Alle Marken und Modelle

Die besten Angebote für Porsche 987

Porsche 987 - auf dem Weg aus der Krise

Als Porsche den Boxster vorstellte, begann der Wiederaufstieg eines Unternehmens aus der Absatzkrise. Mit dem Porsche 987 kam die zweite Generation des damaligen Einstiegsmodells auf den Markt. Der 987 war mit mindestens 240 PS unterwegs und hatte damit äußerst beachtliche Fahrleistungen zu bieten. Der knapp 1,5 Tonnen schwere Wagen wurde bis 2012 gebaut und dann von der nächsten Generation abgelöst. - Nach einer heftigen Übernahmeschlacht gehört Porsche heute zur VW-Welt; ursprünglich hatten sich die Zuffenhausener das umgekehrt vorgestellt.

Porsche 987 Benzin

Markenbeschreibung

Porsche 987: die zweite Generation des Einstiegsporsche war ein beeindruckendes Auto

Ein Zweisitzer mit (mindestens) 240 PS: Das ist der Porsche 987, der im Jahr 2004 als zweite Generation des Porsche Boxster auf den Markt kam. Boxster ist ein Kunstwerk und soll an die typische Motorenbauart von Porsche erinnern, die der Sportwagenhersteller seit seinen Anfängen pflegt. Dass Porsche heute zum VW-Konzern gehört, ist durchaus passend: Auch der Käfer, fast so etwas wie ein Urahn der superschnellen Porsche von heute, ist bekanntlich mit einem Boxermotor unterwegs und wurde von Ferdinand Porsche konstruiert. Er ist zu seiner Zeit der meist verkaufte Wagen der Welt gewesen.

Boxster für Anfänger

Doch zurück nach Stuttgart. Der Porsche 987 orientierte sich in seinem Äußeren schon wieder mehr am 911er, dem klassischen Porsche. Schnell wuchs die Motorleistung: Der Boxster S hatte 280 PS, dann gab es 295 PS. Eine limitierte Serie RS 60 Spyder erinnerte an den sehr erfolgreichen 718 RS 60 Spyder; die Leistung übersprang die 300-PS-Grenze. Im Laufe der Modelljahre wachsen die Leistung und der Hubraum weiter.

Boxster Spyder

In einem weiteren Sondermodell des Porsche 987 wurde die Leistung bis auf 320 PS hinaufgejagt. In 5,1 Sekunden ging es auf Tempo 100, der damals leichteste Porsche war in der Lage, fast schon utopische 267 km/h schnell zu fahren. Dieser Boxster Spyder war allerdings ebenfalls limitiert.

Porsche 987 auch elektrisch?

Die Zeichen der Zeit weisen deutlich darauf hin, dass es notwendig ist, auch Autos mit alternativen Antrieben auf die Räder zu stellen. Die Öl-Ressourcen sind begrenzt, die Verschmutzung der Umwelt mit Schadstoffen muss dringend zurückgefahren werden. Auch der Stuttgarter Sportwagenhersteller hat das erkannt und testet elektrisch angetriebene Porsche Boxster - sie sind Teil des Projekts “Modellregion Elektromobilität” in der Region Stuttgart. Auch andere Hersteller und “Verwandte” in der Konzernfamilie bieten Autos an, die solchen Konzepten folgen.

Porsche: Anspruchsvolles Autofahren

Und dennoch: Der Porsche 987 ist ein Beispiel für die Fahrkultur der Porschemodelle, die man mit anspruchsvollem Autofahren assoziiert. Die Autos verlangen Können und Erfahrung, weil sie unglaublich schnell sind. Der Sound des Porsche 987-Motors gleicht dem Brüllen einer wilden Katze, Kraft und Technik werden mit ihm assoziiert. Inzwischen hat Porsche seine Markenfamilie um ein weiteres Modell ergänzt: Der Cayman ist die Coupé-Ausführung des klassischen Roadsters Porsche 987, folglich hörte er bei seinem Erscheinen auch auf den internen Namen Porsche 987c. Was die Zuffenhausener in Zukunft zu bieten haben, ist eine durchaus spannende Frage.

Technische Daten

Porsche 987
Produktionszeitraum2004 - 2009
Preis (Neuwagen)ab 49.957 €
Höchstgeschwindigkeitab km/h
0–100 km/h7,10 Sek.
Verbrauch (kombiniert)10,4 l/100 km
CO₂248 g/km
Zylinder/Ventile6/24
Hubraumab 2,7 l cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.)ab 240 PS
Drehmoment (Nm bei U/min.)k.a.
Maße (L x B x H)4.329 x 1.801 x 1.292 mm
AntriebHeckantrieb
Tankinhalt64 l l
TreibstoffSuper Plus
Leergewichtab 1.295 kg

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen «entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Was suchen Sie?