wird das Essen schließlich aufgetischt, finden sich die Wohnmobilisten in einer Sitzgruppe mit einer großen Dreiersitzbank ein, welche auf der gegenüberliegenden Seite von den in den Wohnraum drehbaren Fahrer- und Beifahrersitzen ergänzt wird. Wer nach dem Essen in einen wohlverdienten Verdauungsschlaf fällt, tut das entweder direkt in der umklappbaren Sitzecke auf einem 1,90 m x 1,30 m großen Bett oder im 2,10 m x 1,41 m großen Dachbett mit rückenfreundlicher Kaltschaummatratze. Die in den Wänden enthaltenen Fächer und Schränke sind intelligent angebracht und bieten mehr als genug Stauraum für Kleidung und Alltagsgegenstände. Der Fußboden des Wohnbereiches ist in heller Holzoptik gehalten, die Beleuchtung wird von einem Strom sparenden und sehr hellen LED-Lichtsystem übernommen.

Durchdachte Ausstattung für lange Reisen

Längere Reisen werden dem Fahrer durch einen Bordcomputer, ein Audiosystem mit Schnittstellen für alle modernen Endgeräte und eine Klimaanlage erleichtert. Ein Tempomat sorgt für eine entspannte Überlandreise, während das serienmäßig integrierte Start-Stopp-System den Verbrauch innerhalb von Ortschaften effektiv verringert. Ein Abbiegelicht, Nebelscheinwerfer, ein Lederlenkrad, elektrisch beheizbare Außenspiegel und eine beheizbare Frontscheibe komplettieren die Ausstattung.

Die Motorisierung des Ford Westfalia Nugget fällt sehr leistungsstark aus: Der 2,2-l-TDCi-Dieselmotor besitzt genug Kraft, um das Wohnmobil nicht nur sicher durch gebirgige Urlaubsregionen zu befördern, sondern lässt auch die Fahrt auf der Autobahn zu einem Vergnügen werden. Der Nugget wird in zwei Versionen angeboten, die jeweils einen Hubraum von 2.198 cm³ besitzen. Die kleinere Variante besitzt 92 kW bei 3.500 U/min. und ein maximales Drehmoment von 350 N⋅m bei 1.450 U/min, der etwas kräftigere Motor kommt auf 114 kW bei 3.500 U/min. und ein maximales Drehmoment von 385 N⋅m bei 1.600 U/min. – mehr als ausreichend für jede sich bietende Verkehrssituation.

Technische Daten

2.057–2.387 kg
Ford Westfalia Nugget
ProduktionszeitraumSeit 2006, aktuelle Baureihe: seit 2013
Preis (Neuwagen)ab 52.181 €
Höchstgeschwindigkeit157 km/h
Verbrauch (kombiniert)6.4 l/100 km
CO₂172 g/km
Zylinder/Ventile4/16
Hubraum2.198 cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.)92/125 bei 3.500; 114/155 bei 3.500
Drehmoment (N⋅m bei U/min.)350 bei 1.450; 385 bei 1.600
Maße (L x B x H)4.972 mm x 1.986 mm x 2.800 mm
AntriebFront
Tankinhalt80 l
TreibstoffDiesel
Leergewicht2.540 kg

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen «entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Was suchen Sie?