Das SUV von Porsche: Der Cayenne!

2002 führt Porsche den Cayenne auf dem Markt ein. Die erste Generation produziert der Automobilhersteller bis 2010, seitdem ist die zweite Generation des Porsche Cayenne als Neuwagen zu haben und die gebrauchten Porsche Cayenne der ersten Generation werden zu einem vergleichsweise günstigen Preis angeboten. Das SUV ist das erste Fahrzeug von der Sportwagenschmiede, das wahlweise mit einem Dieselmotor erhältlich ist, auch eine Hybrid-Version steht zur Wahl. Das schnellste SUV auf dem Automobilmarkt ist der Cayenne Turbo S. Porsche zeigt mit dem SUV, dass das Unternehmen mehr kann, als erstklassige Sportwagen für Rennsport-Enthusiasten herzustellen.

Die erste Generation des SUV Porsche Cayenne (Typ 9PA)

Der Cayenne teilt sich die Plattform mit dem Audi Q7 und VW Touareg - zahlreiche Bauteile sind identisch, auch wenn der Preis ein wenig höher liegt. Die Turbo S-Version ist das schnellste in Serie gefertigte SUV, mit 404 kW (550 PS) erreicht der Wagen eine Höchstgeschwindigkeit von 280 km/h. Dank des permanenten Allradantriebs mit dynamischer Längssperre und der teilweise optionalen Luftfederung eignet sich das SUV auch für den Einsatz abseits asphaltierter Pisten. 2003 ist der Cayenne das absatzstärkste Modell des Herstellers - knapp 40.000 Exemplare wechseln den Besitzer. Die gebrauchten SUVs aus Zuffenhausen bis zur Modellpflege 2007 sind in Motorisierungen zwischen 250 PS und 521 PS erhältlich.

Wer den Porsche Cayenne als Neuwagen nach Februar 2007 kaufte oder heutzutage als Gebrauchtwagen ergattert, darf sich über verbesserte Motoren mit geringerem Spritverbrauch freuen. Das Basismodell hat 40 PS, die S-Version 45 PS und die Turbo-Version 50 PS mehr Leistung. Scheinwerfer, LED-Rückleuchten, neue Außenspiegel, eine neue Front- und Heckverkleidung und weitere Details zeichnen das äußere Erscheinungsbild des überarbeiteten Modells aus. Mit einem Dieselmotor ist der Edel-SUV erstmals seit 2009 erhältlich – einem 176 kW (240 PS) starken 3,0-Liter-V6-Turbodiesel von VW.

Seit 2010: Der neue Porsche Cayenne (Typ 92 A)

Das erste Facelift greift im Design einige Elemente des Panamera auf und ist fünf Zentimeter länger als der Vorgänger. Dafür ist der Wagen 180 Kilogramm leichter – Gründe sind neben der Umgestaltung des Fahrwerks, des Kabelbaums und der Türen der Wegfall des Verteilergetriebes mit dynamischer Längssperre. Im S-Diesel und den Varianten mit Benzinmotor kommt jetzt eine aktiv geregelte Lamellenkupplung zum Einsatz, alternativ ein Torsen-Mittendifferential. Ein Großteil der Motorenpalette war bereits beim überarbeiteten Vorgängermodell erhältlich, durch die Gewichtsreduzierung arbeiten diese aber sparsamer.

Neu ist der Porsche Cayenne S Hybrid mit 34 kW (46 PS) starkem Elektromotor und einem 3,0-Liter-V6-Benzinmotor von Audi mit 245 kW (333 PS). Nach Angaben des Herstellers liegt der Verbrauch bei 8,2 Liter und einem CO2-Ausstoß von 193 g/km. Bei einer Geschwindigkeit bis 60 km/h kann der Elektromotor das Fahrzeug unabhängig vom Benzinmotor antreiben und schaltet diesen im Schubbetrieb und im Stand ab. Die Kraftübertragung erfolgt in sämtlichen Modellen über die Achtstufen-Automatik Tiptronic S. Zusätzlich wirkt sich die Start-Stopp-Automatik positiv auf den Verbrauch aus. Die zweite Generation des Porsche Cayenne als Neuwagen oder Gebrauchtwagen ist in folgenden Versionen erhältlich:

