Dealer logo
Haben Sie Fragen? +49 (0) 211 - 9462 55-0
Kundennummer: 

Andere suchten auch nach

Alle Marken und Modelle

Die besten Angebote für Porsche 928

Porsche 928 - der Gran Turismo in Perfektion

Zur Zeit seiner Markteinführung ist der Porsche 928 das Spitzenmodell im Sortiment von Porsche. 1978 gewinnt der Porsche 928 den Preis zum europäischen Auto des Jahres – diesen Erfolg konnte seither kein Sportwagen wiederholen. Mit der Kombination aus V8-Frontmotor und Hinterradantrieb gelingt den Ingenieuren ein gut ausbalanciertes Fahrzeug, das Design ist bei der Vorstellung der ersten Generation hochmodern und erweist sich als zeitlos. Bis zum Ende der Produktion im Jahr 1995 baut Porsche den 928 mit nahezu unveränderter äußerer Form.

Porsche 928 Benzin

Markenbeschreibung

Die erste Generation von 1977 bis 1982

Im Gegensatz zum berühmten Porsche 911 mit luftgekühltem Heckmotor leistet im Porsche 928 ein wassergekühlter Frontmotor mit acht Zylindern seinen Dienst. Durch die Anbringung des Getriebes an der Hinterachse ist die Achslastverteilung sehr gut gelungen, diese Bauform nutzte Porsche auch im 924er, 944er und 968er. Der Motor stellt eine Neuentwicklung dar und leistet bei 4,5 Liter Hubraum 176 kW (240 PS). An den gebrauchten Porsche 928 dieser Zeit fallen die runden Klappscheinwerfer und die rundliche Heckpartie auf. Dieses Design ist zur damaligen Zeit topmodern und erweist sich als zeitlos gelungen. Bis zum Produktionsende 1995 baut Porsche den 928er äußerlich nahezu unverändert. Breiter, flacher und länger als der 911er, fertigen die Techniker zur Reduzierung des Gesamtgewichts die Motorhaube, Kotflügel und Türen aus Aluminium. Mit einer Drehzahl von 5500 U/min leisten die gebrauchten Porsche 928 176 kW (240 PS) bei 4,5 Liter Hubraum. Wer den Wagen neu kaufte, hatte die Wahl zwischen einem Fünfgang-Schaltgetriebe und einer Dreigang-Automatik. Verglichen mit anderen Porsche-Modellen ist das Fahrzeug luxuriöser ausgestattet und integriert beispielsweise ein kühlbares Handschuhfach. 1979 kommen weitere Ausstattungshighlights hinzu wie elektrisch verstellbare Sitze und ein elektrisches Schiebedach. Gegenüber dem zum Übersteuern neigenden 911er ist der Porsche 928 komfortorientiert und ausgeglichen.

1980 bis 1986: Porsche 928 S

Die Hauptveränderung: Ein leistungsstärkerer Motor mit 221 kW (300 PS) bei 4,6 Liter Hubraum. Von 0 auf 100 km/h beschleunigt der 928 S in 6,6 Sekunden und erreicht seine Höchstgeschwindigkeit bei 250 km/h. Äußerlich zu erkennen sind die gebrauchten Porsche 928 S an den kleinen Front- und Heckspoilern und den neu gestalteten Leichtmetallrädern. Teurer in der Anschaffung als der normale 928er, gehört die Klimaanlage zur Standardausstattung. Die Ingenieure steigern die Leistung 1984 weiter auf 228 kW (310 PS), das Drehmoment erhöht sich damit von 385 auf 400 Nm. Anstelle des Fünfgang-Schaltgetriebes ist der 928 S auf Wunsch mit einer Viergang-Automatik ausgestattet – die Beschleunigungswerte sind ähnlich gut. Erstmals ist ABS als Extra erhältlich. Noch ein paar Komfortpunkte mehr gewinnen die Modelle von 1985 mit bequemeren Sitzen und einer exakteren Schaltung.

1987 bis 1991: Porsche 928 S4

Die Gebrauchtwagen Porsche 928 S ab 1986 sind serienmäßig mit ABS ausgestattet, zudem ist die Bremsanlage überarbeitet und optimiert. Wer den 928 als Neuwagen nach 1986 kaufte, konnte diesen mit geregeltem Katalysator erwerben. Der 928 S4 ist das Nachfolgemodell des 928 S und punktet mit Verbesserungen bei der Karosserie und am Motor. 235 kW (320 PS) leistet dieser bei 5 Liter Hubraum. Wer den 928 S4 bestellte, konnte zwischen dem manuellen Fünfgang-Getriebe und der Viergangautomatik wählen. Die meisten gebrauchten Porsche 928 dieser Zeit sind mit Automatikgetriebe ausgestattet. In 5,9 Sekunden sprintet der Wagen von 0 auf 100 km/h und erreicht seine Höchstgeschwindigkeit bei 270 km/h (265 km/h mit Automatikgetriebe).

1989 bis 1991: Porsche 928 GT

Der 928 GT ist auf sportliches Fahren getrimmt, der S4 gehört damit in die Kategorie der komfortablen Reiselimousinen und konnte nur noch mit Automatikgetriebe gekauft werden. Der 928 GT richtet sich an die sportlich ambitionierten Fahrer und bringt mit seinem Fünfliter-Motor 243 kW (330 PS) auf die Straße. Ein Airbag-System zählt ab 1991 zur Serienausstattung. Die Produktion von Porsches 928 S4 und 928 GT endet 1991.

1992 bis 1995: Porsche 928 GTS

Der GTS ist das Nachfolgemodell mit 5,4 Liter Hubraum und einer Leistung von 257 kW (350 PS). Verbessert sind auch die Bremsanlage und das Fahrwerk. Zu erkennen ist das Modell am breiteren Heck und den neu geformten Außenspiegeln. Den Wagen baut der Hersteller nahezu unverändert bis 1995, der Porsche Panamera zählt als Nachfolger.

Gebrauchtwagen Porsche 928 als Sondermodell

Interessenten an einem Porsche 928 Gebrauchtwagen haben neben den Serienmodellen verschiedene Sondermodelle zur Auswahl. Der 928 S in der Farbe Meteormetallic und mit aufwendiger Innenausstattung ist eine Sonderserie mit 140 Wagen. 1988 ist es das Sondermodell 928 S4 Clubsport, das mit 120 Kilogramm weniger Gewicht sportlich ambitionierte Fahrer anspricht. Mit Glück lässt sich ein Porsche 928 Gebrauchtwagen auch als Cabrioversion finden. In den 1980er Jahren bauten verschiedene Werkstätten die Fahrzeuge um und boten den Wagen mit Stoffverdeck oder als Targaversion an.

Die gebrauchten 928er sind mit entsprechendem Verschleiß günstig zu haben, topgepflegte Modelle gelten als Wertanlage. Die folgenden technischen Daten beziehen sich auf den letzten Porsche 928.

Technische Daten

Porsche 928
Produktionszeitraum1977 - 1995
Preis (Neuwagen)85.800 €
Höchstgeschwindigkeit275 km/h
0–100 km/h5,7 Sek.
Verbrauch (kombiniert)15,5 l/100 km
CO₂367 g/km
Zylinder/Ventile8/32
Hubraum5.397 cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.)257 (350) bei 5.700
Drehmoment (Nm bei U/min.)500 bei 4.250
Maße (L x B x H)4.520x1.890x1.282 mm
AntriebHinterradantrieb
Tankinhalt86 l
TreibstoffSuper Plus
Leergewicht1.649 kg

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen «entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Was suchen Sie?

Was suchen Sie?