Dealer logo
Haben Sie Fragen? +49 (0) 211 - 9462 55-0
Kundennummer: 

Andere suchten auch nach

Alle Marken und Modelle

Die besten Angebote für Porsche 997

Porsche 997 - kultiger Sportwagen der Oberklasse

Der Porsche 997 folgt in der Modellgeschichte des legendären Sportautobauers dem 996 nach und ist der Vorgänger des Porsche 991. Im Jahr 2004 vorgestellt, wurde die Produktion bis 2012 fortgesetzt. Der 997 konnte sich auf dem Markt schnell unter seiner Verkaufsbezeichnung 911 einen Namen machen und feierte Verkaufserfolge. Angetrieben von einem fortschrittlichen Ottoaggregat wird eine immense Leistung von bis zu 456 km/h erzielt. Entsprechend beliebt ist das Fahrzeug auch auf Sport- und Rennveranstaltungen überall in der Welt.

Porsche 997 Benzin

Porsche 997 Coupé/Sportwagen

Porsche 997 Cabriolet/Roadster

Markenbeschreibung

Porsche 997 – konsequente Fortsetzung der Baureihe 911

Mit dem Porsche 997 hat der deutsche Autobauer im Jahr 2004 eine weitere Generation der hoch angesehenen und in der Autowelt legendären Baureihe 911 vorgestellt. Die 911 stehen seit jeher für eine überaus flexible und rasante Fahrweise, getunte Varianten wurden immer wieder auch im Rennsport eingesetzt. Die Neunelfer werden bereits seit dem Jahr 1964 gebaut, die Generation 997 ist dabei die erste 911-Generation des 21. Jahrhunderts. Der 997 wurde bis in das Jahr 2012 hinein gebaut und dann von der bereits siebten Generation 991 abgelöst. Im Jahr 2008 wurden mit dem Porsche 9972 noch einmal Überarbeitungen der Urmodelle vorgestellt; hier konnten insbesondere die reinen Leistungsdaten noch einmal deutlich verbessert werden. Ein wichtiger Unterschied zu den meisten anderen 911ern besteht darin, dass beim 997 kein Boxermotor, sondern ein Ottomotor eingesetzt wurde.

Anknüpfung an die lange Tradition von Porsche

Der Porsche 997 unterscheidet sich im Hinblick auf die Technik relativ wenig von der Vorgängergeneration 996. Auffällige Unterschiede sind hier vor allem im Design zu erkennen, wobei insbesondere die Einführung runder Scheinwerfer für viel Aufmerksamkeit gesorgt hat: Während die Scheinwerfer beim 996 länglich nach oben gezogen sind („Spiegeleier-Leuchten“), präsentieren sie sich beim 997 als fast kreisrund. Hiermit hat der damalige Chefdesigner von Porsche, Harm Lagaay, einen deutlichen Verweis auf die Tradition von Porsche vorgenommen: Historische Modelle wie der Vorgänger des 911, der Porsche 356, zeichneten sich bereits durch die markanten runden Scheinwerfer aus. Insgesamt wurde diese Rückkehr zur Tradition als positiv aufgenommen, anders als die Motorleistung, die nach Meinung vieler Kritiker gegenüber der Vorgängergeneration stärker hätte steigen müssen. Das wurde dann jedoch mit der Einführung des Typs 9972 im Rahmen des Faceliftings 2008 teilweise nachgeholt. Ab 2008 war auch das fortschrittliche Porsche-Doppelkupplungsgetriebe als Option verfügbar: Hier ist ein Schalten möglich, ohne dass die Zugkraft unterbrochen werden müsste, wodurch sich die Schaltvorgänge deutlich komfortabler gestalten. Ebenfalls erwähnenswert ist die Steuerung aller Funktionen des Porsche Communication Management über das TFT-Display mit einer Größe von 6,5 Zoll. Das System wurde dabei serienmäßig in allen Fahrzeugen des Typs 9972 verbaut.