  • Basisversion mit 221 kW (300 PS)
  • S-Hybrid-Version mit 279 kW (380 PS)
  • S-Version mit 294 kW (400 PS)
  • GTS-Version mit 309 kW (420 PS)
  • Turbo-Version mit 368 kW (500 PS)
  • Turbo-S-Version mit 405 kW (550 PS)
  • Diesel-Version mit 180 kW (245 PS)
  • S-Diesel-Version mit 281 kW (382 PS)

Das Kofferraumvolumen ist gegenüber dem Vorgängermodell um 120 Liter gestiegen und beträgt 670 Liter. Bei umgeklappter Rücksitzbank ist es 1.780 Liter groß. Der Bordcomputer mit Navigationssystem gehört zur Ausstattung und die Heckkamera funktioniert als praktische Einparkhilfe.

Der Prosche Cayenne mit frischem Wind: Modellpflege 2014

Im Oktober 2014 wird der Wagen einer weiteren Modellpflege unterzogen. Die Motorhaube, vorderen Kotflügel, die Heckschürze und Rücklichter werden überarbeitet. Im Topmodell Turbo ist die LED-Scheinwerferanlage serienmäßig, alle Modelle erhalten das Tagfahrlicht in 4-Punkt-LED-Optik und die 18-Zoll-Räder in Mehrspeichen-Design. Selbst bei maximaler Beladung und 3.500 Kilogramm gebremster Anhängelast überzeugt die leistungsfähige Bremsanlage. Im Innenraum betonen das Multifunktions-Sportlenkrad und die ansteigende Mittelkonsole die sportliche Herkunft. Komfort und Sicherheit lassen sich mit optionalen Assistenzsystemen weiter erhöhen, beispielsweise dem Abstandsregelautomat (ACC), dem Spurwechselassistenten, Porsche Active Safe (PAS) und der Spurverlassenswarnung. Der Cayenne S ist jetzt nicht mehr mit dem Achtzylinder, sondern einem doppelt aufgeladenen 3,6-Liter-V6 mit 420 PS erhältlich. Der Plug-In-Hybrid leistet 333 PS.

Außen wie innen vermittelt der Porsche Cayenne Begeisterung für die Straße. Mit seiner Front verkörpert der Wagen geballte Dynamik. Ein Wagen der Spaß macht und ein SUV der Extraklasse. Von der ersten Generation werden eigenen Angaben 275.000 Exemplare verkauft, die zweite Version von 2010 bis 2014 knapp über 300.000 Mal. Dank der spritsparenden Maßnahmen ist die zweite Version beliebter. Wer sich für einen gebrauchten Porsche Cayenne interessiert, hat mit den vielen verschiedenen Ausführungen eine große Auswahl. Sparsam mit Diesel oder pure Power mit der Turbo-Variante. Der Wagen eignet sich auch für die Familie und den Großeinkauf. Die Ladekante lässt sich beispielsweise auf Knopfdruck im Kofferraum absenken. Der Kaufpreis für das SUV aus Zuffenhausen in der Basisversion beträgt fast 75.000 Euro, für die stärkere S-Version steigt dieser Preis auf mehr als 90.000 Euro. Die Zahlen lassen sich durch diverse Extras beliebig in die Höhe treiben, und so sind Preise jenseits der 100.000 Euro keine Seltenheit. PKW.de führt Fahrzeuge aller Jahrgänge und Ausstattungslinien zu Preisen, die auch für Normalsterbliche im Bereich des Möglichen liegen.

Porsche Cayenne
Produktionszeitraumseit 2010
Preis (Neuwagen)74000 €
Höchstgeschwindigkeit230-283 km/h
0–100 km/h7,5-4,5 Sek.
Verbrauch (kombiniert)11,2-8,2 l/100 km
CO₂270-195 g/km
Zylinder/Ventile6-8/24-32
Hubraum2.967-4.806 cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.)180 (245) bei 3.800-405 (550) bei 6.000
Drehmoment (Nm bei U/min.)400 bei 3.000-750 bei 2.250
Maße (L x B x H)4.846x1.939x1.705 mm
AntriebAllrad
Tankinhalt85 l
TreibstoffBenzin, Diesel, Hybrid
Leergewicht2.070-2.315 kg
* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen« entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.
PKW.de – Gebrauchtwagen, Neuwagen, Jahreswagen und alles rund ums Auto.