BMW 320d: Die Allzweckwunderwaffe

Lange führte der Dieselmotor in BMWs 3er-Reihe ein Schattendasein. Das änderte sich Ende der 1990er-Jahre allerdings grundlegend, denn damals verhalf der 320d dem Diesel zum großen Durchbruch. Der Vierzylinder-Selbstzünder konnte satten Vortrieb mit niedrigem Verbrauch auf eindrucksvolle Weise in Einklang bringen. Zudem zeigte der ausgereifte Zweiliter-Turbodiesel ausgeprägte Dauerläufer-Qualitäten. In seinen späteren Evolutionsstufen konnte der 320d mit Leistungszuwächsen bei gleichzeitig verbesserter Effizienz punkten. Mittlerweile ist der 320d vor allem im Touring und in der Limousine ein äußerst beliebter Antrieb bei Gebrauchtwagen- und Neuwagen-Käufern.

BMW 320d: Wenn Pragmatismus siegt

Lange Zeit musste die Mittelklasse-Baureihe BMW 3er komplett ohne Dieselaggregate auskommen. Die ersten 3er mit Selbstzünder hatten ab Mitte der 1980er-Jahre über viele Jahre hinweg eher Exoten-Status. Den großen Durchbruch brachte erst der BMW 320d, der Ende der 1990er-Jahre in der vierten 3er-Generation E46 erstmals angeboten wurde. Während der ersten drei Jahre leistete dieser 136 PS und ab 2001 sogar 150 PS und 330 Newtonmeter. In dieser stärkeren Common-Rail-Variante konnte der 3er in 8,8 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h sprinten und über 220 km/h schnell werden. Damit sorgte der Vierzylinder-Diesel nicht nur für beachtliche Fahrwerte, er gab sich zudem noch beim Spritkonsum recht bescheiden. Egal, ob 136 oder 150 PS: Je nach Fahrweise sind praktische Verbrauchswerte zwischen 5 und 7 Liter angesagt. Vor allem unter Fahrern, die häufiger auf langen Strecken unterwegs sind, gilt der 320d als Wahl der Vernunft.

Entsprechend ist der erste 320d auch heute noch besonders begehrt. Bei dem im Alter nicht ganz unproblematischen E46 gilt vor allem der 320d mit 136 PS als recht robust. So finden sich viele Gebrauchtwagen – ob als Limousine, Kombi, Compact Compact, Coupé und sogar Cabriolet – zum Teil bereits mit mehreren hunderttausend Kilometern auf der Uhr. Viele Exemplare bewegen sich deshalb preislich bereits auf unterstem vierstelligen Niveau. Idealerweise greift man etwas tiefer in die Tasche und sucht beim Gebrauchtwagenkauf nach einer jüngeren Nach-Facelift-Version, die dann allerdings mit dem etwas kapriziöseren 150-PS-Diesel bestückt ist. Obacht: Dieser 320d wurde gerne mit Chiptuning stärker gemacht, was Motor, Kupplung, Getriebe und vor allem die etwas anfälligen Turbolader zusätzlich belasten könnte, aber nicht muss. Neben dem Turbolader gilt auch der Luftmassenmesser als relativ anfällig für Defekte.

BMW E90: Der 320d setzt seinen Siegeszug fort

Noch deutlich tiefer in die Tasche greifen muss man beim Gebrauchtwagen-Kauf eines 320d, wenn es sich um die ab 2005 angebotene fünfte Baureihe BMW E90 handelt, die übrigens auch im Alter als recht zuverlässig gilt. Beim E90 setzte sich der 320d als die allgemein bevorzugte 3er-Motorisierung endgültig durch, ganz besonders galt das für die beiden Karosserievarianten Limousine und Touring. Doch auch bei den feinen Varianten Coupé und Cabriolet ist der 320d trotz seiner etwas rauen Laufkultur recht häufig anzutreffen. Mit 163 PS ging es los, zwischenzeitlich – von 2008 bis 2010 – waren 177 PS angesagt und in den letzten beiden Baujahren sogar 184 PS. 7,5 Sekunden für den Standardsprint und bis zu 235 km/h schnell – so souverän kann Mittelmaß sein. Und der Verbrauch ist niedrig, selbst in der Praxis kann man einen 320d der E90-Generation mit fünf Litern bewegen. Es gibt sogar eine explizite Spritspar-Variante namens Efficient Dynamics Edition, die laut Hersteller mit 4,1 Litern auskommen soll. Und man kann den Vierzylinder auch in Kombination mit einer Automatik und/oder dem etwas seltener anzutreffenden Allradantrieb xDrive kaufen. Wie auch immer: Die Auswahl ist sehr groß, die Preise bieten eine große Bandbreite.

Die Begeisterung für den 320d ist in der sechsten 3er-Generation F30 aufgrund seiner in vielen Punkten verbesserten Technik noch gewachsen. In der seit 2012 angebotenen Baureihe leistet der 320d, wie zuletzt beim Vorgänger E90, 184 PS und 380 Newtonmeter. In hervorragender Weise kann also auch dieser Antrieb Dynamik mit Effizienz in Einklang bringen. Die Sprintzeit kann bis zu 7,4 Sekunden kurz sein und die Höchstgeschwindigkeit bis zu 235 km/h betragen. Wem der abhängig von Getriebe und Karosserie zwischen 4,5 und 4,9 Liter liegende Verbrauch noch zu hoch ist, kann auch auf die effizienzoptimierte Version Efficient Dynamics Edition zurückgreifen, die sich bei einer auf 163 PS reduzierten Leistung mit nur 4,1 Liter bescheiden soll. Egal in welcher Leistungsstufe: Eine ganz hervorragende Paarung geht der 320d mit der erstmalig für den F30 angebotenen Achtgang-Automatik ein, die mehr Komfort, weniger Verbrauch und eine kürzere Sprintzeit garantiert. Unter anderem sorgt die Automatik dank ihrer vielen Übersetzungen für ein meist geringes Drehzahlniveau, weshalb man den 320d akustisch so zurückhaltend wie nie zuvor erlebt.

Angeboten wird der 320d übrigens für alle Karosserien, also die Limousine F30, den Touring F31 und den Gran Turismo F34. Auch für Coupé und Cabriolet gibt es den 20d, allerdings wird das schicke 3er-Duo seit 2013/14 unter dem Baureihen-Label BMW 4er angeboten. Da es bereits sehr viele 320d mit Achtgang-Automatik auf dem Gebrauchtmarkt gibt, bekommt man dieses Traumauto schon für Preise weit unterhalb der 36.500 Euro, die für einen 320d als Neuwagen mindestens abgerufen werden.

BMW 320d
Produktionszeitraum1998 bis heute
Preis (Neuwagen)ab 36.500 €
Höchstgeschwindigkeit207–235 km/h
0–100 km/h9,9–7,4 Sek.
Verbrauch (kombiniert)4,1–5,7 l/100 km
CO₂109-151 g/km
Zylinder/Ventile4/16
Hubraum1.951–1.995 cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.)100/136–135/184 bei 4.000
Drehmoment (Nm bei U/min.)280–380 bei 1.750
Maße (L x B x H)4.262-4.624 mm x 1.739–1.811 mm x 1.369–1.429 mm
AntriebHeck/Allrad
Tankinhalt57–63 l
TreibstoffDiesel
Leergewicht1.375–1.520 kg
* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen« entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.
PKW.de – Gebrauchtwagen, Neuwagen, Jahreswagen und alles rund ums Auto.