Stylischer Schick mit Sparpotenzial

VW bietet ab sofort den Up als Sondermodell Jeans an
VW Jeans Up.
VW bietet den Up jetzt als Sondermodell Jeans. Sein besonderer Schick bietet einen Preisvorteil.
mario
Einleitung von Mario Hommen, Redakteur bei PKW.de 24.04.2015

Köln, 24.04.2015 – Volkswagen hat vom Kleinstwagen Up ein neues Sondermodell ins Programm genommen: Der sogenannte Jeans Up bietet neben einigen Besonderheiten bei der Außenoptik vor allem eine höherwertigere Ausstattung, die laut laut VW einen Preisvorteil von rund 800 Euro bieten soll.

Zu den besonderen Merkmalen der Außenoptik des Jeans Up zählen die 16-Zoll-Leichtmetallräder namens Triangle Black, in Chrom gefasste Außenspiegel, eine sportliche Folienbeklebung an den Seitenteilen sowie ein “jeans”-Schriftzug auf den Vordertüren. Abgedunkelte Heck- und Seitenscheiben sorgen zudem für einen cooleren Auftritt und einen leichten Sonnenschutz. Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen des Jeans Up gehören eine Multifunktionsanzeige, ein Tempomat sowie chromgerahmte Nebelscheinwerfer.

Als Besonderheiten des Innenraums nennt VW noch Sitze im Jeans-Look mit Einfassungen in Leder-Optik in einem von VW Sioux genannten Braunton. Zusätzlich sorgen der “up!”-Schriftzug in den Türeinstiegsleisten, Textilfußmatten mit farbiger Naht und Chromapplikationen an Luftausströmern, Radioblende und Kombiinstrument für etwas mehr Schick. Das Lenkrad, der Schaltknauf und der Handbremshebelgriff sind zudem mit dunklem Spaltleder überzogen, von dem sich Sioux-farbige Nähte abheben.

Für das Sondermodell Jeans stehen alle für die Baureihe angebotenen Motoren zur Verfügung: Neben den 60 beziehungsweise 75 PS starken Benzinern gehört dazu noch eine Erdgas-Variante mit 68 PS. Während die Preisliste für den Basis-Up bei 9.750 Euro startet, liegt der Einstiegspreis für den Jeans Up bei 12.375 Euro. Trotzdem soll man ausstattungsbereinigt mit dem Jeans Up sparen können. Den Preisvorteil beziffert VW mit 792 Euro.

Lesen Sie hier mehr über den VW Up auf PKW.de

(Bildmaterial: Volkswagen)


Weitere Artikel zu diesem Thema