Dealer logo
Haben Sie Fragen? +49 (0) 211 - 9462 55-0
Kundennummer: 

Andere suchten auch nach

Alle Marken und Modelle

Die besten Angebote für Porsche Boxster

Porsche Boxster - Boxster S und Boxster GTS

Ein reinrassiger Roadster mit leistungsstarkem Mittelmotor – Harmonie bedeutet bei Porsche mehr Effizienz und mehr Performance. Produziert wird das erste Modell von 1996 (Typ 986) bis 2004. Die zweite Generation vom Typ 987 baut Porsche bis 2012 und nach vier Jahren Entwicklungszeit folgt 2012 die dritte Generation. Neben der Basisversion des Porsche Boxster – der Name basiert auf der ersten Silbe des Worts „Boxer“ und der zweiten Silbe des Worts „Roadster“ – bietet der Automobilhersteller den Wagen auch als Boxster S und Boxster GTS an. Mit einer Motorleistung von 243 kW (330 PS) ist der Boxster GTS das Spitzenmodell. Gebrauchtwagen des Porsche Boxster sind begehrte Fahrzeuge, auch die Porsche Boxster Neuwagen verkaufen sich gut.

Porsche Boxster Benzin

Porsche Boxster Cabriolet/Roadster

Porsche Boxster Coupé/Sportwagen

Markenbeschreibung

1996 bis 2004: Porsche Boxster, Typ 986

Der erste Porsche Boxster gilt als Nachfolger des Porsche 550 aus den 1950er Jahren. Viele Komponenten befinden sich auch im ein Jahr später erschienenen Porsche 911 (Typ 996). Mit seinem günstigen Einstiegspreis von knapp 40.000 Euro schafft Porsche es erfolgreich, einen neuen Boom zu entfachen. Dank des Mittel-Motors befindet sich vorn und hinten ein Kofferraum, wodurch im Boxster mehr Platz vorhanden ist als in den Roadstern der Konkurrenten. Das Verdeck verschwindet auf Knopfdruck in einem Verdeckkasten über dem Motor und lässt sich bequem im Stand schließen und öffnen. Im Jahr 2000 vergrößert Porsche den Hubraum des Basismodells auf 2,7 Liter, dieser leistet 162 kW (220 PS). Der Porsche Boxster S ergänzt die Modellpalette und ist mit einem 3,2-Liter-Motor mit 185 kW (252 PS) ausgestattet – der Wagen beschleunigt von 0 auf 100 km/h in 5,9 Sekunden. Es folgt eine weitere Leistungssteigerung, das Basismodell leistet 168 kW (228 PS) und die S-Version 191 kW (260 PS). Porsche lässt die Fahrzeuge in Stuttgart und in Finnland produzieren, die Fahrgestellnummer verrät die Herkunft. Beginnt diese mit „U“ stammt der Wagen aus den Produktionshallen in Finnland, das „S“ steht für die deutsche Herkunft.

2004: Jubiläums-Sondermodell

Zum 50-jährigen Jubiläum des 550 Spyder produziert Porsche ein Sondermodell des Boxster, das auf 1953 Exemplare limitiert wurde. Teilweise steckt im Wagen bereits Technik aus dem 987, der Wagen erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 266 km/h.

2004 bis 2012: Porsche Boxster, Typ 987

2004 ist die Zeit reif für die Vorstellung des zweiten Boxster, äußerlich gibt es kaum Veränderungen. Anders sind die Scheinwerfer, die denen des 911er nachempfunden sind. Im Innern ist das Lenkrad neu, die Mittelkonsole überarbeitet, wie auch die Türverkleidungen. Bis zu einer Fahrgeschwindigkeit von 50 km/h lässt sich das Verdeck jetzt elektrisch öffnen und schließen. Wer einen Porsche Boxster Neuwagen kaufte, konnte diesen mit Sport-Design-Paket erwerben. Selbstverständlich ist die zweite Generation leistungsstärker: Die Basisversion leistet 176 kW (240 PS), die S-Version 206 kW (280 PS). Die Wagen nach Mitte 2006 integrieren die stärkeren Motoren des Cayman bzw. Cayman S mit 180 kW (245 PS) und 217 kW (295 PS). Weitere Neuerungen an den Motoren folgen 2009: Die elektronisch bedarfsgeregelte Ölpumpe, mehr Leistung und mehr Hubraum zeichnen diese aus. Die 5-Gang-Tiptronic wird durch das Sieben-Gang-Porsche-Doppelkupplungsgetriebe ersetzt.

