Optisch etwas schneller

VW Scirocco GTS in Shanghai
VW Scirocco GTS.
Sieht schnell aus, bietet aber nur normale 220 PS: VW Scirocco GTS.
mario
Einleitung von Mario Hommen, Redakteur bei PKW.de 16.04.2015

Köln, 16.04.2015 – Obwohl die Baureihe Scirocco historisch gesehen der erste GTI aus dem Hause VW war, bleiben dem Steilheck-Coupé in seiner aktuellen Generation diese drei heiligen Buchstaben verwehrt. Jetzt zeigen die Wolfsburger auf der Shanghai Motorshow dafür mit dem GTS eine Version, die einem Scirocco GTI ebenbürtig ist.

Ein sportlicheres Ansinnen wird optisch unter anderem durch das R-Line-Exterieur-Paket betont, welches breitere Schweller, einen Dachkantenspoiler und schwarze Verstrebungen in den Öffnungen des oberen und unteren Kühlergrills bietet. Zudem sorgen Luftöffnungen in der Heckschürze, ähnlich wie beim Scirocco R, für ein breiter wirkendes Hinterteil. 18-Zoll-Leichtmetallräder (optional 19 Zoll), rot lackierte Bremssättel und ein optionaler Rallyestreifen über die gesamte Fahrzeuglänge runden zusammen mit dem GTS-Schriftzug im Kühlergrill die Power-Optik ab.

Sportlich aufgemöbelt: Der Arbeitsplatz im VW Scirocce GTS.
Sportlich aufgemöbelt: Der Arbeitsplatz im VW Scirocce GTS.
Auch der Innenraum gibt sich verfeinert. Vor allem rote Ziernähte an den Sitzen, am Lederlenkrad und an der Schalthebelmanschette schaffen GTI-Flair, wie auch der Schaltknauf selbst, der mit Golfball-Optik für etwas Retro-Charme sorgt. Ein Chrompaket und Edelstahlpedale setzen weitere Akzente. Erstmalig angeboten wird für den Scirocco die neue Navi-Infotainment-Generation MIB II, die sich mit ihrer Konnektivität und Funktionalität auf der Höhe der Zeit bewegt. Sie ist für die gesamte Baureihe ab Mai 2015 verfügbar.

6,5 Sekunden, 244 km/h

Längsdynamisch gibt es nichts zu meckern: Als einzig verfügbarer Antrieb ist der bereits bekannte Zweiliter-TSI-Motor mit 220 PS verfügbar, der eine Sprintzeit von 6,5 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 246 km/h erlaubt. Mit dem optionalen 6-Gang-DSG sind maximal 244 km/h möglich. Trotz der spritzigen Fahrleistungen liegt der Normverbrauch bei theoretisch bescheidenen 6,1 (DSG 6,4) Litern.

Marktstart für den Scirocco GTS ist in Deutschland im Mai 2015. Einen Preis nennt VW noch nicht, doch wird sich dieser leicht jenseits der 30.000 Euro bewegen.

Lesen Sie hier mehr über den VW Scirocco auf PKW.de

(Bildmaterial: Volkswagen)


Weitere Artikel zu diesem Thema