Alle Marken und Modelle

Die besten Angebote für Ford Puma

Ford Puma – kompakte Raubkatze mit Spaßgarantie

Mit dem Ford Puma brachte die amerikanische Fahrzeugschmiede im Jahr 1997 ein kleines Sportcoupé heraus, welches in seinem Kern auf dem Ford Fiesta der vierten Generation basiert. Wer sich jetzt wundert, wieso Ford seinen Wagen Puma nennen darf: Der brasilianische Hersteller Puma veräußerte seine Rechte an dem Namen im Jahr 1995 an die Amis, welche keine Zeit verloren und endlich an den Erfolg des legendären Ford Capri anknüpfen wollten. So richtig konnte der Puma jedoch nicht durchstarten, was allerdings nicht am Äußeren des Wagens lag: Die geschlitzten Augen und der breite Hintern stehen der Raubkatze gut, während die Flanken schon damals mit tiefen Sicken versehen wurden – als hätte Ford den aktuellen Zeitgeschmack vorausgeahnt. Unter der Haube des Kompakt-Tigers schlummert ein Vierzylinder, der den Wagen in 11,9 bis 9,2 Sekunden über die 100er-Grenze trägt. und bei 203 km/h Schluss macht.

Ford Puma Diesel

Ford Puma Benzin

Ford Puma Geländewagen/SUV

Ford Puma Coupé/Sportwagen

Markenbeschreibung

Der Ford Puma packt als Gebrauchtwagen den Silberlöwen in den Tank

Neben grundsoliden Alltagsfahrzeugen konnte sich Ford über die Jahre hinweg vor allem mit seinen rasanten und spaßigen Sportcoupés einen Namen machen. Der Ford Puma wollte im Jahr 1997 an den Erfolg von Krachern wie dem Ford Capri anknüpfen, verfehlte das Ziel aber knapp. Dabei bringt der Wagen alles mit, was ein spritziges Coupé ausmacht: Fahrspaß, Zug und ein angemessen dynamisches Äußeres. Das Blechkleid des Pumas fällt vor allem durch seine fließenden Rundungen und die wuchtigen Schürzen auf. Geschlitzte Scheinwerfer und eine kleine Gurney-Flap in der Heckklappe verleihen dem Coupé einen angenehm schwungvollen Touch, während das breite Heck mit seinen drei runden Leuchten für ein ordentliches Sportwagenfeeling sorgt.

Aus moderner Sicht richtig schick sind die tiefen Seitensicken, welche den Ford Puma als Gebrauchtwagen auch heute noch zeitgemäß erscheinen lassen. Wenn man sich den schneidigen Puma so ansieht, kann man kaum glauben, dass er auf dem Ford Fiesta der vierten Generation basiert. Praktisch für den Gebrauchtwagenkäufer: Dadurch kostete die Raubkatze schon damals nicht die Welt und kann auch als Gebrauchtwagen in der Regel günstig erworben werden.

Knackig unterwegs: Mit dem Ford Puma macht die Fahrt im Gebrauchtwagen Spaß

Als gebrauchtes Coupé macht der Fort Puma eine gute Figur, denn der kräftige Vierzylinder sorgt für ordentlichen Vortrieb. Zwar fegt der Wagen nicht so schnell wie ein echter Sportler über den Asphalt, für den Alltag und die eine oder andere Spritztour reicht es jedoch allemal. Mit dem im Jahr 1998 erschienenen Viertakter bringt der Puma 1.388 cm³ Hubraum, eine Leistung von 66 kW bei 5.500 U/min. und ein maximales Drehmoment von 123 Nm bei 4.000 U/min. mit. Die eher verhaltene Kraftentwicklung äußert sich in einem Spaziergang von 11,9 Sekunden bis 100 km/h – wer sich das Sportcoupé eher wegen seines schicken Blechkleids zulegt, wird damit aber problemlos glücklich. Ebenfalls zur Markteinführung verfügbar war der größere Benziner 1,7i 16V: 1.679 cm³ Hubraum, eine Leistung von 92 kW bei 6.300 U/min. und ein maximales Drehmoment von 157 Nm bei 4.500 U/min. lassen das Sportcoupé in immerhin 9,2 Sekunden bei 100 km/h ankommen, während die Höchstgeschwindigkeit bei 203 km/h liegt.

So weit, so solide. Wer den Ford Puma als Gebrauchtwagen auf etwas kurvigere Straßen führt, erkennt jedoch schnell, dass kalte Zahlen in Sachen Fahrspaß nicht immer der Weisheit letzten Schluss darstellen. Im Gegensatz zu anderen Coupés leistet der Puma auf dem Asphalt tatsächlich mehr als man ihm zutraut, trotz seines vom Fiesta abgeleiteten Unterbaus, welches für den Puma aber deutlich modifiziert wurde.

Neben verstärkten Querstabilisatoren und Gasdruckstoßdämpfern bringt der Ford Puma eine leicht angepasste Lenkgeometrie durch Spurverbreiterungen vorne und hinten sowie eine elektronische Bremskraftverteilung mit. Die Lenkung ist reaktionsfreudig und direkt, auch in eventuellen Krisensituationen reagiert der Wagen flink und präzise. Nimmt man noch die stramme Dämpfung und die geringe Seitenneigung hinzu, erhält man eine eiserne Kurvenlage, die den Puma auf gewundenen Straßen auch größere Raubkatzen einholen lässt. Kompliment Ford, so muss sich ein Sportcoupé fahren.

Stilvoller Gebrauchtwagen: Im Ford Puma reist es sich äußerst bequem und geräumig

Wer sich in den straff bespannten Sitzen des Pumas niederlässt, blickt auf die Armaturenlandschaft des Ford Fiesta. Schlimm ist das nicht, denn durch die Verarbeitung von widerstandsfähigem Kunststoff kommt der Ford Puma als Gebrauchtwagen oft gut erhalten daher und überzeugt durch seine leichte Bedienung. Auch an dieser Stelle wurde gegenüber der Fiesta-Basis ein wenig nachgeholfen.

Neben den hervorragenden Sitzen verwöhnt der Puma seinen Fahrer mit einem Aluminiumschaltknauf und knackig-kurzen Schaltwegen. Längere Reisen gestalten sich zumindest für zwei Personen problemlos, denn der Kofferraum des Coupés fasst 240 l, die sich bei umgelegten Rücksitzen auf 725 l vergrößern lassen. Alles in allem macht der Ford Puma nicht nur Spaß, er fährt sich auch sicher und leistet seinem Fahrer auch im Alltag gute Dienste.

Technische Daten

Ford Puma
Produktionszeitraum1997–2002
Preis (Gebrauchtwagen)ab 1.500 €
Höchstgeschwindigkeit180–203 km/h
0–100 km/h11,9–9,2 Sek.
Verbrauch (kombiniert)9,7–7,2 l/100 km
Zylinder/Ventile4/16
Hubraum1.388–1.679 cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.)66/90 bei 5.500; 92/125 bei 6.300
Drehmoment (Nm bei U/min.)123 bei 4.000; 157 bei 4.500
Maße (L x B x H)3.984 mm x 1.674 mm x 1.345
AntriebFront
Tankinhalt42 l
TreibstoffSuper
Leergewicht1.035–1.050 kg

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen «entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Was suchen Sie?