Im Dezember 2009 präsentiert Porsche den Boxster Spyder mit 3,4-Liter-Sechszylinder-Motor und 235 kW (320 PS). Von 0 auf 100 km/h rast das Geschoss in 5,1 Sekunden und ist mit 1.275 Kilogramm das leichteste Modell von Porsche. Die Höchstgeschwindigkeit ist bei 267 km/h erreicht. Das Verdeck ist nicht elektrisch. Neben den Maßnahmen zur Gewichtsreduzierung ist der Schwerpunkt niedriger und das Sportfahrwerk komplett neu. Die Gebrauchtwagen Porsche Boxster Spyder werden hoch gehandelt, mögliche Farben sind: Indischrot, Schwarz, Carraraweiß, Aquablaumetallic, Cremeweiß, Platinsilbermetallic und Basaltschwarzmetallic.

Seit 2012: Porsche Boxster, Typ 981

Nach vier Jahren Entwicklungszeit präsentiert Porsche den neuen Boxster im April 2012. Einstiegspreis: 49.200 Euro. Mindestens rund 60.200 Euro sind für den Boxster S aufzubringen. Mit 55 Kilogramm weniger Gewicht dank des Alu-Hybrid-Baus und den 60 Millimetern mehr Radstand ist der Wagen noch sportlicher als seine Vorgänger. Trotz einer Motorleistungssteigerung um zehn PS verbraucht der neue Wagen zehn Prozent weniger Kraftstoff. Verantwortlich ist neben der Start-Stopp-Automatik und der Gewichtsreduktion die elektromechanische Lenkung – statt der alten ölhydraulischen Lenkung. Äußerlich fallen die Einzüge in den Türen und die Windabrisskante auf, die Seitenspiegel befinden sich jetzt an den Türen und nicht länger am Fensterdreieck. Das Design der Mittelkonsole ähnelt dem des Carrera GT. Der größere Innenraum schafft mehr Platz für die Passagiere, auch groß gewachsene Fahrer sitzen komfortabel. Das Öffnen des Verdecks dauert jetzt neun Sekunden, zuvor waren es zwölf Sekunden.

Im Porsche Boxster lebt der Geist des puren Roadsters. Unabhängigkeit, Kraft und ein intensives Fahrerlebnis – dafür steht der Sportwagen. Für die Sicherheit sorgen die exzellente Bremsanlage, die Lichtanlage mit dynamischem Kurvenlicht, das Porsche Stability Management (PSM), Airbags und der Überrollschutz.

Mit dem Zusatz GTS verwandelt Porsche den Boxster in einen Sportwagen für Puristen. GTS steht für „Gran Turismo Sport“, mit 330 PS hat der Wagen 15 PS mehr als die S-Variante. Im Sport-Plus-Modus wird die vollständige Power bereitgestellt, das Fahrwerk ist dann bretthart. Mit bitterböse-heiserem Sound rast die Maschine los, am Steuer fühlt man sich direkt mit der Straße verbunden. Beim Porsche Boxster GTS ist alles auf Sport getrimmt.

Technische Daten

Porsche Boxster (S und GTS)
Produktionszeitraumseit 2012
Preis (Neuwagen)49.200 €
Höchstgeschwindigkeit264-281 km/h
0–100 km/h5,8-5,0 Sek.
Verbrauch (kombiniert)9,0-8,4 l/100 km
CO₂211-195 g/km
Zylinder/Ventile6/24
Hubraum2.706-3.436 cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.)195 (265) bei 6.700-243 (330) bei 6.700
Drehmoment (Nm bei U/min.)280 bei 4500-6500-370 bei 4500-5800
Maße (L x B x H)4.374x1.801x1.282-4.404x1.801x1.273 mm
AntriebHeckantrieb
Tankinhalt64 l
TreibstoffBenzin
Leergewicht1.330-1.450 kg

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen «entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Was suchen Sie?

Was suchen Sie?