Wichtige Leistungsdaten im Überblick

Bei der Betrachtung der Leistungswerte müssen die beiden Typen 9971 und 9972 getrennt betrachtet werden, wobei die 9972 erst ab 2008 produziert wurden. Bei den 9971 liegt der Leistungsbereich bei 239 bis 390 kW, wobei das Spitzenmodell die Bezeichnung 911 GT2 trägt und die Variante mit der geringsten Motorisierung 911 Carrera. Sowohl beim 911 GT2 als auch beim 911 Turbo kommen jeweils zwei VTG-Turbolader hinzu sowie eine entsprechende Ladeluftkühlung, die wesentlich für den Leistungszuwachs verantwortlich sind. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei diesem ersten Typ bei 285 bis 329 km/h, der Verbrauch bei 11,0 bis 12,8 Litern pro 100 km. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h gelingt wiederum beim GT2 am schnellsten mit 3,7 Sekunden.

Deutlich leistungsstärker zeigt sich der Typ 9972. Hier wird die Spitzenvariante als 911 GT2 RS bezeichnet, die Leistung liegt bei 456 kW und die Höchstgeschwindigkeit bei 330 km/h. Der 911 Turbo S schafft hier die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h sogar in 3,3 Sekunden. Der Benzinverbrauch ist insgesamt bei gleicher Leistung genügsamer und bewegt sich zwischen 10,3 und 13,8 Litern.

Der Porsche 997 ist nur noch als Gebrauchtwagen verfügbar

Da der Porsche 997 durch die siebte Generation der 911 abgelöst wurde, sind auf dem Automarkt aus der sechsten Generation keine Neuwagen, sondern nur noch Gebrauchtwagen erhältlich. Beim Kauf von 9971-Fahrzeugen ist darauf zu achten, dass die Modelle 911 Carrera S und 911 Carrera 4S optional auch mit einem Leistungskit verfügbar waren, mit dem sowohl die Leistung in kW von 261 auf 280 als auch das Drehmoment von 400 auf 415 Nm stieg. Zudem ist zu beachten, dass die Generation im Jahr 2008 ein Facelifting erfahren hat, bei dem unter anderem ein Tagfahrlicht mit LED hinzugekommen ist. Dieses ist bei den 9971 nicht zu finden. Auch die Blinker, die Rückleuchten und die Bremslichter sowie das Standlicht sind nun in moderner LED-Technik ausgeführt. Ab diesem Jahr konnten sich die Käufer auch für ein optionales Kurvenlicht entscheiden, entsprechende Modelle sind daher auch unter den Gebrauchtwagen zu finden. Die wesentlichste Änderung besteht aber im Hinblick auf den Motor vermutlich in der Einführung der Benzindirekteinspritzung. Hierdurch ergibt sich vor allem eine deutliche Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs, der bereits an den Herstellerangaben deutlich abzulesen ist. So benötigt der 911 Carrera GTS mit 300 kW 10,6 Liter Kraftstoff auf 100 km, während der noch vor dem Facelifting erschienene 911 GT3/GT3 RS mit einer nur unwesentlich höheren Leistung von 305 kW noch 12,8 Liter verbraucht hat. Wer einen Porsche 997 vor allem in Hinblick auf die Wirtschaftlichkeit auswählen möchte, der sollte auf dem Gebrauchtmarkt daher nach dem Typ 9972 Ausschau halten.

Technische Daten

Porsche 997
Produktionszeitraum2004-2012
Preis (Neuwagen)157000 €
Höchstgeschwindigkeit284-330 km/h
0–100 km/h5,0-3,3 Sek.
Verbrauch (kombiniert)13,8-10,3 l/100 km
CO₂284-242 g/km
Zylinder/Ventile6/24
Hubraum3600-3996 cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.)254/6500-456/6500
Drehmoment (Nm bei U/min.)390/4400-700/2250–5500
Maße (L x B x H)4427–4469x1808–1852x1285–1310 mm
AntriebOttomotor
Tankinhalt64-90 l
TreibstoffSuper Plus Benzin
Leergewicht1695-1395 kg

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen «entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Was suchen Sie?

Was suchen Sie?