Die Spieler des FC Bayern bekommen neue Firmenwagen

Audi sponsert die neuen Firmenwagen der FC Bayern Spieler
Der FC Bayern bekommt neue Firmenwagen
Audi sponsert neue Firmenwagen für den FC Bayern. ShutterOK / Shutterstock.com
rabea
Einleitung von Rabea Gräfe, Redakteur bei PKW.de 30.10.2017

Die Spieler und Trainer des FC Bayern München haben ihre neuen Firmenwagen erhalten. Bei der Übergabe sah man jedoch nicht nur Autobegeisterte, sondern auch viele Fans des bayrischen Rekordmeisters.

Die Firmenwagen der Superlative – Audi sponsert, der FC Bayern fährt

Für die meisten Männer gibt es nichts Motivierenderes als einen nigelnagelneuen Wagen der Marke Audi. Hach, wie wundervoll ist doch die Vorstellung, sich in eines der sportlichen Modelle des Autobauers zu setzen und eine Runde über die Autobahn zu preschen. Oder so ein SUV? Auch damit würde eine Spritztour bestimmt viel Spaß machen. Für die meisten Männer bleibt dies nur ein feuchter Traum, für die Spieler und Trainer des FC Bayern jedoch geht dieser Jahr für Jahr erneut in Erfüllung – und das bereits seit 15 Jahren! Audi stellt dem Kader als Sponsor seine Firmenwagen zur Verfügung. Vielleicht ist der FC Bayern so erfolgreich, weil die Autos so schön sind – ob sich hier eine Korrelation nachweisen lässt? Man munkelt noch. Die Profi-Fußballer sollen den Wagen nutzen, um bequem zum Training zu kommen. Ja, mancher könnte jetzt argumentieren, dass die Spieler den Weg laufen sollen, um sich vor dem Training schon einmal warm zu machen, aber lassen wir ihnen den Spaß. Auch in diesem Jahr gab es wieder neue Audis für den FC Bayern München. Was? Sie möchten wissen, welcher Spieler sich welches Modell ausgesucht hat? Na, dann hauen wir den Tratsch mal raus: In diesem Jahr wird der Audi RS 6 Avant von Jerôme Boateng, Mats Hummels, Robert Lewandowski, Thiago Alcántara und Sven Ulreich gefahren. Der Firmenwagen hat 560 PS. Für manche Spieler des FC Bayern darf es aber auch gerne ein bisschen mehr sein – nämlich 605 PS. Rafinha, Rodriguez und Tolisso dürfen ab sofort den Audi RS 7 Sportback fahren. Auch David Alaba und Juan Bernat setzen auf PS, sie bestellten den Audi S8 Plus. Da dieses Jahr besonders SUVs im Kommen sind, dürfen sie natürlich auch im Team des FC Bayern nicht fehlen: Robben, Müller, Ribéry und Neuer fahren nun den 435 PS starken Audi SQ 7, doch auch das Modell ohne das ’S’ im Namen konnte einige Vereinsmitglieder als Firmenwagen überzeugen. Trainer Jupp Heynckes hingegen entschied sich für einen SQ 5, den auch Frischling Niklas Süle nun vor seiner Garage parken darf. Kingsley Coman suchte sich den Audi S 5 Sportback aus und Joshua Kimmich fährt ab jetzt den Audi A 3 Sportback 3.0 TDI.

Auf diese tollen Firmenwagen könnte man doch glatt ein wenig neidisch werden. Neben der Verteilung der neuen Schlitten wurden in Ingolstadt natürlich auch fleißig Autogramme gegeben und Fans mit einem gemeinsamen Foto beglückt. Wenn Sie also demnächst in München unterwegs sind und einen schicken Audi sichten, könnte es gut sein, dass einer der bekannten FC Bayern Spieler in seinem Firmenwagen an Ihnen vorbeigerauscht ist, um nicht zu spät zum Training zu kommen.

(Bildmaterial: ©Shutterstock)


Weitere Artikel zu diesem Thema