VW Golf Sportsvan: Ganz Van – und doch ganz Golf

Der VW Golf Sportsvan ist ein auf dem VW Golf basierender Kompaktvan. Als Nachfolger des VW Golf Plus zeichnet er sich wie dieser durch ein großzügiges Raumangebot im Inneren aus, ohne auf die Wendigkeit und Kompaktheit der Golf-Limousine zu verzichten. In Verbund mit der komfortablen, modernen Ausstattung macht dies den VW Golf Sportsvan als Neuwagen wie als Gebrauchtwagen zu einer beliebten Wahl.

VW Golf Sportsvan: Ein kompaktes Raumwunder

Seit 2014 ist der Golf Sportsvan der Nachfolger des VW Golf Plus und wie dieser genau der richtige Golf für alle, die sich mehr Platz, aber kein größeres Auto wünschen. Die Hochdachvariante des Golfs ist lediglich 8,3 cm länger und 8 mm breiter als der Golf VII, dafür aber ganze 12,6 cm höher und bietet damit nicht nur eine komfortable Sitzposition mit bequemem Ein- und Ausstieg und hervorragender Rundumsicht, sondern auch unübertreffliche 210 l mehr Gepäckraumvolumen (590 l statt 380 l). Wer auf noch mehr Kofferraum angewiesen ist, kann durch Umlegen der dreiteiligen Rücklehne bis zu 1.520 l unterbringen. Die Rückbank ist um bis zu 18 cm getrennt verschiebbar und bietet damit sehr flexible und variable Möglichkeiten, je nach Bedarf mehr Gepäck unterzubringen oder den Passagieren einen höheren Sitzkomfort und bequemeren Einstieg zu ermöglichen.

Seit Ende Mai 2014 ist der Golf Sportsvan als Neuwagen zu erstehen, er ist auch als junger Gebrauchtwagen bzw. Jahreswagen in exzellentem Zustand mit niedriger Laufleistung zu sehr günstigen Konditionen erhältlich. Der wie der Golf VII auf VWs Modularem Querbaukasten (MQB) basierende Kompaktvan unterscheidet sich in seinem Fahrgefühl kaum von der Limousine und lässt sich dank großer Fensterflächen und dem gut bedienbaren Cockpit des aktuellen Golfs hervorragend kontrollieren. Zahllose Verstaumöglichkeiten sorgen dafür, dass sowohl wichtige Bürounterlagen als auch das Kinderspielzeug stets am richtigen, geschützten Platz bleiben.

Die Ausstattung des VW Golf Sportsvan

Mit seinem sportlich-eleganten Design eignet sich der VW Golf Sportsvan ideal für junge Familien, die auf Komfort und Hochwertigkeit nicht verzichten wollen, aber dennoch ein dynamisches Fahrerlebnis suchen. Zahlreiche Assistenzsysteme, teils seriell, teils optional, sorgen dabei stets für eine sichere Fahrt. Besonders empfehlenswert: Der erstmals mit dem Golf Sportsvan eingeführte “Blind Spot Sensor mit Ausparkassistent”, der beim Ausparken herannahende Autos aus bis zu 40 m Entfernung erkennt und im Ernstfall eine Notbremsung einleitet.

Als Ausstattungsvarianten stehen die bei Volkswagen üblichen drei Linien “Trendline”, “Comfortline” und “Highline” zur Verfügung. Bereits das Basismodell Golf Sportsvan Trendline bietet das flexibel nutzbare und großzügige Raumkonzept mit dreiteiliger, verschieb- und klappbarer Rückbank und höheneinstell- und herausnehmbarem Gepäckraumboden. Seriell fahren hier ein Start-Stopp-System mit Bremsenergie-Rückgewinnung, Klimaanlage, Multifunktionsanzeige und Multikollisionsbremse mit. Die Ausstattungsvariante Golf Sportsvan Comfortline bietet mit seriellem Parkpiloten, Komfortsitzen vorne, Müdigkeitserkennung und Radio noch mehr Komfort und Sicherheit.

Die höchste Ausstattungsvariante Golf Sportsvan Highline besticht durch sportlich-elegante Details mit noch größerer Serienausstattung. Dazu gehören u. a. Xenon-Scheinwerfer, Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht, eine stimmungsvolle Ambientebeleuchtung, Klimaanlage und beheizbare Vordersitze.

Die Ausstattungsvariante Golf Sportsvan TDI BlueMotion ist besonders verbrauchs- und emissionsarm. Diese Variante verfügt über eine aerodynamisch optimierte Karosserie mit 15 mm tiefer gelegtem Sportfahrwerk und einen besonders sparsamen, 110 PS starken 1,6-l-TDI-Motor mit BlueMotion-Technologie und steht in den Linien Trendline und Comfortline zur Verfügung.

Die Motorisierungen des VW Golf Sportsvan

Zur Auswahl stehen beim Golf Sportsvan ausschließlich VWs sparsame BlueMotion-Motoren, die sich durch reduzierte Verbrauchs- und Emissionswerte auszeichnen.

  • 1,2 TSI 63 kW (85 PS), 5-Gang-Schaltgetriebe (erhältlich für die Ausstattungsvarianten Trendline, Comfortline)
  • 1,2 TSI 81 kW (110 PS), 6-Gang-Schaltgetriebe/7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) (Trendline, Comfortline)
  • 1,4 TSI 92 kW (125 PS), 6-Gang-Schaltgetriebe/7-Gang-DSG (Comfortline, Highline)
  • 1,4 TSI 110 kW (150 PS), 6-Gang-Schaltgetriebe/7-Gang-DSG (Comfortline, Highline)
  • 1,6 TDI 81 kW (110 PS), 5-Gang-Schaltgetriebe/7-Gang-DSG (Trendline, Comfortline; TDI BlueMotion mit 6-Gang-Schaltgetriebe)
  • 2,0 TDI 110 kW (150 PS), 6-Gang-Schaltgetriebe/6-Gang-DSG (Comfortline, Highline)
VW Golf Sportsvan
ProduktionszeitraumSeit 2014
Preis (Neuwagen)ab 19.625,00 €
Höchstgeschwindigkeit177–212 km/h
0–100 km/h13,2–8,8 Sek.
Verbrauch (kombiniert)5,6–3,6 l/100 km
CO₂130–95 g/km
Zylinder/Ventile4/16
Hubraum1.197–1.968 cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.)63/85 bei 4.300 bis 110/150 bei 3.500
Drehmoment (N⋅m bei U/min.)160 bei 1.400 bis 340 bei 1.750
Maße (L x B x H)4.338 mm x 1.807 mm x 1.578 mm
AntriebFront
Tankinhalt50 l
TreibstoffSuper/Diesel
Leergewicht1.320–1.492 kg
* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen« entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.
PKW.de – Gebrauchtwagen, Neuwagen, Jahreswagen und alles rund ums Auto.