Alle Marken und Modelle

Die besten Angebote für VW VW Touareg III

Die dritte Generation des Touareg will nach oben

Der Volkswagen Touareg ist ein Luxus-SUV, das von den Wolfsburgern in Zusammenarbeit mit Porsche entwickelt wurde. Touareg, Porsche Cayenne und Audi Q7 teilen sich eine gemeinsame Plattform und hochwertige Technik und werden gemeinsam im VW-Werk Bratislava (Slowakei) gebaut. Der VW Touareg zählt als Neuwagen wie als Gebrauchtwagen zu den begehrtesten Oberklasse-SUVs, da er auf befestigten wie unbefestigten Wegen sowohl in der Stadt als auch im Gelände eine hohe Leistung bringt und dabei auch noch wie aus dem Ei gepellt ausschaut.

VW VW Touareg III Diesel

VW VW Touareg III Benzin

VW VW Touareg III Geländewagen/SUV

VW VW Touareg III Limousine

Markenbeschreibung

Ein stylishes Interieur mit viel Platz

Der Biedermeier-Stil hat sich ausgebiedert – die Designabteilung von VW hat sich nun nach dem stimmigen Innenleben des T-Roc auch am neuen Touareg austoben dürfen. Das nüchterne Auftreten ist out. Das Cockpit des neuen SUV ist aufgeräumt, stilsicher und begeistert durch seine übersichtliche Anordnung, ohne jedoch zu nüchtern zu wirken.

Es ist hochwertig, modern und auf Wunsch durchdigitalisiert. Große digitale 12,3“ Instrumente und ein 15“ Touchscreen ersetzen die analogen Rund- und Schaltinstrumente. Es spart nicht nur Energie und Leistung an der Batterie, nein, es ist sogar noch heller und moderner für die zunehmend digital verliebte Kundschaft des SUV-Segments. Neben einer Ambiente-Beleuchtung begeistert auch die HUD-Funktion im Sichtfeld des Fahrers und der neue Nachtsicht-Assistent, der im Dunkeln Personen erkennt und diese gelb markiert. Das beste Audiosystem stellt das Dynaudio-System dar, das eine Beschallung aus 14 Lautsprechern anbietet.

Doch so toll diese technischen Gimmicks sind, so sind diese nur in den Ausstattungslinien „Atmosphere“, „Elegance“ und „R-Line“ verfügbar. Die „Basic“-Variante liefert ein 9,2“ Display in der Mittelkonsole und analoge Bedienelemente links und rechts vom Lenkrad.

Neben dem modernen Cockpit bietet die dritte Generation des Touareg eine aufrechte Sitzposition (optional mit Massagefunktion) und einen großen und bequemen Fond für weitere Fahrgäste. Dieser lässt sich sogar um 16 Zentimeter nach vorne oder hinten verschieben. So können die Fondpassagiere sich eine größere Beinfreiheit gönnen oder den Kofferraum erweitern. Dieser ist generell von 697 auf satte 810 Liter angewachsen.

Leistungsstarke Motoren treiben den Touareg III an

Doch VWs Neuer weiß nicht nur durch seine neue Verarbeitungsqualität zu überzeugen. Auch sein Angebot an Antrieben sorgt für ein interessiertes und begeistertes Lächeln:

Der künftige Kunde kann zwischen einem 3,0 V6 TSI Ottomotor mit 340 PS oder drei Dieselmotoren (3,0 V6 TDI mit 231 bzw. 286 PS oder ab 2019 ein 4,0 V8 TDI mit 421 PS) entscheiden. Für den chinesischen Markt haben die Wolfsburger auch einen Zweiliter-Plugin-Hybrid mit einer Systemleistung von 367 PS angekündigt. Ob und wann dieser Antrieb auf dem deutschen und europäischen Markt landet, hat VW noch nicht verraten.

Neben dem leistungsstarken Antrieb wird eine aktive Wankstabilisierung, die optional ist, dem Touareg eine flottere Gangart auf der Landstraße erleichtern. Ebenso wird eine optionale Hinterachslenkung den Wendekreis verkleinern und an einen Golf erinnern (Das neue Lenkniveau wird nur 19 cm oberhalb liegen). Durch diese technische Maßnahme wird das Rangieren und Einparken in Parkhäusern und dem urbanen Raum leichter und angenehmer gestaltet: Bei langsamer Fahrt schlagen die Hinterräder gegensinnig bis zu 5 Grad ein und oberhalb einer Geschwindigkeitsgrenze von 37 km/h agiert die Hinterachse parallel.

Das optionale Luftfahrwerk, das sich wie die Allradlenkung an den Komponenten der Markentochter Audi orientiert, verbessert nicht nur die Wendigkeit, sondern auch das Fahrverhalten im Gelände. Auch senkt sich dieses Fahrwerk oberhalb von 120 km/h um 2,5 bis 3,5 cm.

Mehr Qualität bedeutet auch einen höheren Preis

Volkswagens ehrgeizige Pläne für den neuen Touareg haben selbstverständlich auch einen höheren Preis. Das durch gerade Linien und glatte Flächen positiv auffallende SUV wird mit einem Basispreis von 60.675€ an den Verkaufsstart gehen. Es liegt somit 525€ unter dem Audi Q7 (61.200€) sowie 175€ über dem BMW X5 (60.500€) und 3.186,50€ über dem Mercedes-Benz GLE (58.488,50€).

Somit liegt der Touareg III innerhalb seiner neuen Klasse und bietet neben einer neuen Ausstattung und Modernität mittlerweile serienmäßig eine LED-Beleuchtung an. Wenn Ihnen ein neuer Touareg zu teuer erscheint, finden Sie sicherlich auf dem Gebrauchtmarkt ein passendes Modell für sich.

Anmerkung: Da bisher nur die Verbrauchswerte des V6 TDI (286 PS) bekannt sind, werden diese auch angegeben. Sobald weitere Daten und Messwerte verfügbar sind, werden diese umgehend aktualisiert!

Technische Daten

VW Touareg III
ProduktionszeitraumSeit 2018
Preis (Neuwagen)ab 60.675€
Höchstgeschwindigkeitk. A.
0–100 km/hk. A.
Verbrauch (kombiniert)6,9 l /100km
CO²182 g/km
Zylinder/Ventile6/24
Hubraum2967 cm³
Leistung (kW/PS)210/286
Drehmoment (Nm)600
Maße (L x B x H)4879 mm x 1984 mm x 1702 mm
AntriebAllradantrieb
Tankinhaltk. A.
TreibstoffBenzin,Diesel
Leergewicht2000 kg

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen «entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Was suchen Sie?