Alle Marken und Modelle

Die besten Angebote für VW Touran gebraucht

Solider Familienvan VW Touran: Gebraucht, preiswert und gut ausgestattet

Der VW Touran ist schon seit über 10 Jahren ein starker Familienfreund auf dem Automobilmarkt. Das seit 2003 erhältliche Modell ist auch heute ein beliebter Kompaktvan. Da vor allem größere Familien oft stärker auf ihr Budget achten müssen, ergreifen viele von ihnen die Möglichkeit, den VW Touran gebraucht zu kaufen. Das Modell überzeugt als Gebrauchtwagen mit seiner Geräumigkeit und der Innenraumvariabilität, aber auch preislich ist der robuste Familienvan sehr attraktiv: Den modellgepflegten VW Touran (ab Bj. 2010) gibt es gebraucht schon ab knapp 10.000 Euro mit weniger als 70.000 Kilometern auf der Uhr.

VW Touran gebraucht Diesel

VW Touran gebraucht Benzin

VW Touran gebraucht Van

VW Touran gebraucht Kombi

Markenbeschreibung

VW Touran: Seit 2010 in modernster Version auf dem Gebrauchtwagenmarkt

Der VW Touran ist ein optischer Allrounder: Er ist schlicht, aber funktional. In seiner über 10 Jahre andauernden Karriere wurde er zwei Mal aufgehübscht: Im Jahr 2006 wurde der Familienvan erstmalig überarbeitet, wobei er Modifikationen an Frontpartie und Heckleuchten sowie einen neuen Motor bekam. Bei Gebrauchtwagen ab der zweiten Modellpflege im Jahr 2010 ist die Optik des Touran an seinen großen Bruder VW Sharan angelehnt. Diesmal fiel die Überarbeitung umfangreicher aus und betraf die Karosserie sowie die gesamte Motorenpalette. Seit Mai 2015 ist die zweite Generation des VW Touran orderbar, als Gebrauchtwagen findet man diese jedoch noch nicht im Handel. Grundsätzlich ist das Angebot an gebrauchten VW Touran sehr groß, sodass die Suche nach einem gut bestückten, aber dennoch preiswerten Modell nicht lange dauern kann.

Den VW Touran gebraucht kaufen und einen gut ausgestatteten Familienvan sichern

Die Ausstattung des Familienvans ist gut. Grundsätzlich ist jeder VW Touran, der gebraucht angeboten wird, mit einem ESP und acht Airbags ausgerüstet. Die gute Sicherheit im Touran belohnte man bereits 2003 im Euro-NCAP-Crashtest mit den vollen fünf Sternen. Ab der Modellpflege 2010 wurde in diesem Familienvan zudem der Komfort erhöht – hier sind bei allen Ausstattungsstufen elektrische Fensterheber sowie eine Klimaanlage bereits serienmäßig an Bord. Darüber hinaus können gebrauchte VW Touran ab Baujahr 2010 mit dem optional erhältlichen Panoramadach ausgestattet sein. Als Gebrauchtwagen kann der VW Touran in drei Ausstattungsversionen erhältlich sein: Je nach Baujahr heißt die Basisausstattungslinie Conceptline oder Trendline (ab 2010); die nächsthöhere Stufe hieß bis 2010 Trendline und danach Comfortline; am besten ist der VW Touran gebraucht in der höchsten Stufe Highline ausgerüstet. Darüber hinaus kann der VW Touran gebraucht in verschiedenen Sondereditionen zu finden sein, z. B. als das Sondermodell Touran Goal (2006), United (2008) oder Freestyle (2009). Wer sich den Familienvan in der trendigen Geländewagenoptik wünscht, kann sich den VW CrossTouran (ab 2007) mit höherer Bodenfreiheit sichern.

Die größten Stärken dieses Familienvans sind seine Geräumigkeit und die Variabilität im Innenraum. Jeder VW Touran kommt serienmäßig als Fünfsitzer daher, kann jedoch auf Wunsch mit einer dritten Sitzreihe versehen werden. Als Siebensitzer wurde etwa jeder zweite Touran bestellt, sodass man auf dem Gebrauchtwagenmarkt bei Bedarf schnell fündig wird. Allerdings sind die Sitzplätze der dritten Reihe mehr als Notsitze für kurze Strecken zu benutzen. Pluspunkt: Die dritte Sitzreihe ist im Kofferraum versenkbar und immer dabei, wenn man sie benötigt. Die zweite Sitzreihe hingegen ist deutlich solider: Sie besteht aus drei klapp- und herausnehmbaren Einzelsitzen, die dem Kompaktvan seine großartige Innenraumvariabilität ermöglichen. Der Kofferraum fasst im Normalzustand 695 Liter Gepäck, wobei das Laderaumvolumen bei Bedarf auf bis zu 2.000 Liter vergrößert werden kann.

Als Gebrauchtwagen bietet der VW Touran ein breitgefächertes Motorenangebot

Sehr vielfältig fällt die Motorenpalette des VW Touran als Gebrauchtwagen aus. Grundsätzlich wird er mit Benzin- und Dieselmotoren mit je vier Zylindern angeboten. Die Benzinaggregate können zwischen 102 und 170 PS leisten, die Selbstzünder hingegen realisieren zwischen 90 und 177 PS. In den Jahren 2006 bis 2009 wurde außerdem mit einem 2,0-l-EcoFuel-Saugmotor mit 109 PS eine primär mit Erdgas betriebene Motorvariante (mit einem 13-l-Benzintank als Reserve) angeboten, die jedoch 2009 durch ein 1,4-l-TSI-EcoFuel-Turbotriebwerk mit 150 PS ersetzt wurde. Auch diese Version kann sowohl Benzin als auch Erdgas verdauen. Alle Motoren treiben den VW Touran ausschließlich über die Frontachse an – ein Allradantrieb stand nicht einmal dem CrossTouran zur Verfügung. In puncto Getriebe bietet Volkswagen für den Familienvan je nach Ausstattung und Leistung ein manuelles Schaltgetriebe mit fünf bzw. sechs Gängen oder ein Doppelkupplungsgetriebe (DSG) mit sechs oder sieben Stufen an.

Für die Vielfahrer empfiehlt sich der 140 PS starke 2,0-l-TDI-Dieselmotor (2004–2010), den sehr viele Gebrauchtwagen unter der Motorhaube haben. Allerdings kann er z. B. mit gerissenen Zylinderköpfen für Ärger sorgen und sollte besser erst ab Modelljahr 2010 gewählt werden. Wer seltener auf Tour sein will, kann den 1,6-l-Saugbenziner mit 102 PS (2003–2010) wählen. Letzterer ist zwar wenig dynamisch, aber dafür sehr robust. Ansonsten sind unter den Benzinmotoren die 1,2- und 1,4-l-TSI-Aggregate eine Empfehlung, denn sie sind deutlich souveräner und sparsamer (v. a. Modelle ab Bj. 2010) als die restlichen Benziner. Bei den Dieselaggregaten bis 2006 sollte man etwas vorsichtiger sein, denn der Dieselrußpartikelfilter wurde erst ab der ersten Modellpflege (2006) optional und ab 2010 serienmäßig mitgeliefert.

Was sollte man bedenken, wenn man den VW Touran gebraucht kauft?

Wer den VW Touran gebraucht kauft, braucht sich keine Gedanken um Rostprobleme zu machen. Die Karosserie ist gut gegen Korrosion geschützt und bietet wenig Angriffsfläche. Die Qualitätsanmutung ist ebenfalls auf hohem Niveau, sodass selbst bei Modellen mit sechsstelligem Kilometerstand nichts klappert. Das Fahrwerk des Touran ist eher straff gefedert, dennoch ist man komfortabel unterwegs. Ganz ohne Mängel ist der Touran jedoch nicht. Vor allem Modelle früher Baujahre hatten mit teilweise gravierenden Schwächen zu kämpfen. Die meisten davon wurden allerdings vom Hersteller behoben. Bei den TDIs bis Bj. 2005 sorgten u. a. defekte Turbolader sowie undichte Pumpe-Düse-Elemente für Ärger; bei den TSI-Motoren kann es hingegen gerissene Steuerketten geben. Problematisch können außerdem versagende Luftmassenmesser, kaputte Zuheizer und defekte Wasserpumpen der Standheizung sein. Darüber hinaus gab es 20032004 Rückrufe für den Touran aufgrund von werksseitig fehlerhaft eingesetzter Kühlerlüftungen und Diesel-Unterdruckpumpen. Tipp: Besser zu scheckheftgepflegten Gebrauchtwagenexemplaren greifen. Bereits Gebrauchtwagen ab 2006 sind empfehlenswert, doch den besten Kauf macht man mit einem gebrauchten VW Touran ab 2010.

Technische Daten

VW Touran
ProduktionszeitraumSeit 2003, aktuelle Baureihe: seit 2015
Preis (Gebrauchtwagen)ab 1.150 €
Höchstgeschwindigkeit171–214 km/h
0–100 km/h14,9–8,5 Sek.
Verbrauch (kombiniert)9,5–4,5 l/100 km; 5,6–3,8 kg/100 km
CO₂228–115 g/km
Zylinder/Ventile4/8–16
Hubraum1.197–1.984 cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.)66–125/90–170 bei 3.600–6.000
Drehmoment (Nm bei U/min.)148–380 bei 1.250–4.750
Maße (L x B x H)4.391–4.407 mm x 1.794–1.799 mm x 1.620–1.682 mm
AntriebFront
Tankinhalt60 l
TreibstoffBenzin, Diesel, Gas
Leergewicht1.427–1.794 kg

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen «entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Was suchen Sie?